Beiträge von Gaby1234

    Aha, danke! Diese Unterschiede und Ihre Auswirkungen kannte ich nicht.

    ich würde ja auch Mouse und Tastatur besorgen, aber ich weiß ja nicht, was der neue denn da kann, und ob ich etwas falsch mache.

    Übrigens ich habe gerade gesehen, daß in dem unbeheizten Raum die Fester heute von innen gefroren sind. Musste also kratzen..:-(

    Ich brauche viele USB 2 Anschlüsse, da das alle meine Geräte (Drucker, Kartenleser, externe Festplatte, ext. DVD Laufwerke Digitalkamera usw. haben.

    Der erste (Teuerste) hatte ja immerhin 4. Mouse und Tastatur mit USB muss ich auch noch besorgen. Habe gerade gesehen, daß ich keine alte mit solchen Anschlüssen habe.

    Ich habe noch eine wichtige Frage zur datenrettung meiner alten Festplatte: es ist wie beschrieben eine Seagate Barracuda.

    Eingebaut hat sie diese SATA Stecker Verbindung auf einen Adapter der zu diesem bunten Kabeln zum Netzteil gehört. Sowie eine Verbindung zum Mainboard .

    Ich will nur nicht den falschen Adapter bzw diese Box kaufen. es natürlich aber nicht so teuer halten. Würde nur einen SATA zu USB-Adapter- Kabel reichen, oder braucht die festplatte auch Strom und muss in so eine Box?

    Falls ich eine Box brauche, welche könnte ich da nehmen. Die verlinkte scheint nicht so zu sein dass meine festplatte da reinpasst, denn mit den 9mm Höhe das kommt definitiv nicht hin. Sie ist fast 2,8 cm hoch. Obwohl sie wohl eine 3,5 Zoll festplatte ist. Ich möchte nicht das Verkehrte bestellen. Und bestellen muss ich eine, denn in unseren Kaff-Läden wird es so eine wieder nicht zu kaufen geben. Ich wäre dankbar wenn die mal jemand identifizieren und mir einen gezielten Kauf Tipp geben könnte.

    Es ist so schwer für mich, wenn ich das alles lese, was die Geräte haben, weil ich von nichts eine Ahnung habe!

    Mein Vista brauchte ein LAN-Kabel, weswegen ich ihn auch nicht in den warmen Raum holen konnte. Wenn die Neuen WLAN hätten, wäre das möglich. Ich weiß aber nicht, wie üblich das bei denen heute ist. Ich weiß auch nicht, wann endlich diese Heizung repariert werden kann. Bei uns sind heute Minus 13 Grad und in der Bude habe ich gerade mal 3 Grad! Da das damals beim PC meines Vaters (stand auch im unbeheizten Raum und funktionierte dann nicht mehr) auch die Ursache für den Fehler war. Und auch bei dem gerät wusste ja niemand, wo dran es lag.


    Was ist denn von denen hier zu halten? Die haben WLAN und auch zumindest einen Brenner:

    Desktop PC's

    Ok, danke. das mit den Programmen war mir klar. Aber ich dachte, Windows ist nicht immer drauf (schon gar nicht wenn extra zusammenstellt) Aber wie gesagt, ich hatte ja auch immer nur Medions uns weiß es nicht besser.

    Ja, ich habe ,mir ja auch den Brenner, der mir empfohlen wurde dann gekauft.

    ich habe aber oft den Fall, daß ich mit einem Laufwerk einen Rohling brenne, den die Videobearbeitung noch fertigstellt um ihn dann zu brennen, und mit dem anderen Spiele, oder Fotos oder Daten lade und bearbeite. Daher will ich ja 2 haben.


    Einen neuen Monitor mit HDMI habe ich ja. Tastatur und Mouse müssen ja wohl USB haben.

    Einen Kartenleser habe ich auch. die externe Festplatte ist auch mit USB dran. Also viele USB's.


    Danke, Thowin, Aber dann wäre das ja nur der "nackte" PC ohne ein vorinstalliertes Programm?

    Solche Komplettsysteme wären da schon einfacher und besser für mich Dummy. Das wird ein Gesuche!


    Meine Spiele haben Maximal Vista (meistens sogar XP) in den Systemvoraussetzungen. Komischerweise laufen manche davon auf WIn 10.

    Das lag ein einem Safedisc-Kopierschutz was heute kein Programm mehr rocken kann. Ganz viele Leute spielen diese TKKG-Spiele auch heute gerne noch (und sind vermutlich auch schon so alt wie ich) Da sind zahlreiche Probleme deshalb im Internet gepostet. aber noch nie gab es eine Lösung.

    Danke für Eure netten Worte.. aber was nun bloß nehmen?


    Wenn das so teuer ist mit den alten DVD-Laufwerken, kaufe ich mir lieber gleich noch ein Zweites, von der Sorte, was ich ich jetzt schon habe. Das gefällt mir bis jetzt ganz gut.


    Word funktioniert ja nun tatsächlich auf Win 10. Es kam zwar kurz vor Schluss eine Fehlermeldung wegen einer Datei beim Install. Aber das scheint ohne Probleme zu laufen. Aber Excel ist eben wichtig. Und das habe ich bisher nicht in so einem Paket für lau gesehen. Und wenn, dann ist es immer nur auf Zeit. Dann wollen die Geld haben. Das hat mein Laptop ja auch vorinstalliert. Ich muss immer aufpassen, daß ich in dem nicht mal meine alten Dateien öffne, denn sonst wandelt er die in neue Version um. Und dann geht es irgendwann nicht mehr zu benutzen.

    Alternativversionen zu Excel (z.B. Libre Office) kenne ich. Die gefallen mir alle nicht. Alle Lizenzen für ein Virtualsystem waren recht teuer, als ich damals geschaut habe. Das mit den Windows Lizenz-Keys hatte ich auch versucht, als ich das Virtualsystem auf dem Laptop anlegen wollte. Das ging nicht. kurz vor fertig immer ein Abbruch / Fehler, da es mit der anderen Hardware verheiratet war. Die Lizenzen (daran erinnere ich mich nicht mehr genau) waren entweder teuer, oder das ging so dann trotzdem nicht.


    Ein externes USB-Laufwerk habe ich schon fürs Laptop. Da steht ja noch mehr rum, und ich bräuchte dann auch recht viele USB-Slots. Gut wäre, wenn ich meine aus dem Vista ausbauen, und durch einen Adapter über USB als externe nutzen kann.


    Letzten Monat erwischte es die Waschmaschine und eine Woche später die Spülmaschine, die ebenfalls defekt war und ersetzt werden musste. Eine teure Tierarztrechnung, und mein altes Fahrzeug, wenn es denn noch anspringt, hat am Montag einen teuren Werkstatttermin. Dann muss ich noch einen Festplattenleser besorgen, und wie gesagt, ich traue dem angeschlagenen Laptop nicht. Immer wenn ich denke, es geht nicht schlimmer, legt mir in letzter Zeit das Schicksal sofort noch einen drauf.


    Ich kann nicht einmal sagen, was ich investieren will. Ich kenne mich mit nichts dabei (was wofür wichtig ist) aus. Ich merke nur, egal was ich investiere, ich habe weniger Komfort und dafür mehr Abstriche als ich mit dem Vista hatte., :(

    Ich bin mittlerweile so deprimiert über das Ganze, und habe zudem auch Angst, daß mein angeschlagenes Laptop noch abschmiert, daß ich mir ja einen neuen Desktop-PC zulegen würde, wenn denn irgendwie mein Excel (und nach Möglichkeit die besagten Spiele, die aber zweitrangig sind) laufen würden.

    Aber was dann nehmen? Davon habe ich doch auch wieder keine Ahnung. Ich hatte immer nur Medions.

    Und daher immer das Problem, daß die Windows-Software an die Hardware gebunden ist, und nicht mal auf anderen Medion-Geräten oder einem Virtualsystem läuft.


    Ich brauche wie gesagt etwas für Grafik und Musik, viel Speicher. Und es soll entweder DVD/CD-Laufwerke integriert haben, oder sich meine einbauen lassen. Ich habe aber noch die, mit den Bunten Kabelsträngen, die ja glaube ich auch schon älter sind.

    Danke Schwabenpfeil. Eine neue Batterie habe ihm im verpasst gehabt. Hat nichts genützt. Trotzdem habe ich Deinen Tipp nochmal genau durchgeführt. Leider ohne Erfolg :(

    Das Einzige, was sich immer sofort tut wenn er Strom hinten vom Einschalter bekommt ist, daß vorne beim Startknopf die Lampe leuchtet. Also genau das, was vorher immer nie so war. Zumindest muss Strom zu dieser Lampe gehen.


    Ich bin mittlerweile so deprimiert über das Ganze, und habe zudem auch Angst, daß mein angeschlagenes Laptop noch abschmiert, daß ich mir ja einen neuen Desktop-PC zulegen würde, wenn denn irgendwie mein Excel (und nach Möglichkeit die besagten Spiele, die aber zweitrangig sind) laufen würden.

    Aber was dann nehmen? Davon habe ich doch auch wieder keine Ahnung. Ich hatte immer nur Medions.

    Und daher immer das Problem, daß die Windows-Software an die Hardware gebunden ist, und nicht mal auf anderen Medion-Geräten oder einem Virtualsystem läuft.

    Ich brauche wie gesagt etwas für Grafik und Musik, viel Speicher. Und es soll entweder DVD/CD-Laufwerke integriert haben, oder sich meine einbauen lassen. Ich habe aber noch die, mit den Bunten Kabelsträngen, die ja glaube ich auch schon älter sind.

    Lieben Dank!

    Vieles Alte ist heute besser als das Neue.

    Aber ich hänge an den wichtigen Programmen.


    Ach ja, und der Rechtsklick-Trick hat ja damals bei meinem XP-Problem auch nichts gebracht.

    Das habe ich vorhin auch nochmal beim Excel versucht.


    Ja, basteln traue ich mir zu, wenn ich denn weiß was was ist, und wo es hin muss. Das war beim Netzteiltausch und den ganzen Steckern schon nicht einfach. Und das wäre beim neuen Mainboard zuviel. Und ich glaube da auch nicht an Erfolg.


    Natürlich habe ich mich immer geärgert habe, daß der Browser mangels Aktualisierung oft abgelehnt wurde. Und vieles hat dann Win 10 machen müssen, weswegen der Vista seltener lief. Aber wegen der wichtigen Programme war er super wichtig.


    Ein neuer Alter ist auch nicht so günstig. Und ob der heil hier ankäme von Privatkauf wage ich zu bezweifeln.

    Diese Dockingstation besorgen und wenigstens die nicht extern gesicherten Dateien zu retten wird auch kein Thema sein.

    Das alte Mailboard habe ich vorsichtig mit dem Pinsel abgestaubt. Alle Kabel sind drinnen. Ein Startversuch ohne Festplatte (nur mal so) brachte absolut keine Veränderung.

    Das mit dem Motherboard ist ja eine Riesensache, die ich mir nicht zutraue, bzw. auch pessimistisch, wie ich bei der Sache geworden bin, denke, daß das nichts bringt.


    Word 2004 habe ich wohl nun tatsächlich doch unter win 10 / 11 installieren und zum Laufen bekommen können. Das ist mir lieber als die LO-Alternative.


    Aber Excel ist mir sehr wichtig. Excel 7.0 lässt sich aber nicht installieren. Die Tabellenkalkulation von LO ist zwar ähnlich, aber ich vermisse vieles bzw finde es nicht schön zu bedienen. Ich will aber nicht auch noch Geld für eine neue Excelversion ausgeben. Und ich kann auch nichts gebrauchen, was drauf ist, und ich nach Test bezahlen muss. Daher habe ich immer auf allen PC's meine alte mir ausreichende Version genutzt.

    Kann ich dieses Excel mit einem Trick doch zum Laufen bekommen? Excel ist ganz wichtig.


    Picasa könnte ich mir eine Version wohl holen, die auf neueren Win laufen würde.

    Mein Zweckform-Etikettenprogramm für DVD-Label wird wohl auch eine Alternative.

    Alles, was ich aus dem Internet an Programmen noch habe, müsste ich probieren.


    Und von meinen ganzen TKKG-Spielen, die ich - auch im mittlerem Erwachsenenalter noch spiele kann ich mich ja dann auch veranschieden. Denn die gehen definitiv ab spätestens WIn 7 nicht mehr zu spielen. Alles versucht, da das am Laptop bequemer gewesen wäre.



    Ich brauche ein Zweitgerät, einen PC bzw. eigentlich ja Hauptgerät mit dem ich notfalls auch mal ins Internet könnte. Meine beiden DVD-Laufwerke und Brenner könnte ich einbauen, wenn Sie denn mit den Kabeln laufen würden. Gut wäre es auch, wenn die schon vorhanden sind. aber vermutlich gibt es heute sowas auch nicht mehr?


    Ich mache viel mit Musik, Grafik und Filmen.


    Und das würde sicher ein teurer Spaß werden, und was nehmen?


    Es alles einfach nur frustrierend. Passt zum Tag...

    Das ist ja sehr schade!


    @ Wilhelm, das ich etwas aufgesaugt habe kann ich ausschließen. das war ganz minimal eingestellt, weit angehalten und das hätte ich auch auf jeden Fall gesehen. Die Kabelstränge habe ich alle überprüft.


    Der Witz ist ja, daß beim PC meines Vaters damals genau das Gleiche war. Der stand selten unbenutzt in einem kalten Raum, und von jetzt auf gleich ging nichts mehr.


    Aber bei meinem war es ja so, daß er ja nochmal hochfuhr, langsam brav funktionierte und erst beim Runterfahren nach dem Stromwegnehmen, um das erfolglose und ungewollte Neustarten zu vermeiden war er "tot".


    Das mit dem Dos-Sachen hatte ich damals beim XP schon probiert. das ging nicht. Oder ich war bei meinen Versuchen zu blöd dazu.

    Win 10 bzw nun 11 meckert auch schon, wenn ich das Laufwerk, wo das Spiel auf CD drinnen ist nur anklicke. Es merkt sofort, das ist das nicht ausführen / installieren kann und macht dicht.


    Aber es wäre ja auch keine Lösung für meine Programme (nur für Spiele) gewesen.

    Danke!

    Nein Sata hat das Laptop nicht. So gut ist das ja auch nicht mehr. Tastatur ist z.B. hin. Da habe ich eine mit USB dran. Aber transportieren zue ich sie ja eh nicht oft. Es ist ein Medion Akoya E6429.

    Ich habe ja einige Daten zum Glück schon lange (der Vorsichtshalber) auf einer externen Festplatte. Es sollen aber die alten Programme von der alten, dann externen Festplatte startbar sein. Also die alten Excel + Word, Etikettenprogramm, Picasa, meine Spiele, die definitiv nicht auf WIN 10 und 11 laufen, was ich auch schon mal erforscht hatte. Aber letztere sind Nebensache. Ich spekuliere ja hauptsächlich auf die ganze Programme die auch alle ums verrecken weder auf Win 10 + 11 Starten, noch sich überhaupt installieren lassen.


    Michi, was mit der Board-Batterie gemeint war - wenn ich das richtig verstehe- habe ich aber doch schon gemacht: die 2032 Batterie (saß unter der VGA-Karte) ausgewechselt. Hat aber leider nichts gebracht. der ist tot.


    Das Problem mit den WIndows Hardware-Medion-Versionen, die nicht auf anderen (auch Medion) Rechnern laufen, kenne ich. das hatte ich ja auch damals bei meinem XP-Problem hier gelernt. Aber ich hoffe ja, da die Programme ja auf der Festplatte installiert sind (unter Vista), und von dort ja dann gestartet werden, daß sie das nicht merken und starten und normal benutzbar sind.

    Meine interne Festplatte ist eine Seagate Barracuda 1500 GB (er hatte nämlich schon mal eine Neue einoperiert bekommen). Sie hat einen Sata-Anschluss. Obwohl ich andere Höhen (nämlich 2,5 cm an höchster Stelle messe, als die bei 3,5 Zoll Laufwerken angegebenen 9 mm höhe, müsste ich entweder ein Festplattengehäuse, Dockingstation oder Adapter haben.

    USB 3 hat mein Labtop nicht. noch das alte USB.


    hat jemand da eine Empfehlung, was passend und empfehlenswert wäre?

    Den Stecker hatte ich doch schon identifiziert für eine mögliche Anwendung /ANschluss, die ich nicht benutze.


    Excel, Word, Etikettenprogramm, Picasa und viele mehr laufen alle nicht auf dem WIN 10 oder 11 und ein Virtualsystem anlegen geht auch nicht. Da Medion-PC-Win-Sorftware.

    Das hatten wir ja schon damals bei meinem anderen Problem erörtert.

    Und es hat auch alles keinen Zweck, ich will nun mal Vista haben - kein anderes Betriebssystem.

    Tja, Meierkurt, nur leider habe ich keine Familie mehr. Alle Verwandten sind bereits verstorben. Und meine sogenannten "Freunde" kümmern sich auch Weihnachten nicht um mich. Nicht mal ein Anruf. Aber keine Sorge, ich kenne das ja und habe auch schon lange kein Problem mehr damit. Weihnachten ist für mich halt deshalb nur das "Fest der falschen Freundlichkeit".

    Der Raum in dem der PC stand hat eine defekte Nachtspeicherheizung. Und bevor die Diskussion losgeht: Ein Heizungsaustausch würde mich über 30.000 € kosten. Der Mechaniker hat seit über einem halbe Jahr das Ersatzteil da, Er hat mich aber zig mal versetzt, und somit ist der Raum, in dem ich sonst nie bin kalt. Wenn ich drinnen bin steht direkt am Arbeitstisch ein Heizlüfter.

    Und wenn man dann mal über die freien Tage sich mit seinen geliebten und geschätzten Geräten befassen möchte, und dann ist eines abgeschmiert, ist das noch ein zusätzlicher Hieb ins Eingemachte.


    Ich habe ein Ersatznetzteil. Aber das ist bei der Kiste ein größeres Gewurschtel als bei der meines Vaters, wo nicht so viel drinnen war. Und Strom scheint ja wegen der nun permanent leichtenden Lampe am Einschaltknopf reinzufließen. Von daher scheue ich mich noch etwas vor dieser Aktion.


    Aber wenn ich Euch mit meiner toten für Euch wertlosen nicht rettbaren Kiste auf die Nerven gehen sollte, tut es mir leid. Dann braucht Ihr ja auch nicht mehr antworten. Schon gar nicht, wo Ihr jetzt lieber die Zeit mit Euren Familien verbringen wollt, was ich verstehen kann.


    Trotzdem Danke für die Tipps und alles Gute.