Beiträge von spages

    Vielen dank für deine Antwort. Ich habe jetzt festgestellt das diese Handy auch wenn es kein SIM Lock hat trotzdem irgendwie auf das Vodafone Netz "programmiert" ist. Mit einer Vodafone SIM Karte lief es.


    Hier ist also wohl die Firmware angepasst. Naja, mein Dad holt sich jetzt Edeka Mobil SIM, die nutzen das Vodafone Netz und das Handy läuft.

    Hallo,
    mein Dad hat ein Samsung GT-S5230 und nutzte es mit einer Vodafone Prepaid Karte. Weil er es nur als "Notfall" Telefon verwendet wurde diese Vodafone Karte gesperrt. Als Ersatz besorgte er sich eine Prepaid Karte von Aldi (Aldi-Talk/Medion Mobil).


    Lege ich nun diese SIM Karte ein kann ich noch PIN eingeben. Beim "Startbildschirm" mit dem Text "Samsung GT-S5230 EDGE Quad Band" friert das Handy ein.


    Folgende dinge habe ich schon geprüft/gemacht.


    1. Karte wurde erfolgreich bei Aldi-Talk aktiviert.
    2. Ohne SIM-Karte Startet das Handy in einen "Keine SIM" Mode durch.
    3. Ein SIM Lock liegt nicht vor (*#7465625#).
    4. Ein Master Reset blieb ohne Erfolg (*2767*3855#)
    5. In meinem Smartphone geht die Karte Problemlos.


    Ich bin mit meinem Latein am ende. Sollte es wirklich möglich sein das eine Handy Firmware zu alt für neue SIM Karten ist? Oder was könnte hier noch das Problem sein?


    Es verbleibt ratlos ...


    SPages

    Hallo,
    mein Bruder will diesen Sommer seine Hochzeit noch einmal groß Feiern. Dazu hatte er die Idee das alle Gäste die Möglichkeit haben 3 Fotos von sich zu machen (mit einer Art Buzzer), diese Automatisch in eine Vorlage eingefügt werden und gedruckt. Er hat so etwas auch schon gesehen, meinte er.


    Der Hardware teil ist das kleinere Problem, dafür werde ich wohl einfach eine Maus Zerlegen und sie an einen Taster löten.


    Die Frage ist der Software teil. Ist jemand eine Software (bestenfalls Freeware/Open Source) bekannt, die es ermöglicht 3 Bilder per Klick aufzunehmen und diese in eine Vorlage einzubauen?


    Ich hätte da zwar eine Idee wie ich das selber Programmieren könnte, aber bevor ich mir diese mühe mache wollte ich mal nachfragen ob jemand vielleicht so ein Programm kennt, da die Google suche leider nicht das gewünschte Ergebnis geliefert hat.


    SPages

    Autor: SPages


    SD Karten Schreibschutz Probleme


    Was kann man machen wenn eine SD Karte als Schreibgeschütz erkannt wird, dies aber nicht ist?


    Vor wenigen Tagen stand ich vor folgendem Problem. Ich hatte eine SD Karte gerade noch ohne Probleme beschrieben und nun wollte ich von einem anderen Rechner noch weitere Daten auf die SD Karte kopieren. Von Windows erhielt ich immer wieder die Meldung das Medium wäre "Schreibgeschütz". Nach einer kurzen Software seitigen Prüfung, prüfte ich die Hardware.


    1. Schieberegler für den Schreibschutz auf "beschreiben" (muss vorn an der schmalen Seite der SD Karte sein)
    2. Kontakte sauber und optisch i.o.


    Was sollte es also noch sein?


    Nach kurzer Überlegung und einen Blick in den Kartenschacht die zündende Idee. Auf der Seite wo der Schieberegler für den Schreibschutz ist befindet sich im Schacht ein kleiner "Schalter". Ist dieser nach vielfacher Benutzung abgenutzt oder er hatte irgendwann mal eine unsanfte Mechanische Berührung (falsche Karte, falsch herum, ...) kommt es vor das dieser Schalter verdrückt bzw. verbogen ist und nicht mehr richtig geschaltet wird. Folge, es wird immer ein aktiver Schreibschutz erkannt.



    Lösung


    1. Die einfache und schnelle
    Durch ein Stück Papier welches ihr auf der Seite mit dem "Schreibschutzschieberegler" um die Karte legt und die Karte so in den Schacht schiebt wird der Schalter im Normalfall wieder ausgelöst. Dabei natürlich die Lese- und Schreibkontakte vorne an der Karte nicht abdecken.


    2. Die Handwerkliche Lösung
    Wer Handwerklich ein wenig geschickt ist kann seinen Kartenleser aufschrauben und hat dann zwei Möglichkeiten. Die erst ist den Kontakt vorsichtig in Richtung Schachtmitte zu drücken und die Schaltbarkeit so wieder herzustellen.


    Die zweite Möglichkeit ist den Kontakt einfach mit einem Lötpunkt zu Brücken. Dadurch wird der Schreibschutz in Zukunft ignoriert.



    Sollte das alles nichts helfen ist wahrscheinlich die Karte defekt. Letzter versuch vorm Entsorgen sollte auf jeden Fall das Formatieren sein.

    Hallo,
    ja werde es wohl mit Mundschutz machen (das zeug einzuatmen kann nicht sonderlich gesundheitsförderlich sein). Der Chip ist mit einer Kreuzschlitzschraube gesichert. Sehr benutzerfreundlich ;).


    SPages

    Hi,
    bei meinem Konica Minolta magicolor 2430DL wird die Schwarze Kartusche langsam leer (hat noch 6% laut Drucker).


    Nun habe ich mir schon ein Refill Set mit neuem Chip besorgt. Soweit so gut ...


    Nun bleibt die Frage, kann ich den Toner leer drucken bis nichts mehr geht, ausleeren, neu befüllen, neuen Chip drauf und weiter gehts?


    Im Netz habe ich gelesen das man nicht leer Drucken soll weil der Toner sonst gesperrt werden würde. Jedoch sollte diese "Sperrung" doch durch den Tausch des Chips wieder aufgehoben werden oder übersehe ich da ein wichtiges Detail?


    SPages

    Autor: SPages


    Dieses Programm wurde aus Sicherheitsgründen geschlossen - Internet Explorer


    Heute beschreibe ich mal einen Fehler des Internet Explorer der sehr oft durch fehlerhafte Add-Ons entsteht.


    Nach dem Start des IE wird dieser mit der Fehlermeldung "Dieses Programm wurde aus Sicherheitsgründen geschlossen" (Datenausführungsverhinderung) sofort wieder geschlossen. Zumeist liegt hier ein Problem mit fehlerhafte Add-Ons vor.


    Um dies zu Prüfen machen Sie einen Rechtsklick auf das Internet Explorer Symbol und wählen Sie im Kontextmenü "Ohne Add-Ons starten". Nun sollte der Browser wieder normal Starten.


    Um nun das Fehlerhaft Add-On ausfindig zu machen gehen Sie ins Menü "Extras" > "Add-Ons verwalten". Nun können Sie nach dem Ausschlussprinzip den Übeltäter finden. Wählen Sie dazu ein Add-On aus der Liste aus und gehen Sie unten rechts auf "Deaktivieren". Jetzt können Sie das Fenster und den Browser schließen und versuchen ihn durch Doppelklick auf das Internet Explorer Symbol normal (mit Add-Ons) zu starten. Sollte der Fehler noch nicht weg sein fahren Sie mit den anderen Add-Ons weiter so fort.


    Anwender die Wissen was sie machen können über den Registry-Schlüssel welchen Sie im "Add-Ons Fenster" per rechts klick auf ein Add-On unter dem Menüpunkt "Weitere Informationen" finden unerwünschte Add-Ons endgültig entfernen. Unerfahrene Anwender sollten es beim "Deaktivieren" belassen, da man durch "falsches löschen" das System (Windows) zerstören kann.

    Hi,
    habe mich damals am ende für das Fujitsu Siemens Lifebook C1410 entschieden. Nach dem ich dem Gebrauchtgerät noch für rund 100 Euro einen neuen Akku spendiert habe ist es ein wirklich gut und robuster Begleiter. Oder anders gesagt ... ich würde es wieder Kaufen ;)


    Gesamtpreis mit neuem Akku: 450 EUR (Notebook war Leasingrückläufer)

    Hallo,
    da meine 14 Jahre alte 19" Röhre in letzter Zeit immer mehr zicken macht, um genau zu sein das Bild bricht zusammen und lässt sich nur mit schlag aufs Gehäuse wieder zurück holen, hab ich über kurz oder lang vor sie gegen einen "Flachmann" zu tauschen.


    Nur was für einen?


    Ich nutze ihn für:
    - Büroandwendung
    - Progammieren
    - Fotobearbeitung
    - und von zeit zu zeit auch mal ein paar 3D Spiele (VC, Counterstrike, Call of Duty, ...)


    Größe: 19" oder größer
    sonstiges:
    - min. 100Hz - hatte meine Röhre, evt. reichen hier weniger? (ruhiges, augenschonendes Bild)
    - Mattes Display wäre wünschenswert (ich brauch keinen Schminkspiegel)
    Gafikkarte: ATI Radeon HD 3800


    Auf was sollte ich noch achten? Gibt es eine Seite wo alle Parameter gut beschrieben sind? Kontrast? Bildwiederholungsrate?



    Fragen über Fragen und ich habe kein so richtigen Plan weil mein letzter Monitorkauf wie gesagt 14 Jahre zurück liegt ;).


    MfG SPages

    Also mein Rechner ist Clean ...


    Malwarebytes:
    Malwarebytes' Anti-Malware 1.44
    Datenbank Version: 3690
    Windows 5.1.2600 Service Pack 3
    Internet Explorer 8.0.6001.18702


    04.02.2010 22:33:57
    mbam-log-2010-02-04 (22-33-57).txt


    Scan-Methode: Vollständiger Scan (C:\|E:\|F:\|)
    Durchsuchte Objekte: 140267
    Laufzeit: 24 minute(s), 22 second(s)


    Infizierte Speicherprozesse: 0
    Infizierte Speichermodule: 0
    Infizierte Registrierungsschlüssel: 0
    Infizierte Registrierungswerte: 0
    Infizierte Dateiobjekte der Registrierung: 0
    Infizierte Verzeichnisse: 0
    Infizierte Dateien: 0


    Infizierte Speicherprozesse:
    (Keine bösartigen Objekte gefunden)


    Infizierte Speichermodule:
    (Keine bösartigen Objekte gefunden)


    Infizierte Registrierungsschlüssel:
    (Keine bösartigen Objekte gefunden)


    Infizierte Registrierungswerte:
    (Keine bösartigen Objekte gefunden)


    Infizierte Dateiobjekte der Registrierung:
    (Keine bösartigen Objekte gefunden)


    Infizierte Verzeichnisse:
    (Keine bösartigen Objekte gefunden)


    Infizierte Dateien:
    (Keine bösartigen Objekte gefunden)



    -------------------------------------------------------------------------------------


    Logfile of Trend Micro HijackThis v2.0.2


    Scan saved at 22:34:52, on 04.02.2010
    Platform: Windows XP SP3 (WinNT 5.01.2600)

    Hallo,
    ich wollte heute bei xxx mit meinem Laptop der wie WLan Online war im Forum der Seite eine Beitrag veröffentlichen.


    Beim Absenden erhielt ich die im Bild zu sehende "Fehlermeldung" die mir doch extrem Spanisch vorkommt. Besonders die Andresse xxx macht mich ich sehr stutzig.


    Betriebsytstem ist Windows XP Prof. und Browser ist Opera. Internet Anbieter ist Arcor.


    Was war das seltsames? Jemand eine Idee?


    MfG SPages


    PS.: Bislang konnte ich keine Schadsoftware auf meinem Latop finden.

    FA-T


    Ok ich hätte es vielleicht näher definieren sollen. Mehr als 500 EUR wollte ich eigentlich nicht ausgeben - da waren sie alle drüber, bis auf das erst das beim genauen hinschauen aber keine Serielle Schnittstelle hatte - und aufwendige 3D Spiele will ich auf dem Notebook auch nicht zocken. Nur wollte ich keine über 100 EUR für ein Notebook ausgeben wo ich nach einem Klick erst mal Kaffe kochen gehen kann und was Technisch auf dem stand von vor 10 Jahren ist ;)


    Und die drei hier Angeboten sind dazu noch sehr günstige gebraucht Geräte - neu kostet das ding etwa 1000 EUR (http://www.dooyoo.de/notebook/…u-siemens-lifebook-c1410/)

    Hi,
    ich suche ein Notebook mit Serieller Schnittstelle. USB Adapter hilft mir nicht weiter, da ich ein zeitkritisches Messgerät dran hängen will (das gibt nur Probleme).


    Derzeit habe ich ein IBM THINKPAD T22 PIII 900MHz und 256MB SD-RAM ins Auge gefasst.


    Gibt es ein aktuelleres Notebook mit Serieller Schnittstelle? Evt. ein Onlineshop der diesen Auswahlpunkt als Suchkriterium mit anbietet?


    MfG SPages