Beiträge von Zwirni

    Ich würde dir raten eine Shopsoftware zu nehmen und diese bei dir lokal erstmal zu installieren und damit zu testen. Fertige Systeme dieser Art, die gehostet werden und von dir nicht ausreichend beeinflusst werden können, haben den Nachteil, dass Du dich in eine Abhängigkeit begibst und wenig Kontrolle über die eigentliche Funktionen und Erfolge hast. Im schlimmsten Fall kann so ein fertiges System dafür sorgen, dass Du über Suchmaschinen nicht oder schwer auffindbar bist, was aber essentiell für einen Shop ist.

    Zitat von extrabreit;983529

    Hm.....ich hab da in meta schon die richtigen Suchwörter drin.
    Mir ist nicht klar, wie man das denn noch optimieren kann:?:


    Meta-Tags benutzt man schon seit Jahren nicht mehr. Webseiten optimiert man Onsite primär über Texte. Texte für Besucher der Webseite. Und gleichzeitig sind diese Texte auch lesbar für Suchmaschinenbots. Die Meta-Tags haben schon seit Jahren ausgedient und sind heutzutage angeblich sogar schädlich (zumindest meta-keywords).


    Zitat von extrabreit;983566

    SEOmoz hat 0 (Backlinks) für die Website ermittelt.


    Du musst deine Seite öfter von anderen Seiten verlinken lassen. Nur so können Suchmaschinen deine Seite auch finden. Eine Seite die einfach so im Netz steht und nirgends verlinkt ist, wird auch von Suchmaschinen nicht gefunden und kann dann auch nicht in Suchergebnissen von irgendwelchen Suchbegriffen auftauchen.


    Zitat

    Die Website wird nicht über Facebook geteilt.
    Die URL wurde nicht über "Gefällt mir" auf Facebook verbreitet.

    Das hat mit Suchmaschinenoptimierung wenig zu tun. Es hilft eher der Vermarktung der Webseite. Du kannst bei Facebook Nutzer für dich quasi arbeiten lassen und deine Seite bewerben.


    Zitat

    Die Website ist von Alexa nicht erfasst.

    Ist irrelevant für die Auffindbarkeit in Suchmaschinen.


    Zitat

    Es konnte keine robots.txt Datei gefunden werden.

    Die solltest Du unbedingt anlegen. Siehe: The Web Robots Pages


    Zitat

    Die Website verwendet Frames.

    Das dürfte wohl der negativste Punkt von allem sein. Webseiten baut man schon lange nicht mehr mit Framesets auf. Sie sind problematisch, nicht nur im Handling, auch im Styling - und letztlich eben nachteilig für die Auffindbarkeit bei Suchmaschinen. Du solltest deine Seite komplett umbauen - ohne Frames, mit modernem CSS, und für Suchmaschinen lesbaren Texten.


    Zitat

    Mindestens eine eingelesene Seite enthält keine interne Verlinkung und ist somit eine Sackgasse.

    Da Du Frames nutzt kommt es automatisch dazu. Verzichte auf Frames.


    Zitat

    Die Anzahl der erkannten Probleme (35) im W3C-Validator deutet auf eine nicht W3C-konforme Programmierung der Seite hin.

    Wenn Du deine Seite ohne Frames neu machst, musst Du die vom W3C vorgegebenen HTML-Regeln beachten. Welche das sind steht beim W3C selbst und in tausenden Anleitungen und Dokumentationen im Web. Ein nach W3C-Vorgaben valider HTML-Code hilft dabei die Inhalte semantisch korrekt auszulesen. Kaputter HTML-Code ist hierbei hinderlich.


    Zitat

    Die Website enthält wenig relevante Wörter im Inhalt.
    Die Website enthält im Gegensatz zum HTML-Code sehr wenig Inhalt.

    Siehe meinen ersten Hinweis oben. Du brauchst Texte, Texte, Texte.


    Zitat

    Die Website hat kein Favicon.

    Irrelevant für Suchmaschinen, dient nur der schönen Ansicht in Browsern.


    So oder so - du solltest unbedingt deine Seite komplett neu aufbauen. Informiere dich über moderne Techniken und wie man sie gewinnbringend einsetzt. Mit der aktuellen Seite wirst Du nichts erreichen, egal woran Du irgendetwas ändern willst.

    All das kannst Du auch selbst kontrollieren, dafür braucht man nicht zwingend solche Angebote annehmen (von denen ich btw. größtenteils aber nicht grundsätzlich abraten würde). Und es kostet dich nicht mal viel Zeit. Du musst nur je nachdem wie wichtig dir das Thema ist pro Woche oder Monat einige Stunden Zeit nehmen um die Texte auf deiner Seite zu optimieren und zu kontrollieren, ob sich im Vergleich zum Vormonat etwas geändert hat. Wenn man das nicht alles manuell vergleichen will gibt es auch (meist kostenpflichtige) Tools. Aber selbst in Google Analytics kann man enorm viel davon auslesen.

    Dein Fernseher hat offenbar per DHCP keine IP-Adresse bekommen, daher steht die IP auf einer in Standard-IP für "nicht verfügbar". Das könnte mit deiner Routereinstellung oder dem Netzwerkanschluss am Fernseher zu tun haben.


    In welchem Format die Mac-Adresse eingegeben werden muss, ist auch je Router unterschiedlich. In deinem Fall scheint jedoch das Format ohne :-Trennzeichen korrekt zu sein. Schau dir im Zweifelsfall mal Beispiele im Handbuch vom Router an (findet man sicher auch online beim Hersteller).

    Das eine zip-Datei einen Speichern-unter-Dialog verursacht ist auch eine browserspezifische Einstellung die bei jedem anders sein kann. Wenn Du unbedingt einen Download erzwingen willst, dann müsstest Du den entsprechenden HTTP-Header dafür setzen. Das geht z.B. mit Hilfe von PHP oder einer serverspezifischen Einstellung wie per .htaccess-Datei.

    Dem Code ist es nicht egal. Leerzeichen gehören nicht an diese Stellen im HTML-Code. Dagegen sprechen schon die W3C-Regeln für HTML-Attribute. Wenn man HTML-Code so schreibt ist es pures Glück wenn ein Browser das überhaupt richtig interpretiert. Zusammen mit weiteren Fehlern im HTML-Code, die einen nicht W3C-konformen HTML-Code erzeugen, kann das zu Fehldarstellungen und Fehlfunktionen der Webseite führen.

    Mir ist dazu keine deutsche Seite bekannt. Kurz gesagt kann man aber sagen, dass es sich lediglich um eine .htc-Datei handelt die für den IE im CSS eingebunden werden muss. Sofort nach Einbindung kann der IE<=9 CSS3-Eigenschaften anzeigen, z.B. border-radius. Dabei muss man jedoch im CSS diese Eigenschaften auf eine bestimmte Art schreiben, so wie es z.B. unter o.g. Link für rgba beschrieben wird.