Beiträge von stevie

    hi,
    für spiele ist die seite zu empfehlen:
    http://www.holarse.de/
    nen link zur doku hast du im prinzip doch selbst gegeben:
    http://www.gentoo.org/doc/de/index.xml


    falls du windows noch behalten willst solltest du beim partitionieren der platte genau hin gucken.
    ich frag mich immer wieder was alle so cool an gentoo finden. man sitzt doch nur gelangweilt am rechner, während der am kompelieren ist.dieses installtool " emerge" ist ganz praktisch, aber andere distries haben ähnliches.
    apt, apt4rpm,yum, swaret um nur ein paar zu nenen. lies die anleitung genau und installier am besten von ner knoppix-live cd , sonst kannst du bei der grundinstallation den rechner zwei tage nicht benutzen. und solange will ja auch keiner UT spielen ( was mit der gentoo-cd gehen soll )


    stevie

    lies dir meinen link durch. wenn du alles verstanden hast kannst du ja loslegen. ;)
    es gibt einfach sehr viele einstellungen, bei denen zum beispiel ich als mittelmäßig versierter computernutzer erst einmal überhaupt nicht weiß, um was es da geht.
    ich hatte mir hier einen 2.6.er kernel gebaut, nutze aber wieder meinen alten 2.4er. über 90% cpu auslastung, ohne große anwendungen offen zu haben, das war mir einfach zu viel :(


    stevie

    @ Tutti,
    man lernt halt nie aus ;)
    @ Moonbiker
    das geht so nicht. es gibt bootmanager, die so klein sind , dass sie komplett in den mbr passen, musst du mal etwas nach suchen. aber das können weder lilo noch grub noch der xp-bootloader.
    wahrscheinlich hast du den verweis auf lilo schon im mbr der ersten platte. oder stellst du um linux zu booten immer die bootreihenfolge der festplatten im bios um?
    in deiner /etc/lilo.conf steht ganz zu anfang ne zeile wie :
    boot = /dev/hda
    das bedeutet das der verweis auf lilo in den mbr von hda, also der ersten platte am ersten controller geschrieben ist.


    stevie
    edit: du könntest dir natürlich auf die xp-platte ganz vorn ne kleine linux-partition mit 10 oder 20mb machen. die wäre dann deine /boot unter linux. dann müsste das eigentlich gehen.


    ich geh mal davon aus, das du suse linux installiert hast.
    grub installiert sich nicht wirklich in den mbr. da ist nur der "hinweis" untergebracht , wo grub zu finden ist. ( irgendwo auf deiner linuxpartition) wenn du diese platte jetzt rausnimmst wird grub nicht gefunden. ergo -> fehlermeldung.
    hardwarescan: irgendwo in deinem /etc verzeichnis gibts nen unterverzeichnis in dem die dienste stehen die beim booten ausgeführt werden. irgendwas mit rc im namen. meine suse-zeit ist schon länger her, deswegen weiß ichs nicht mehr so gut. da gibts auf jedem fall ne datei die hwscan... oder hdwscan... heißt.
    verschieb die mal in dein rootverzeichniss oder sonst irgendwo hin, egal, nur da muß sie weg.
    dieser dienst prüft bei jedem booten ob neue hardware dazu gekommen ist und das dauert halt, oder es geht halt gar nicht weiter.
    das gleiche gilt für DHCP. stell den dienst erst mal ab.( wie oben beschrieben)


    ach ja, um suse überhaupt wieder booten zu können, nimmst du die erste cd und klickst auf installiertes system booten.
    kann sein das du den ort noch angeben musst. ist das die slave am ersten ide-controller ist das /dev/hdb.
    ist das master am zweiten ist es /dev/hdc.
    ist das zu verstehen?


    stevie

    hi
    also, erst mal cd einlegen.
    dann kopierst du die einfach in dein homeverzeichniss.danach öffnest du ne shell.
    tippst du ls müssest du sie sehen.
    endet sie mit .tar.gz tippst du tar -xfvz <datei>
    endet sie mit .bz2 tippst du bunzip2 <datei> und danach tar -xfv <datei>
    es ist dann ein neues verzeichniss entstanden mit cd <verzeichniss> wechselst du da rein.
    dort gibts ne Readme oder Install. die liest du dir mit dem konquerer erst mal durch, wie du das ganze installieren sollst.
    auf der konsole wechselst du mit su und der eingabe des passwortes zum root.
    wirst du zum installieren sein müssen.
    weiter kann ich dir erst mal nicht helfen. probier mal etwas rum und poste notfalls nochmal.
    der standard dreisatz ist ./configure make und make install und zwar in dem neuem verzeichniss.


    stevie

    hi,
    hast du genau das modem wie in deinem link angegeben ?
    woran genau hackt es denn jetzt?
    die dateien von der cd auf deine suse-partition zu spielen oder was sonst ?


    stevie
    ps: die suse-handbücher sind auch irgendwo als pdfs oder html dateien audf deiner dvd.
    durchsuch die mal nen bisschen mit windows.