Beiträge von supersonic

    Hallo,
    ich habe auf meinem mac mini von 2011 via bootcamp windows 7 installiert.
    Leider zeigt mir dxdiag an, dass ich keinen Grafiktreiber installiert habe (siehe Anhang).
    Laut apple ist in dem Gerät eine Radeon 6630M verbaut.
    Wenn ich den entsprechenden Catalyst Driver von der amd Homepage runterlade und installieren will sagt mir die software:
    "Wir konnten keinen Treiber für ihr system finden. es wurde keine unterstützende AMD Hardware erkannt".


    Weiss jemand weiter ?

    Windows 7 via Bootcamp auf MacMini 2011
    Router: Easybox 804 von vodafone


    Hallo,
    ich habe folgendes Problem:
    Mein Internetverbindung bricht ca. im Minutentakt ab. Dabei wechselt das WLAN Symbol von "voller Empfang" auf "voller Empfang mit gelben Ausrufezeichen"
    In der Netzwerkbeschreibung steht dann nicht mehr Internetzugriff sondern entweder "kein Internetzugriff" oder "kein Netzwerkzugriff".
    Das Problem wird erst behoben, wenn ich mich vom WLAN trenne und neu verbinde - dann allerdings auch wieder nur für 30 Sekunden bis max. 2 Minuten.
    Ich habe nicht an den Einstellungen im Router oder am System geändert, weswegen ich erst dachte es müsse am Provider (vodafone) liegen. Allerdings läuft das WLAN bei meinen
    Mitbewohnern problemlos, weswegen ich denke es liegt an der Strecke zw. Router und mir.
    Dann hab ich an einen IP-Adressenkonflikt gedacht, und meinem PC eine feste IP im Router zugewiesen. Hat auch nix gebracht.
    Außerdem hab ich nach Updates für meine Netzwerkkarte gesucht, aber keine gefunden. (das Bootcamp Treiber set hat apple seit 2014 nicht mehr aktualisiert)
    Dann hab ich noch nach Windows updates gesucht, allerdings keine gefunden, die in Richtung Netzwerkproblematik was bringen würden.


    Könnt ihr mir weiterhelfen ?
    Grüße

    Hallo,
    bei dem Versuch, einen neuen Thread wegen eines neuen Problems mit Google Drive zu erstellen, bin ich auf meinen alten Thread hier gestoßen.
    Ich möchte die Gelegenheit nutzen und jeden , der sich für einen Cloud Speicher interessiert ausdrücklich vor Google Drive warnen.


    Ich war jahrelang über eine Sonderaktion von Dropbox gut mit 60GB gratis Speicher versorgt.
    Als diese Aktion dann ausgelaufen war, stand ich vor der Wahl Dropbox für 9,99€ mtl auf 1TB upzugraden, was mir zu viel war.
    Da ich ohnehin ein Iphone benutze, habe ich mir gedacht die 200 GB Speicher von Apple für 2,99€ mtl. wären eine gute Idee.
    Leider hat mir der Up und Download Speed der Appleserver einen Strich durch die Rechnung gemacht. Mehr als 10kb/s in beide Richtungen waren nicht drin.
    (Und ich habe wirklich alles mögliche probiert, glaubt mir). Deswegen möchte ich auch vor der Apple iCloud warnen.


    Schlussendlich bin ich nun bei GoogleDrive gelandet (100GB für 1,99€ mtl.)
    Auf den ersten Blick alles in Ordnung, online eine vernünftige GUI, sehr guter Up/Downloadspeed, alles bestens.
    Doch dann gingen die Probleme los, die sich hauptsächlich um den Drive client drehen. (Windows7 , neueste Version)
    Ich konnte und kann mir gar nicht vorstellen, dass ein so etablierter Konzern wie Google so einen Dreck anbietet.
    Diesen Client kann jeder mit visual basic Grundkenntnissen besser programmieren. Anbei eine Liste von Punkten, die mir negativ aufgefallen sind.


    (-) Zeigt weder die Up- noch Downloadgeschwindigkeit an (muss über ein externes Programm wie NetSpeedMonitor (sehr zu empfehlen) gemessen werden)
    (-) Zwar werden im Menü eine Liste der aktuell synchronisierten Dateien angezeigt, man kann diese jedoch nicht per "draufklicken" aufrufen
    (-) Wird der Hauptordner verändert oder verschoben, muss der Client zuerst eine halbe Stunde lang eine Bestandsaufnahme machen, um die Dateien online mit den Dateien lokal abzugleichen.
    (-) Registriert/Synchronisiert nicht alle Daten Einzelne Dateien in einzelnen Unterordnern werden zwar als "nicht synchronisiert" angezeigt, werden aber nicht synchronisiert.
    (-) Synchronisiert nicht alle Daten #2: siehe erster Post
    (-) Es fehlen diverse Optionen, die ich von Dropbox vermisse: Freigabeoptionen, Erstellen von Links, administrative Optionen.
    (-) Und das beste: Der Support wird über das Google-Hilfe-Forum abgewickelt, wo sich Nutzer gegenseitig helfen sollen. Es gibt defacto also keinen offiziellen Support.


    Ich hoffe, ich konnte jemanden hier vor meinen Erfahrungen bewahren.
    Eine Alternative habe ich derzeit leider auch nicht, Vorschläge sind gerne willkommen.
    Ich habe mir den Blödsinn mit Drive nun 3 Monate angeschaut und nichts als Probleme gehabt. Nie wieder.

    Hallo,
    bin mir nicht sicher in welches Forum das passt, bitte ggf. verschieben.
    Zum Problem: Ich benutze unter Windows7 den Google Drive Desktop client zum Upload/Backup auf die Cloud.
    Nachdem ich nun rund 11 GB erfolgreich hochgeladen habe, ist mir aufgefallen, dass rund 150 Dateien "nicht synchronisierbar" sind.
    Laut GUI liegt das daran, dass die Dateien "auf dem Computer nicht vorhanden sind".
    Was sie natürlich sind. Ironischerweise kann ich sie über den Pfad, den mir die GUI anzeigt sogar aufrufen und öffnen.
    Unter den Dateitypen gibt es kein bestimmtes Muster. Ein Ordner, enthält bspw die 10 Bilder Bild1.jpeg , Bild2.jpeg... Bild10.jpeg,
    wobei nur gut die Hälfte synchronisiert wurde. Meine erste Vermutung, Drive könnte mit schreibgeschützten Dateien Probleme haben war leider falsch.
    Auch das mehrfache wiederholen, neustarten, und rebooten von Drive/PC haben nichts gebracht.
    Jemand ne Idee ?

    Hallo,


    ich habe einen Mac, den ich über externe Soundkarte (Trust SC 5500-p) an meine Teufel CEM angeschlossen habe.
    Das klappt auch alles soweit sehr gut.
    Die Soundkarte ist an Sub/Front/Rear mit der Anlage verbunden, via USB mit dem Mac, Mic/Line-in sind frei (siehe Anhang)
    Nun möchte ich an den Line-in Eingang meiner Soundkarte einen Bluetooth Adapter anschließen, um die Anlage via Bluetooth anzusteuern (Ipad, Iphone..)
    Nun meine Fragen:
    1. Denkt ihr, dass das prinzipiell überhaupt möglich ist
    2. Könnte es zu Problemen kommen, wenn Bluetooth und und Mac gleichzeitig die Karte ansteuern, bzw. was passiert dann?
    3. Könnte es sein, dass sich die beiden Geräte gegenseitig blockieren ("Mac kann keine Musik spielen, weil Bluetooth noch verbunden ist") ?
    Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen
    Grüße

    Hallo,
    ich habe heute Nacht ca 15 GB Bilder in meinen Dropboxordner verschoben.
    Nachdem die Bilder hochgeladen waren, wurden sie per web interface angezeigt. Ich habe danach per web interface noch ein wenig die Ordnerstrukturen geändert, um Ordnung zu schaffen.
    (U.a. den Namen des Hauptordners unbenannt) . Dropbox hat dann intelligenterweise angefangen, die 15 GB Bilder wieder herunterzuladen, und einen Ordner neben meinem alten Ordner lokal zu erstellen.
    Das ist doch völliger Blödsinn, warum macht es das? Wie kann ich das ausstellen?
    Habe selektive synchronisation für alle Ordner vorerst mal aufgehoben, jetzt downloadet es wenigstens mal nicht mehr....
    Edit: Auf meinem Tablet werden die Dateien zum Beispiel nur bei Bedarf abgerufen , also nicht lokal gespeichert. dafür würde der Platz auch gar nicht reichen. Wie kann ich das am PC (Win7) einstellen?

    Abend zusammen,
    Ich habe ein recht nerviges Problem.
    Ich habe einen MacMini 2011(10.8.5), mit dem ich per Wlan ins Internet verbinden will.
    Das hat auch bis vor ein paar Tagen gut geklappt, dann hieß es plötzlich beim Verbindungsaufbau ^Zeitüberschreitung der Anwendung^ , mit einem Ausrufezeichen über dem Wlan-Zeichen. Das Ipad, welches direkt daneben liegt, kann problemlos verbinden.
    Da wir vor ner Woche nen neuen Router (Speedport 701W) bekommen haben, hab ich zuerst gedacht es läge evtl. An der Signalstärke, und habe alle verfügbaren Funkkanäle
    Durchprobiert, kein Erfolg. Zumal es Imo auch unwahrscheinlich ist,dass es am router liegt, da es ja 2-3 Tage nach routerwechsel noch gut funktioniert hat.
    Im parallel installiertem Windows7 kommt die Fehlermeldung ^Fehler bei der registrierung im Netzwerk^ .
    Also hab ich dem Mac ne feste IP zugewiesen , und konnte so tatsächlich auch ins WLAN verbinden, auch ins routermenü (die verbindung zum router bestand also) , allerdings nicht ins Internet.
    Bei google hab ich gefunden, ich solle den mac ausstecken und netzwerkadapter resetten , gemacht , kein erfolg.
    Einen Ip Adressenkonflikt kann ich auch ausschließen. DHCP ist im router aktiviert.
    Ich bin ratlos :(


    P.s.
    Völlig vergessen: habe mit dem handy nen WAP aufgemacht, selbes problem.
    Es liegt also meiner meinung nach nicht am router. Das ipad kommt über das handy ins internet.

    Hallo,
    bin mir sicher dass es das Thema schonmal gegeben hat, allerdings hab ich noch ein paar gezielte Fragen:
    Ich habe aus meinem HP 625 den (funktionierenden) Bildschirm ausgebaut, und möchte ihn als 2t Monitor nutzen.
    Ich weis, dass das Hauptproblem ist einen funktionierenden Adapter von LVDS auf HDMI zu finden, und dass diese tw recht teuer sind.
    Das ganze sieht momentan so aus:

     [Blockierte Grafik: http://www7.pic-upload.de/21.04.14/i9drpxxu1x41.jpg



    Und die Anschlüsse:


    [Blockierte Grafik: http://www7.pic-upload.de/21.04.14/vhgu56nhnsf.jpg



    Man erkennt leider nicht alzu viel, vielleicht könnt ihr findigen Füchse euch aber auch denken welche Anschlüsse das konkret sind.
    Sollte sich herausstellen, dass meine Idee funktionieren könnte kann ich auch gerne die Bezeichnungen auf den Kabel abtippen.
    Jedenfalls, meine Frage ist, ob das im 20-30€ Bereich machbar ist, woher ich die/den Adapter bzw die Platine bekomme, und zu guter letzt,
    ob ich als fachlicher Laie das überhaupt hinbekomme.
    Die Counterparts zu den Anschlüssen hab ich übrigends noch, falls das was bringt.
    Ach ja, der Bildschirm hat noch ne webcam integriert, die muss aber nicht zwangsmäßig laufen.


    Würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könnt.



    Hallo,
    ich habe zwei 1,3 MP Netzwerkkameras (IP-Kameras), die vor dem Haus meiner Eltern den Garten und den Carport aufzeichnen.
    Nun möchte ich die Aufnahmen für mind 24h speichern, und stoße dabei auf mehrere Probleme:
    Erstens finde ich nur Netzwerkrekorder im Preissegment 500€ aufwärts , suche aber eher im Bereich um 100€. (an sich sind das ja auch nur serverkomponenten für 50€ + 50€ HDD..)
    Zweitens bin ich dann nach ergebnisloser Suche auf liveline.de gestoßen, dort kann man die Daten kostenlos hochstreamen & 24h speichern, und online von überall abrufen.
    Eigentlich perfekt, dann ist mir gekommen dass der Upstream (1 Mbit) dadurch ziemlich in die Knie gehen wird. :arrow: Wie viel Traffic brauchen 2*1,3 MP kameras , komprimiert via h.264 schätzungsweise? Das ist zu viel um nebenbei noch sinnvoll zu surfen/Youtube , oder ?


    :arrow: Oder , hat jemand eine bessere Idee?

    P.s. Ich will kein rießen Überwachungssystem für mehrere 1000€ installieren, die Kosten sollen sich im Rahmen halten

    Hello,


    folgendes Problem: Ich habe eine Creative X-FI Soundkarte und eine 5.1 Anlage von Teufel.
    Via WinAmp werden mp3s über alle 5 Boxen ausgegeben, genauso in der Kombination Internet Explorer - Youtube.
    Wenn ich mit Chrome ein Youtube video aufrufe habe ich nur Stereosound.
    Das ist an sich auch normal (so weit ich ergoogeln konnte), da YT standartmäßig stereo ausgibt. Creative Soundkarten errechnen über CMSS allerdings 5.1 Sound,was bei I.E. auch prima funktioniert...nur mag ich I.E. nicht sonderlich...
    Ferner habe ich gegoogelt, dass man zur fehlerbehebung unter den Chrome Plugins Shockwave auswählen soll, und eine der beiden dort aufgelisteten dll's deaktivieren soll. Bringt bei mir leider nix, immernoch 2.1
    Habt ihr ne Idee?
    Nachtrag:
    gerade festgestellt, dass ich beim streamen von Southpark über chrome 5.1 Sound habe.
    Das Problem beschränkt sich also ausschließlich auf Youtube. :?:

    Hallo,


    habe eine Teufel CEM 5.1 Anlage an einer Soundblaster Xfi-Xtreme Music angeschlossen.
    OS ist Win7 , Treiber sind soweit die aktuellsten.
    Zum Problem:


    Von der Creative Treibersoftware aus kann man alle möglichen Einstellungen vornehmen,
    unter anderem logischerweise die Lautsprecher konfigurieren und testen.
    Hier funktioniert die Ansteuerung jedes einzelnen Lautsprechers wunderbar. Klicke ich aber auf die THX Konsole (roter Kreis) und teste die Lautsprecher in selbiger, werden beide rearboxen über die frontboxen ausgegeben. So ist das auch bei Youtube. Ich weiss dass youtube keinen 5.1 sound hergibt,allerdings kann man den sound ja künstlich "hochrechnen" (via EAX? , bin leider kein profi) . EAX ist aktiviert. Jedenfalls habe ich nirgendwo Rearsound, wobei die Creative Konsole mir bescheinigt dass er funktionieren müsste. Irgendeine Idee? :(


    [Blockierte Grafik: http://s10.postimg.org/g91tw169x/Unbenannt.jpg]

    Wenn ich die Wlan Taste deaktiviere, verschwindet auch das Bluetooth Menü am desktop und umgekehrt . Bluetooth ist also am pc aktiviert.
    Habe gerade eine Meldung vom Bluetooth Device erhalten:


    [Blockierte Grafik: http://s14.postimage.org/4l9agn3j1/unbenannt_2h037.jpg]


    Habe das Bild aus nem anderem Forum kopiert, wo jmd das selbe Problem hat(te), jedoch keine Antwort erhalten hat. Wenn ich die Bluetooth Einstellungen öffnen will passiert nichts.
    MS liefert eine Lösung zu diesem Problem nach SP1 auf SP2 Update, jedoch nur unter xp

    @ sea
    Bluetooth scheint zusammen mit dem wlan aktiviert zu werden (Als ich den Bluetooth Treiber installiert habe, sagte das setup, es sei kein Bluetooth Gerät vorhanden, bis ich auf die Idee kam "die Wlan Taste zu drücken" . Danach lief das setup weiter) . Das Wlan ist aktiviert, LED leuchtet.


    PCHSwS
    wie gesagt, das Handy ist auf sichtbar.

    Hallo,


    ich möchte mein HTC Desire HD mit meinem HP 625 via Blueooth zum Datenaustausch verbinden.
    Dazu habe ich den Bluetoothtreiber von der HP Treiberseite auf dem laptop (windows7) installiert, und am Handy Bluetooth & Sichtbarkeit aktiviert.
    Wenn ich nun am Laptop nach Bluetooth-Geräten suche, oder mir "Bluetooth-Netzwerkgeräte" anzeigen lasse, passiert ..nichts.
    Auch andersrum kann ich von meinem HTC aus via "Scan nach Geräten" meinen Laptop nicht finden. Beide Geräte sind voll aufgeladen, die Entfernung beträgt 30 cm.
    Ich bin ratlos :(
    Was soll ich machen?
    Grüße

    Hallo bloody,


    hab mich nun doch entschlossen, den inverter wenigstens mal auszubauen (und lebe noch:) )
    ich kann aber nichts ungewöhnliches erkennen. ich meine in einem anderem forum gelesen zu haben, dass der inverter irgendwie verschmort gewesen ist oder sowas in der richtung. meiner sieht aber recht intakt aus. oder hat das nichts zu bedeuten?
    (könnte ja sein dass bei oben beschriebenem problem IMMER der inverter durchbrennt o.ä. , dann könnte ich jetzt ein problem mit dem inverter ausschließen)