Beiträge von MaJo

    Hallo zusammen,

    mein Nachbar hat ein seltsames Problem auf seinem ca. 6 Jahre alten Win-10 Rechner:

    Wenn er in einem Browser (Chrome oder Edge) die Outlook-Seite aufruft und sich seine Kontakte ansehen will, dann sieht er GANZ kurz in einem Scrollmenu alle seine Kontakte (über 300) aber nach wenigen Sekunden wird aus dem Scrollmenu ein einfaches Fenster ohne Scrollleiste, so dass er nur die ersten x Kontakte mit dem Buchstaben "A" sieht. Wenn er in der darüberliegenden Leiste per Rechtsklick einen anderen BUchstaben anklickt, dann sieht er nur einen einzigen KOntakt mit dem gewählten Buchstaben (wahrscheinlich den ersten Eintrag).
    Die Kontakte sind jedoch noch vorhanden, denn wenn er eine Mail schreiben will und in die Adresszeile klickt, findet er sofort alle Kontakte.


    ABER:
    wenn er das Mail-Icon in der Taskleiste anklickt, dann sind alle Kontakte vorhanden!
    Woran kann das liegen?

    Das Problem ist erst seit knapp einer Woche aufgetreten. Vielleicht durch ein Update verursacht?


    Habt Ihr eine Idee?

    Falls das relevant ist: sein Konto läuft über Hotmail.



    Viele liebe Grüße und herzlichen Dank im Voraus!

    Hallo, meine Lieben,

    herzlichen Dank für Eure Tipps und Meinungen und Links, etc.!
    Ich habe alle Infos meiner Freundin weitergegeben - entscheiden muss sie selbst.

    Habt alle einen guten und schönen Tag!


    Herzliche Grüsse - Ihr seid einfach klasse!

    Hallo, lieber Bosco,

    Danke für Deine Antwort. Meine Freundin ist Frührentnerin und muss eh schon grössere Anschaffungen in Raten zahlen. Die Obergrenze war eigentlich bereits bei 400€.

    Sie benutzt es:
    - grösstenteils zu Hause (in unterschiedlichen Zimmern)

    - surfen!!!

    - Onlinespiel

    - Schreibprogramm

    - selten Musik und Videos anschauen


    Ich denke, aufgrund ihrer finanziellen Situation ist wohl die Langlebigkeit von grosser Bedeutung :/



    Viele liebe Grüsse,

    Margit

    Hallo, Ihr Lieben,


    meine Freundin sucht einen neuen Laptop.

    Wie findet Ihr denn den hp 17-cn0216ng?

    Gibt's bei Otto für rund 422€ und Ratenzahlung.

    HP 17-cn0216ng Notebook (43,9 cm/17,3 Zoll, Intel Pentium Gold 7505, UHD Graphics, 512 GB SSD, Fingerabdruckleser) online kaufen | OTTO
    HP 17-cn0216ng Notebook (43,9 cm/17,3 Zoll, Intel Pentium Gold 7505, UHD Graphics, 512 GB SSD, Fingerabdruckleser) für 422,46€ bei OTTO
    www.otto.de


    Ist das ein gutes Angebot? Er hat aber leider nur 512GB, aber immerhin eine SSD.


    Danke im Voraus und viele liebe Grüße

    Hallo, Ihr Lieben,

    morgen fahre ich zu meinem Arbeitgeber, der mir vor x Jahren dieses Laptop zur Verfügung gestellt hat.
    Ich durfte es auch privat nutzen, so dass sich im Laufe der Jahre natürlich einiges an Dateien (Dokumente, Bilder, wenig Musik, noch weniger Videos.
    Entweder kann mir ein Kollege meinen Laptop wieder aufpeppen, oder ich bekomme einen neuen. Jedenfalls möchte ich nicht, dass jemand Zugriff auf meine Daten hat.
    Wie mache ich das?

    An "persönlichen Programmen" habe ich nur ein Office-Paket von Softmaker, Aomei-Backupper free - den Rest wie tinipic etc. brauche ich nicht oder kann's mir ja bei Gelegenheit wieder downloaden und installieren.


    Reicht es, wenn:
    - ich meine persönlichen Dokumente, Bilder, Videos und Musik-Dateien auf eine externe Festplatte ziehe,

    - den Papierkorb lösche und

    - Thunderbird und Chrome (wegen der Lesezeichen) deinstalliere?

    Danke und viele liebe Grüsse,

    Margit

    Hallo, liebes Pfannkuchengesicht,

    Danke für die Antwort.

    Ich hab' ja immer noch den alten Laptop, der eigentlich der Firma gehört und zusehends Altersschwächen aufweisst.
    Sprich: es kann jederzeit passieren, dass er den Geist aufgibt.
    Wenn ich mir also jetzt den lokalen Mailclient downloade: werden dann die Mails und Mailordner automatisch synchronisiert? Oder muss ich dann auch tägliche Backups machen?

    Entschuldge, ich bin gerade etwas überfordert....vielleicht habe ich morgen einen besseren Tag :)

    Viele liebe Grüsse,

    Margit

    Hallo, lieber Rabe,

    Danke für Deine Antwort!

    ich markiere die Mails, klicke dann auf "spam" - und dann SOLLTE er die Nachricht normalerweise automatisch in den Spam-Ordner verschieben.
    Oder ich markiere die Mails und klicke auf "Verschieben" und gebe den Spamordner an - auch das funktioniert nicht.

    Ausschneiden/Einfügen funktioniert bei @orange.fr generell nicht.

    Löschen kann ich sie ohne Probleme.
    Aber vom Papierkorb aus kann ich sie auch nicht als Spam markieren.

    Auto-Regeln? Ich habe jetzt einen Filter gesetzt, dass er alle Mails, die im Betreff "* Spam *" enthalten, in den Spamordner verschiebt. Ob's funktioiert weiss ich noch nicht. Die Spams kommen meistens morgens.

    Vielleicht klappt das ja? Ich wede es sehen.
    Danke und viele liebe Güsse,
    Margit

    Hallo, Ihr Lieben,


    dass manche Spams im Eingangs-Ordner landen ist ja nicht schlimm, ich verschiebe sie dann per Hand in den Spam-Ordner.
    Doch seit einige Zeit funktioniert das Verschieben nicht mehr! Bei Android kommt eine Fehlermeldung, dass aufgrund eines technischen Fehlers die Aktion nicht durchgeführt werden könne. Auf dem Windows-10-PC kommt diese Nachricht erst gar nicht. Die Mails bleiben stur im Eingangs-Ordner!
    Ich habe es auch in Chrome und im Edge probiert - ohne Erfolg.
    Ich benutze den frz. Anbieter @orange.fr und rufe auf deren Seite meine Mails ab. Also keine separate App.
    In die Blacklist aufzunehmen geht auch nicht, da die Absenderadresse immer wieder anders ist.
    Es handelt sich um Mails mit dem Absender "Norton" oder "info".


    Habt Ihr noch eine Idee, was ich machen könnte? Wenn das so weiter geht dann platzt der Engangsordner ja aus den Nähten :)

    Danke Euch im Voraus und viele liebe Grüsse! Habt einen guten Tag!

    Hallo zusammen,

    ich habe jetzt die Festplatte ausgebaut - aber es ist eine SSD-Karte und dafür habe ich kein Gehäuse.
    Auf was muss ich beim Kauf eines SSD-Gehäuses achten? Es ist eine mSata-Kate drin, muss ich das beim Kauf beachten?

    Danke im Voraus für Eure Hilfe!

    Hallo, Ihr Lieben.


    Erstmal Danke für Eure Antworten.

    Also, ich denke nicht, dass sich eine Reparatur noch lohnt. Ich würde es eher jemand zum Basteln geben.


    Aber ich verstehe nicht, warum ich die Festplatte nicht selbst ausbauen kann/sollte.

    Könnte ich da etwas kaputtmachen?


    Viele liebe Grüße

    Erinnert mich an eine Story, wo jemand sich einen VW Audi angeschaut hat und kaufen will :lol:

    Also der erste Grund, warum ich keine Reaktion gezeigt habe liegt daran, dass ich diesmal keine Benachrichtigung über die neue Antwort bekommen habe. Oder ich habe sie übersehen - was derzeit gut möglich ist: ich bin momentan total im Stress und mit allem überfordert. Also habt Nachsicht mit mir :/.
    Als Nicht-Autofahrerin und Auto-Ignorant (ich benenne Autos lediglich nach Farbe) nehme jetzt 'mal an, dass Du damit die genaue Typenbezeichnung meinst :oops: .

    Also: es handelt sich um einen:
    Dell Latitude E7250,
    Reg Modell P22S

    Reg Type P22S002

    Es bsteht momentan fogendes Problem:
    Der Laptop ging irgendwann per Netzanschluss tatsächlich wieder an. Dabei habe ich gesehen, dass der neu eingesetzte Akku nudelleer war.
    Also habe ich den Akku erstmal aufgeladen und siehe da: man konnte ihn wieder ohne Netzkabel hochfahren.
    Das gleiche habe ich mit dem alten Akku gemacht und auch das hatte funktioniert.

    Dann stand er ein paar Tage heruntergefahren herum (mit Netzkabel und neuem Akku) und als ich ihn wieder starten wollte ging er nicht mehr an.
    Also habe ich ihn nochmal per Netzkabel hochgefahren und sah wieder, dass der Akku leer war!
    Also muss der sich doch irgendwo trotz Netzanschluss entladen?!

    Und jetzt lässt er sich gar nicht mehr hochfahren und gibt keinen Pipes von sich!
    Jetzt habe ich folgendes versucht:

    1. Akku 'raus und per Netzteil Einschaltknopf gedrückt:
      bei einem kurzen Drücken passiert gar nichts, wenn ich lange auf den Einschaltknopf drücke leuchtet die entsprechende LED-Anzeige etwa 15 Sekunden auf, geht dann aber auch wieder aus, ohne dass auch nur irgendein Geräusch hörbar gewesen wäre oder sich sonst etwas getan hätte
    2. Netzteil weg und neuen, bzw. alten Akku eingelegt:
      bereits beim kurzen Anklicken leuchtet die entsprechende LED-Leuchte, geht aber ebenfalls bei beiden Akkus nach etwa 15 Sekunden aus.
    3. Dann Akkus UND Netzteil: das gleiche Spiel wie ohne Akkus: bei kurzem Drücken zuckt höchstens 'mal die LED-Leuchte, bei langem Drücken bleibt sie etwa 15 Sekunden an und das war's dann wieder.

    Am Netzkabel kann es also auch nicht liegen.


    Habt Ihr eine Idee, wie ich den Laptop iiiirgendwie wieder hochfahren könnte?
    Er gibt ja keinen einzigen Pieps von sich, also müsste es doch irgendwie mit der Stromversorgung zu tun haben, oder?
    Notfalls müsste ich halt die Festplatte ausbauen und als externe an einem anderen PC/Laptop benutzen.

    Herzlichen Dank im Voraus und viele liebe Grüsse Euch allen.