Beiträge von Wender

    Ja, Windows hatte auch schon in den früheren Versionen die VPN-Möglichkeit. Das bedeutet aber nur, dass es die Möglichkeit besteht eine VPN-Verbindung mit einen anderen Rechner (Server) aufzubauen.

    Wender, kannst Du mir mal "verdeutlichen", was es überhaupt bedeutet, wenn keine Sicherheitsupdates mehr von Android erfolgen?

    Sicherheitsupdates allgemein sind für Smartphones wichtig, damit:

    - dein Handy sicher bleibt

    - das einzelne App's nicht mehr Berechtigungen erhalten, als gewünscht

    - Angreifer können die Nutzerrechte ergattern und dich über das Handy abhören bzw. die Daten ausspähen (Mails, Nachrichten, Anruflisten, Bankdaten, Zugangsdaten für Webseiten, die können dich tracken, sogar abhören etc.)

    - Schadcodes könnten einfacher installiert werden


    Aber Bosco hat schon einen guten Link hier gepostet. 🙂

    Bezüglich Update soll da ja was die EU vorgeben, irgendwann. Hat da jemand Ahnung wie da der aktuelle Stand ist?

    Gute Frage, da gab es zwei Richtungen im letzten Jahr:


    Handys und Tablets: Bundesregierung will Updates für 7 Jahre verpflichtend machen

    Handys und Tablets: Bundesregierung will Updates für 7 Jahre verpflichtend machen
    Die Bundesregierung will sich EU-weit für langlebigere Geräte einsetzen. Für Handys und Tablets sollen Sicherheitsupdates 7 Jahre lang verpflichtend werden.
    www.netzwelt.de


    EU: 5 Jahre Updates & Reparierbarkeit für Handys

    EU: 5 Jahre Updates & Reparierbarkeit für Handys
    Die EU-Kommission will der durch die Hersteller begünstigten Wegwerfgesellschaft mit neuen Regeln entgegenwirken.
    www.teltarif.de


    Bis jetzt ist es noch nicht wirksam - zumindest wissen die Handyhersteller darüber nichts. Irgendwie dauert es in der Politik auch alles etwas länger.


    Bei iPhones gibt es Sicherheitsupdates bis etwa 5-7 Jahre, bei Samsung-Geräten sind es "bis 4 Jahre". Bei anderen Herstellern ist es deutlich kürzer, darum würde ich in erster Linie aktuell iPhones und Samsung bevorzugen.

    Ich habe einmal einen Honor Gerät gekauft, nach dem Kauf gab es noch etwa 1 Jahr 3 Monate Sicherheitsupdates, danach keine mehr... finde ich unverantwortlich, dass die für Android 10 seit über 1 Jahr keinen Sicherheitsupdates mehr geben.

    Hmm, das dürften wohl aktuell nur sehr wenige Geräte erfüllen. Bis auch aktuelle günstige Geräte dies erfüllen wird es wohl noch etwas dauern. Aber letztendlich ist nicht jeder ein Hardcore-Gamer auf dem Handy. Mancher einer nutz das Handy tatsächlich noch als Handy. ;)

    Seit etwa 3-4 Jahren sind bei den Handys in der Mittelkategorie (ab 170-200 EUR) standardmäßig 4 GB RAM-Speicher mitdabei. Bei älteren Handys, bzw. Handys in der Unterkategorie ist in der Tat weniger als 4 GB vorhanden. Aber da ist meistens auch die Android Software veraltet und unsicher.

    Wender: ich habe das WIKO Lenny 4+ und da ist nix mit Tool

    Hi Ilse_Bl

    danke Dir für deine Rückmeldung. 🙂


    Hier habe ich einen Artikel für dich gefunden, bitte Punkt 4 beachten:

    Wie Sie den Verlauf auf Wiko Lenny 4 löschen | Leitfaden [2022]
    Die Experten stehen Ihnen zur Verfügung, um Ihnen zu helfen. So löschen Sie den Verlauf auf Wiko Lenny 4 Löschen der vollständigen Anrufliste auf Wiko Lenny 4…
    richtigrat.de


    Übrigens, viele wissen es nicht, wenn man eine App auf dem Handy geöffnet hat, dann bleibt das auch im Hintergrund offen, auch, wenn man das Fenster bereits geschlossen hat. Und dies frisst den RAM-Speicher, macht deinen Gerät langsamer. Diese kann man manuell schließen.


    Wiko Lenny 4+ ist ein günstigeres, älteres Handymodell mit 1 GB (höchstens 2 GB) Arbeitsspeicher. Dies ist leider auf Dauer viel zu wenig. Heute werden standardmäßig 4-6 GB empfohlen, je nachdem wie viele Apps genutzt werden. Falls du das Handy nur für Telefonieren, SMS Nachrichten, ab und zu für das Internet nutzt, sollte das noch gerade ausreichen.

    Ich habe ganz am Anfang auch deine Nachricht falsch verstanden Ilse_Bl Sry dafür. 🙂


    Ich weiß jetzt nicht, welches Handymodell du nutzt, aber standardmäßig ist so ein Cleaner Tool immer mitdabei.


    Ich kann dir diesen Artikel zum Thema Systemreiniger empfehlen:

    Systemreiniger: Die Lügen der Cleaner-Apps | mobilsicher.de
    Systemreiniger-Apps für Android versprechen, das Smartphone auszumisten und damit schneller zu machen. 18 Apps haben wir geprüft.
    mobilsicher.de

    Woran kann das liegen? Den Cache habe ich jetzt schon drei Mal gelöscht und auch der Adblocker ist deaktiviert.

    Es gab ein Server-Wechsel und du erreichst noch den alten Server unter der Domain-Adresse (Es gab eine DNS-Änderung). Dies kann bis 48 Stunden dauern, bis überall auf der Welt der neue Server von Paules-PC-Forum erreichbar ist. Also einfach noch ein bisschen warten. 🙂

    Wir drücken die Daumen, dass alles reibungslos klappt. 👍🤗


    Wahrscheinlich wird mehr als nur ein paar Minuten Ausfall geben... Wobei in der letzten Zeit ist das Forum meiner Meinung nach schneller geworden, was das Versenden von Nachrichten anbelangt.

    Und wie unterscheidest Du da zwischen der sonst üblichen Werbung / Spam? Das ist dann ja nur ein Flyer der aktuellen Produkte.


    Das wird in ein Umschlag per Brief oder elektronisch per E-Mail versendet, im idealen Fall mit Namensanrede - wie eine Rechnung. Das darf kein Flyer sein, sondern ist ein Schreiben mit persönliche Anrede und da steht drin, ob der Kunde den aktuellsten Tarif hat, wenn nicht, was der optimalste - neueste - Tarif wäre. Der jetzige Tarif muss auch aufgeführt werden.

    Klausi, ich hab andere Tel.-Nummern:

    0800 / 278 70 00

    oder

    0800 / 503 53 92 Unterföhring,


    Vodafone hat mehrere Kundenservice-Rufnummer, dies hängt vom Vertrag ab, welcher der richtige ist.


    Es wird unterschieden zwischen:

    - DSL/Mobilfunkvertrag

    - Prepaidhandy

    - Kabel Vertrag (Früher: Kabel Deutschland)

    - Kabel Vertrag Unitymedia (NRW, Hessen, BW - früher: Unitymedia)


    Jeder Service hat seine eigene Rufnummer.


    Ist tatsächlich so. Sonderrabatte, Extras, Geschenke etc. gibt es immer nur für Neukunden. Um Stammkunden will und kann man sich anscheinend nicht kümmern, die zahlen ja schon. Aber das ist nicht nur bei den Kommunikationsanbietern so. Darum wechselt mancher in regelmäßigen Abständen seinen Anbieter, für was auch immer. Das scheint dann wohl besser zu sein.

    Das ist in der Tat so, aber viele Kunden machen es anders: die kündigen den Vertrag und erwarten, dass die Kundenrückgewinnung zurückruft, bevor der Vertrag ausläuft und dann erhält man bessere Konditionen. Es ist ein Katz und Maus Spiel, damit man etwas spart und auch die Bestandskunden bessere Konditionen ergattern können.