Beiträge von terry9000

    Hallo zusammen,


    beim Versuch meinen Rechner, der derzeit unter WIN 7 Pro 64 Bit läuft, auf WIN 10 upzudaten, kommt die Fehlermeldung, dass der Treiber der Grafikkarte FX 3500 nicht kompatibel zu WIN 10 ist.


    Wo finde ich einen passenden Treiber?


    Unter der Nvidia-homepage sind alle möglichen Treiber aufgeführt, aber nicht für die ältere FX 3500. Den anderen Weg - per Suche - macht Java für den download erforderlich. Aber Firefox und Chrome verweigern aus Sicherheitsgründen das Zusammenspiel mit Java.


    Wie komme ich dennoch an einen WIN 10-kompatiblen Treiber für die FX 3500?


    Bin für jeden Hinweis dankbar.


    Gruß terry9000

    Hallo zusammen,


    nochmal danke für Eure Nachrichten und Beiträge.


    Denke - wir schließen das Thema für den Moment. Werde mich, wenn's mal etwas ruhiger zugeht, nochmal dem neuen Rechner widmen.


    Für den Moment sieht es so aus, dass ich die wichtigsten Daten in der Cloud liegen habe und darauf habe ich auch mit dem neuen Rechner Zugriff. Die beiden Netzwerkdrucker sind auch erreichbar, so dass für den Augenblick keine Dringlichkeit für weitere Aktionen besteht. Es handelt sich ohnehin nur um einen Ersatzrechner (für den Fall der Fälle).


    Wenn ich mehr Zeit habe, werde ich den Rechner nochmal komplett neu aufsetzen. Wenn's dann immer noch Netzwerkprobleme gibt öffne ich ein neues Thema.


    Nochmal danke an alle und schöne Feiertage.


    Gruß terry9000

    Hallo zusammen,


    danke für Eure Antworten.


    Also an der Lease-Time dürfte es nicht liegen. Unter ipconfig /all erhalte ich die Meldung:
    Lease erhalten: Fr. 12.12.2014 Uhrzeit ..
    Lease läuft ab: Mo. 15.12.2014 Uhrzeit ..


    Stelle mir so langsam die Frage, ob es nicht sinnvoll wäre, statt dem endlosen Suchen die Kiste nochmal zurückzusetzen und neu einzurichten. Die Daten habe ich im Zugriff. Beim alten Rechner, der durch einen im wesentlichen baugleichen Rechner ersetzt wurde, lief das Netzwerk doch auch problemlos.


    Möglicherweise zickt auch mein etwas betagter Router. Habe mich bisher immer dagegen gewehrt eine neue firmware einzuspielen, weil ich befürchte, dass anschließend gar nichts mehr geht - und das kann ich mir aus beruflichen Gründen nunmal nicht leisten. Denke halt, wenn man bei einem Auto am Motormanagement rumfummelt muss man sich auch nicht wundern, wenn die Kiste nicht mehr läuft. Oder wie seht ihr das mit einer aktuellen firmware???


    Danke für Eure Einschätzung.


    Gruß terry9000

    Hi Chris,


    danke für Deinen Vorschlag. Bin leider nicht der gewiefte Netzwerkkenner. Muss mich deshalb erst noch etwas besser in der Materie zurechtfinden.


    Allgemeine Frage: Wenn ich schon feste IP-Adressen vergebe, wäre es dann nicht sinnvoll, allen 4 Geräten feste IP's zu vergeben?


    Im Moment sieht es ja im Router unter DHCP-Table so aus:


    192.168.0.1 - Netgear-Router
    192.168.0.2 - mein Standard-Bürorechner
    192.168.0.3 - mein Ersatz-Bürorechner (der die Netzwerkzugriffsprobleme macht)
    192.168.0.4 - PR2000 - Netgear WLAN TREK
    192.168.0.5 - mein Laptop


    Die erste Frage:
    Muss ich denn die IP-Änderungen direkt im Router eintragen oder bei j e d e m einzelnen PC unter Netzwerkverbindungen - Eigenschaften - TCP/IPv4 - die dortigen Angaben sind so weit klar. Feste IP vergeben/Subnetzmaske auch klar Standardgateway (der Router!!) - bevorzugter DNS-Server (ebenfalls der Router!!).


    Die zweite Frage:
    Kann ich davon ausgehen, dass der DHCP durch diese Änderungen ausgeschaltet wird - durch die Eingabe "Folgende IP-Adresse verwenden".


    Die dritte Frage:
    Erscheinen diese manuell eingetragenen Änderungen automatisch im Router oder muss ich am Router auch noch Hand anlegen?


    Würde mich freuen, wenn Du mir noch etwas Hilfestellung leisten könntest. Dafür schon mal ein Dankeschön.


    Gruß terry9000

    Hi Chris, danke für's feedback.


    Der Netgear TREK ist im Router unter IP-Adresse 192.168.0.4 eingetragen.


    Wenn ich im Windows Explorer das Netzwerk aufrufe ist der TREK aus Multimediagerät definiert.


    WLAN funktioniert aber einwandfrei.


    Vielleicht kommen wir ja doch noch weiter in dieser Sache. Danke schonmal.
    Gruß terry9000

    Möchte zu meinem Thema noch etwas ergänzen. Habe mal über ipconfig /all die Daten gesammelt. Vielleicht helfen diese weiter den Fehler zu lokalisieren.
    terry9000


    -----------


    Microsoft Windows [Version 6.1.7601]
    Copyright (c) 2009 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.


    C:\Users\...>ipconfig /all


    Windows-IP-Konfiguration


    Hostname . . . . . . . . . . . . : xxxx
    Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
    IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
    WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
    DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : http://www.vodafone.de


    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:


    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: http://www.vodafone.de
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom NetXtreme-Gigabit-Ethernet
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-19-99-04-41-E6
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::314a:380a:a419:f516%11(Bevorzugt)
    IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.0.2(Bevorzugt)
    Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Lease erhalten. . . . . . . . . . : Mittwoch, 3. Dezember 2014 08:15:29
    Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Samstag, 6. Dezember 2014 09:22:07
    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1
    DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
    DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 234893317
    DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-1A-A9-FC-DF-00-19-99-04-41-E6


    DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert


    Tunneladapter isatap.http://www.vodafone.de:


    Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja


    Tunneladapter LAN-Verbindung* 3:


    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2001:0:9d38:90d7:3878:109b:3f57:fffd(Bevorzugt)
    Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::3878:109b:3f57:fffd%12(Bevorzugt)
    Standardgateway . . . . . . . . . : ::
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert


    C:\Users\xxxx>Microsoft Windows [Version 6.1.7601]
    Copyright (c) 2009 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.


    C:\Users\...>ipconfig /all


    Windows-IP-Konfiguration


    Hostname . . . . . . . . . . . . : xxxx
    Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
    IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
    WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
    DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : http://www.vodafone.de


    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:


    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: http://www.vodafone.de
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom NetXtreme-Gigabit-Ethernet
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-19-99-04-41-E6
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::314a:380a:a419:f516%11(Bevorzugt)
    IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.0.2(Bevorzugt)
    Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Lease erhalten. . . . . . . . . . : Mittwoch, 3. Dezember 2014 08:15:29
    Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Samstag, 6. Dezember 2014 09:22:07
    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1
    DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
    DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 234893317
    DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-1A-A9-FC-DF-00-19-99-04-41-E6


    DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert


    Tunneladapter isatap.http://www.vodafone.de:


    Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja


    Tunneladapter LAN-Verbindung* 3:


    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2001:0:9d38:90d7:3878:109b:3f57:fffd(Bevorzugt)
    Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::3878:109b:3f57:fffd%12(Bevorzugt)
    Standardgateway . . . . . . . . . : ::
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert


    C:\Users\xxxx>


    Für Hinweise schonmal ein Dankeschön.

    Guten Tag,


    habe in meinem Büro unter Windows7 Pro ein kleines Arbeitsplatz-Netzwerk realisiert. An meinem Netgear-Router RP114 (4 Ports) sind 2 Desktop-Rechner, ein Laptop und für ein zusätzliches WLAN-Netz ein Netgear "TREK" angeschlossen. Das so realisierte WLAN-Netz läuft auch ohne Probleme. Im Router sind alle Geräte sauber angemeldet (192.168.0.1 bis ... .5). Alle Freigaben wurden erteilt. Unter TCP/IP das automatische beziehen aktiviert. Soweit ich das beurteilen kann - eigentlich alles ok. Komme auch mit allen Rechnern problemlos ins Internet. Die Krux ist nur: der neu hinzugekommene Rechner wird zwar im Netzwerk angezeigt. Ich kann aber aus dem Netzwerk heraus nicht darauf zugreifen. Und von dem neuen Rechner aus komme ich auch in keinen anderen Rechner im Netzwerk rein. Das Anpingen in beiden Richtungen ist auch i.O. Unter Netzwerkdiagnose kommt - auf den ...Rechner kann nicht zugegriffen werden. Unter Probleme lösen kam schon mal die Meldung: DHCP-Server antwortet nicht. Aber DHCP ist aktiviert!!!! Vor dem Rechnertausch lief das Netzwerk problemlos. Was läuft da falsch?


    Bin so langsam ratlos. Kann mir jemand weiterhelfen? Vielleicht liegt auch ein Denkfehler meinerseits vor? Bin für jeden zielführenden Hinweis dankbar.
    Gruß terry9000

    Hallo Petra,


    danke für Deine Nachricht. Habe im Moment einfach zu viele "Baustellen" -auch außerhalb der Computerei - abzuarbeiten. Speziell der Umzug meiner Daten auf einen neuen WIN 7 Rechner macht mehr Probleme als gedacht. Viele ältere Programme wollem noch nicht so, wie ich das gerne hätte. Aber ich arbeite daran.


    Denke auch darüber nach, die betreffende (unter XP-laufende) Festplatte einfach zu ersetzen und mit einer neuen WIN 7 Version auszustatten, dann wäre ich das leidige Problem auch so los.


    Melde mich nochmal.
    Gruß terry9000

    Hallo Petra,


    danke für Deine ausführliche Hilfestellung. Die neueste Version von S&D enthält diverse zusätzliche Werkzeuge. Darunter auch einen Rootkit-Scan. Ob dieser natürlich verbindliche Ergebnisse liefert weiß ich nicht.
    Denke - ich werde mal Deinen Ausführungen folgen. Und dann hier berichten. Bin eigentlich gerade am umstellen auf WIN 7 Pro. Möchte aber so ein schädliches Objekt vorher entfernen.


    Vielen Dank.


    Gruß terry9000

    Hallo zusammen,


    auf meinem Rechner läuft (noch) Win XP pro. Seit ein paar Tagen meldet mir das installierte Comodo Internet Security:


    1 schädliches Objekt gefunden. Angeboten wird: säubern - aber irgendwie kommt die Meldung (wie nachstehend) am nächsten Tag wieder.


    Application.Win32.Install.Core.JF@314826035
    Ort: C:\System Volume Information\restore {A0


    Kann jemand einschätzen ob das Objekt gefährlich ist?


    Und: hat jemand einen Rat wie ich das blöde Ding los werde. Alle möglichen Suchen finden nichts. Z.B. Rootkit-Scan mit aktuellem S&D - weder beim Schnell- noch beim Tiefenscan. Auch beim Malware-System-Scan kein Ergebnis. Jeweils 0 Probleme.


    Auch mein Virenscanner ist aktiv und aktuell.


    Bin für jede zielführende Antwort dankbar.


    Gruß terry9000

    Hallo zusammen,


    hab da mal eine Frage. Es gibt ja Programme, die es ermöglichen, ein komplettes 1:1 Abbild einer Festplatte zu erstellen. Wie ich gelesen habe, funktioniert dies wenn beide Festplatten eingebaut sind. Weiß jemand, ob man dieses 1:1 Abbild auch auf einer mobilen Festplatte speichern kann um nach Einbau einer neuen FP alle Daten, Treiber etc. zurückzuspielen?


    Falls jemand Erkenntnisse dazu hat, freue ich mich auf Antwort.
    Gruß terry9000

    Hallo zusammen, wer weiß mit welchen aktuelleren CorelDraw-Versionen Corel 9 kompatibel ist. Habe eine große Menge Corel9-Grafik-Dateien auf meinem Rechner. Möchte gerne auf eine aktuellere Version umstellen (X5 - X6 oder so). Es müsste aber gewährleistet sein, dass mit der neuen Version meine Corel9-Dateien geöffnet und weiterverarbeitet werden können.


    Ist Corel9 überhaupt kompatibel zu den X?-Versionen? Oder muss ich zur Not auf Corel12 ausweichen?


    Bin für jeden Hinweis dankbar. Gruß terry9000

    Hallo,


    danke für Deine Nachricht.


    Doch, es ist mir klar, dass es sich um 2 verschiedene Programme handelt.
    Die FRITZ!-Software wurde problemlos installiert, aber wenn es um die von
    Dir beschriebene CAPI-Software geht passiert folgendes:


    Beim Installationsvorgang kommt ein Fenster - dort heißt es -


    "verbinden Sie das Gerät mit Ihrem Computer - es wird automatisch erkannt und die
    Treiber werden installiert".


    Habe Gerät verbunden - und es passiert gar nichts. Installationsvorgang bleibt einfach hängen.


    Vielleicht sollte ich es mit einem anderen USB-Anschluss versuchen - hab ja genug davon.
    Im Gerätemanager habe ich allerdings schon mal nachgeschaut, da werden mir alle USB-Anschlüsse als betriebsbereit attestiert.


    Was kann das nun wieder sein??


    Gruß terry9000