Beiträge von terry9000

    Hallo, danke für den Hinweis.


    Hab mich an den Support von AVM gewandt. Diese Leute sind sehr hilfsbereit und kompetent. Mein Problem konnte trotzdem bis jetzt nicht behoben werden.


    Hab FRITZ deinstalliert, wobei dies nicht ganz einfach ist, da Dateien in unterschiedlichsten Ordnern abgelegt sind. Hab dann die neueste FRITZ!-Version heruntergeladen, auch die aktuellste CAPI 2.0, alles neu installiert. Und was soll ich sagen. Alles wie gehabt. FRITZ!data läuft reibungslös, Faxe können empfangen werden, nur Faxe versenden kann ich immer noch nicht. Bin allmählich ratlos.


    Dass die Systemwiederherstellung ebenfalls noch immer streikt sei nur am Rande erwähnt.


    Hab jetzt übergangsweise eine FRITZ! PCMCIA-Version für den Laptop über ebay ersteigert und werde, wenn's denn läuft, eben vorläufig über den Laptop faxen. Ist zwar etwas umständlich, da die zu versenden Dateien am Bürorechner erstellt werden - aber was soll ich machen.


    Hoffe immer noch, eine Lösung für die FRITZ!PCI zu finden.


    Wenn noch jemand einen Rat weiß. Bin für jeden Tip dankbar.
    Gruuß terry9000

    danke für Deine Nachricht.


    Problem ist nur, dass ich auf meinem Rechner ein vorinstalliertes XP-home habe. Hab den Rechner bei einm Händler gebraucht gekauft. Eine CD war leider nicht dabei. Insofern ist mir der von Dir aufgezeigte Weg leider verbaut. Werd wohl den Weg über die XP-Prof nehmen müssen. Vermutlich eine elend aufwendige Arbeit - komme wohl über eine Formatierung dann nicht herum. Oder wie siehst Du das?


    Hab inzwischen ein Treiberupdate meiner FRITZ-CARD eingespielt. Ergebnis wie vor. Faxe können nicht verschickt werden, empfangen dagegen schon.


    Der WIN-Teufel steckt halt im Detail. Bockmist elendiger.


    Gruß terry9000

    Hallo Leute,


    hab seit ein paar Tagen ein Problem mit meinem Rechner. Rechner war hängengeblieben und konnte nur durch einen Kaltstart wieder hochgefahren werden. Seitdem habe ich 2 Probleme:
    kann mit meiner FRITZ!-Card PCI per ISDN zwar Faxe empfangen und mit FRITZ!Data Verbindungen aufbauen, Daten übermitteln und abrufen, aber keine Faxe versenden.
    Ansonsten laufen alle anderen Programme incl. Internet normal.


    Hab dann versucht, mittels der Systemwiederherstellung einen älteren Zustand wiederherzustellen, was mit keinem einzigen Wiederherstellungszeitpunkt funktioniert. Auch im abgesicherten Modus nicht. Meldung: konnte nicht wiederhergestellt werden. Computer wurde nicht geändert.


    Woran kann das liegen? Hab noch eine XP-Prof-Lizenz. Kann ich die einfach über die XP-home drüberinstallieren oder was meint ihr?


    Bin für jeden Tipp dankbar. Gruß terry9000

    Bin gerade dabei mein XP-home aufzuräumen.


    Dabei finde ich viele Sicherheitsupdates die sich über die Jahre unter Systemsteuerung/Software angesammelt haben, die natürlich auch alle installiert wurden.


    Kann man diese Dateien bedenkenlos löschen? Wenn ja, wie? Oder gibt das Probleme?


    Für feedback besten Dank im voraus.
    terry9000

    danke für Deine Hinweise. War ein paar Tage weg, deshalb erst heute meine Antwort.
    Den ATI Catalyst habe ich runtergeladen, allerdings konnte er leider nicht installiert werden. Fehlermeldung .. kann nicht installiert werden, wenden Sie sich an Ihren Laptop-Hersteller.
    Den VLC-Player habe ich installiert. Scheint eine kleine Besserung gebracht zu haben (ganz ruckelfrei laufen DVD'S trotzdem nicht), Vollbildmodus weiter miserabel.

    Hallo Leute,


    hab bei Conrad electronic einenTOSHIBA L300D Laptop gekauft.
    Rechner hat standardmäßig 2 GB Hauptspeicher.


    Mit der grafischen Darstellung bin ich allerdings gar nicht zufrieden.
    Hat wohl keine eigene Grafikkarte, sondern so ne on-board-Lösung.


    Ferner ist das DVD-Kombo-Laufwerk nicht in der Lage, normale DVD-Filme
    ruckelfrei bei Bild und Ton abzuspielen. Hat die Kiste nun einen Fehler oder
    ist die Ausstattung so mäßig???


    Vielleicht hat jemand ebenfalls mit dem L300D solche Erfahrungen gemacht?
    2GB müssten doch eigentlich ausreichen, oder? Aufrüsten auf 4GB
    wäre natürlich auch möglich. Kann man so einen Rechner mit einer eigenen
    Grafikkarte nachträglich aufrüsten???


    Für Eure Hinweise besten Dank im voraus.
    Gruß terry9000

    Hallo Leute,


    das Thema kann ich jetzt schließen, denn die Sache hat sich erledigt. Und zwar nach dem Motto: warum einfach, wenn's auch kompliziert geht.


    Hab ja alles versucht, mit der autoexec und config rumgespielt. Alles umsonst. Dann dachte ich mir, versuchs doch mal mit einem anderen Druckerkabel. Und siehe da. Jetzt läuft der Drucker ohne Probleme.


    Für eure vielseitigen Hilfestellungen nochmal besten Dank.
    Gruß terry9000

    Hallo Rabe,


    danke für Deine schnelle und ausführliche Antwort.
    Hab die autoexec und die config lt. Deinen Vorgaben geändert.


    Eines solltest Du mir bitte noch erläutern - Deinen letzten Satz:


    ... und installiere den Dos- oder WIN3.0-Treiber aus obigen Links


    Was muss ich da genau machen?


    Bitte um Verständnis für meine Unwissenheit.


    Gruß terry9000

    Hallo Rabe,


    danke für "beide" Nachrichten. Zugegeben. Es sind praktisch 2 identische topics. Aber mir brennt die Sache so langsam unter den Nägeln. Und ich komm einfach nicht weiter.


    Dachte mir eben: viel hilft viel.


    Ist sonst wirklich nicht meine Art.


    Gruß terry9000

    Hallo Rabe,


    danke für Deine Auskünfte und Ratschläge. Hoffe, ich komme als ziemlicher DOS-Laie damit zum Ziel. Vorab, wie Du meinem posting entnehmen kannst, kenn ich mich in der alten DOS-Geschichte nicht wirklich aus.


    Deshalb - warum die Umleitung? Ganz einfach, hab ein Listing meines alten Rechners (Microsoft Diagnostics) und schlicht die dort vorhandenen Angaben zur autoexec.bat und config.sys übernommen. Warum dies und jenes dort so drin steht? Keine Ahnung! Ein alter Freund hat mir damals geholfen. Also ich hab da wirklich nichts daran geändert. Aber irgendwie hat die alte Kiste viele Jahre lang eben doch einwandfrei funktioniert.


    Möchte mich nicht nachträglich zum DOS-Spezialisten qualifizieren. Mir würde es schon reichen, wenn ich die alten Programme wieder problemlos nutzen kann.


    Vielleicht geschieht ja doch noch ein Wunder. Danke nochmal und einen schönen Gruß


    terry9000

    Hallo zusammen,


    bin jetzt mit der 486er-Geschichte einen Schrit weitergekommen. Hab mir über ebay eine solche Kiste besorgt. FP neu formatiert und MS-DOS 5.0 sowie eine uralt-Windows-Version (3.0) aufgespielt. Meine alten Programme konnte ich installieren und die alten Daten mit "restore" zurückspielen. Das FIBU-Programm wird nicht korrekt am Bildschirm dargestellt (komische Steuerzeichen o.ä. am Bildschirmrand), Teile des Programms können dennoch aufgerufen werden, andere dagegen nicht. Ist schlicht zum Verzweifeln.


    Das Textprogramm mit dem zurückgespielten Adressbestand dagegen scheint völlig ok zu sein, allerdings bringe das Ding einfach nicht zum Drucken. Beim Vorgängermodell druckte der angeschlossene HP Laser Jet IIIP klaglos. Womöglich liegt es am Druckertreiber? Hab schon mal gegoogelt, fand aber keinen passenden Treiber. Wo krieg ich den bloß her??? Bei HP gibt's nur was für OS2.


    Zum Rechner: DELL 466 LN - Phoenix ROM Bios


    Vielleicht liegt's auch an der autoexec.bat oder der config.sys. Kenn mich leider nicht mehr aus mit den alten DOS-Befehlen. Kann das jemand prüfen. Danke schon mal.


    autoexec.bat:
    -------------
    @echo off
    Prompt $p$g
    Path c:\windows;c:\dos
    Mode LPT1,,B
    Set Temp=C:\dos
    Mode Con Codepage Prepare=((850) C:\DOS\EGA.CPI)
    Mode Con Codepage Select=850
    c:\drmouse
    Keyb GR,,c:\dos\keyboard.sys
    cd\



    config.sys:
    ----------
    device=c:\himem.sys
    device=c:\dos\setver.exe
    device=c:\dos\printer.sys lpt1
    dos=high
    country=049,850,c:\dos\country.sys
    device=c:\dos\display.sys\ con=(EGA,,1)
    Files=30
    Buffers=40
    device=c:\windows\smartdrv.sys -31612 -31612


    stacks=9,256


    Ergänzung!!!!!!!!
    ----------------


    Habe beim booten folgende Fehlermeldungen gefunden:


    "Unzulässige Syntax für Codeseitentreiber PRINTER.SYS"
    "Fehler in der Datei Config.sys in Zeile 3"
    "LPT1 nicht umgeleitet


    Wo liegt der Haken??? Es wird doch möglich sein, die Kiste zum Drucken zu bewegen. Bin für jeden Hinweis dankbar.


    Gruß terry9000

    Hallo zusammen,


    eine Anfrage aus der "Mottenkiste"! Habe einen 486er wegen alter DOS-Programme neu aufgesetzt (MS-DOS 5.0 + WIN 3.0). Bringe das Ding einfach nicht zum Drucken. Beim Vorgängermodell druckte der IIIP klaglos. Hab schon mal gegoogelt, fand aber keinen passenden Treiber. Wo krieg ich den her??? Bei HP gibt's nur für OS2 was.


    Zum Rechner: DELL 466 LN - Phoenix ROM Bios


    Vielleicht liegts auch an der autoexec.bat oder der config.sys. Kenn mich leider nicht mehr aus mit den DOS-Befehlen. Kann das jemand prüfen. Danke schon mal.


    autoexec.bat:
    @echo off
    Prompt $p$g
    Path c:\windows;c:\dos
    Mode LPT1,,B
    Set Temp=C:\dos
    Mode Con Codepage Prepare=((850) C:\DOS\EGA.CPI)
    Mode Con Codepage Select=850
    c:\drmouse
    Keyb GR,,c:\dos\keyboard.sys
    cd\



    config.sys:
    device=c:\himem.sys
    device=c:\dos\setver.exe
    device=c:\dos\printer.sys lpt1
    dos=high
    country=049,850,c:\dos\country.sys
    device=c:\dos\display.sys\ con=(EGA,,1)
    Files=30
    Buffers=40
    device=c:\windows\smartdrv.sys -31612 -31612


    stacks=9,256


    Wo liegt der Haken??? Bin für jeden Hinweis dankbar.
    Gruß terry9000



    Ergänzung!!!!!!!!
    ----------------


    PS: habe beim booten folgende Fehlermeldungen gefunden:


    "Unzulässige Syntax für Codeseitentreiber PRINTER.SYS"
    "Fehler in der Datei Config.sys in Zeile 3"
    "LPT1 nicht umgeleitet

    Hallo sea,
    war ein paar Tage weg, konnte deshalb erst heute die Netzwerkgeschichte nochmal prüfen. Es sieht wie folgt aus. Alle 3 Rechner meines kleinen Netzwerks sind in einer Arbeitsgruppe vorhanden. Beim Laptop sind alle Netzwerkfreigaben ersichtlich, es kann aber (vom Laptop aus) nicht darauf zugegriffen werden. In der Zeile oberhalb der Freigaben steht "Nicht angegeben".


    Von den anderen Rechnern kann ich Daten auf den Laptop kopieren, aber nicht umgekehrt. Was stimmt denn da noch nicht? Bin halt kein Netzwerk-Profi. Vielleicht kannst Du Dir denken, was da noch fehlt.


    Noch ein Hinweis. Bei der Netzwerk-Installation kam mal die Meldung - Netzwerk...?? - Diskette anfertigen (sinngemäß). Konnte ich aber nicht, da der der Laptop kein Diskettenlaufwerk besitzt. Liegt's vielleicht daran??


    Für Deine Bemühungen schon mal danke im voraus.


    Gruß terry9000

    Hallo,


    glaube, das Thema ist fürs Erste beendet. Irgendwie hab ich Lan und Audio doch zum Laufen gebracht. Fragt mich nicht wie, keine Ahnung. Die gelben Ausrufezeichen sind auch noch da, aber das stört mich nicht. Hauptsache es funzt.


    Was ich noch nicht fertiggebracht habe - das neue Notebook in mein XP-Netzwerk einzubinden. Als Arbeitsgruppencomputer wird mir das Ding zwar angezeigt, aber Zugriffe sind noch nicht möglich. Schaff ich auch noch. Irgendwie. Siehe oben.


    Danke für Hilfestellung.


    Gruß terry9000

    Hallo Schotti,


    danke für feedback. Hab mir jetzt den LAN-Treiber auf einen USB-Stick runtergezogen. Aber wie krieg ich den jetzt auf das Notebook. Ist ne ZIP-Datei wo kopier ich die hin?? Und wohin extrahiere ich die Daten??


    Wahrscheinlich stell ich mich blöd an, aber so kommt halt jeder an seine Grenzen.


    Im Geräte-Manager den Treiber neu installieren wahrscheinlich? Und hoffen dass die Kiste den Treiber auch findet??


    Kannst Du mir bitte noch einen Tip geben.


    Gruß terry9000