Beiträge von EarlGrey

    Oh Bastler, solche Fragen würde ich sein lassen. Da ist der Schwabenpfeil garnicht amused.



    Oh je Baschtler, so Froe wärd isch liewa sinn losse. Do is de Schwabepfeil gar nit amused.


    DAS WAR SAARLÄNNISCH

    @Monica 1975 Ich weiss nicht was bei dir verstellt ist, aber es klappt prima. Die Dateien die ich abspielen will sind auf Windows. Da muß ich einfach nur mit der rechten Maustaste diese Dateien anklicken und auf ÖFFNEN MIT dann xmms, und ja ich kann auch was hören. Ist aber auch eine LiveDVD, vielleicht ist es da anders(?).

    Obwohl ich mit Windows auch nicht so zufrieden bin, hatte ich noch einen BlueScreen, wirklich nicht. Ich kann also bei vielen Microsoft-Jokes die so im Netz kursieren nicht mitreden.
    Schade da fehlt mir einiges. :wink:

    Ich glaube die Boot.ini liegt auf meiner NTFS-Partition, da wird das heraustragen schwer.


    EDIT


    Wie sieht es denn mir Wiederherstellungskonsole von XP aus? Kann man damit auch die Boot.ini reparieren?


    EDIT ][


    Keine Ahnung was passiert ist, aber es klappt wieder.

    Ladys and Gentlemen


    Today i have a problem


    Well, ich hab mir den GDATA Partition-Power-Manager 2005 gekauft und mir alle beiliegenden Programme mal angeschaut. Unter anderem auch den Bootmanager. Ich habe nichts aber auch wirklich gar nichts eingestellt. Jedoch verlangt das Programm beim Hochfahren von WindowsXP homr, dass ich eine Bootdiskette in das Laufwerk A einlegen soll und mit F2 den Bootvorgang starten soll. Jedoch verfüge ich nicht über ein solches Laufwerk, momentan bin ich mit Knoppix3.4 im Netz ( Gott schütze Klaus Knopper ), weil ich mit Windows gar nichts mehr anfangen kann. Mit Knoppix kann ich auf die Festplatte zugreifen und da ich die Festplatte in 2 gleichgroße Partitionen geteilt habe und die eine Partition mit FAT32 formatiert wurde, kann ich sie auch mittels Knoppix beschreiben, Vielleicht kann man da ja was drehen.


    Thanks all members


    The Earl of Grey

    Das mit dem Lüfter ist mir noch nicht aufgefallen.
    Und MediaMarkt kann doch nicht verlangen, dass du deinen PC nicht selbst aufmotzt, wenn du bspw. noch einen RAM-Riegel reinschiebst musst du doch den Rechner öffnen. Dieses Recht kann Dir der MediamArkt doch nicht verwehren.
    Und wenn ich sehe, dass bei besagtem Markt der Einbau von RAM 15 Euro Pauschal kostet :wand: dann bau ich mir das doch selbst ein. Ich hab auch mal was neues eingebaut und ein paar Wochen später musste ich den PC zum Markt bringen weil mein DVD-Brenner im A.... war, da haben die mir auch nichts von einem Siegel erzählt. Hätte ich jedoch das Siegel am Brenner durchtrennt wäre das was anderes gewesen.
    Aber vielleicht hatte ich das Glück und bin an einen kulanten (kundenfreundlichen) Mitarbeiter weitergeleitet worden der das gutmütig ignoriert hat. Na wie gesagt, reinschauen dürfte deinen Garantieanspruch doch nicht zu nichte machen.

    Und die Garantie bleibt dann trotzdem noch .
    Schau zumindest mal nach, hab auch nen Scaleo und schraub den ständig auf. Ebenfalls Media Markt.
    Media Markt ? Ich bin doch nicht blöd ! (hab geschenkt bekomm :oops: , einem geschenktem Gaul...)

    3 Slots würden auch schon reichen, aber der Arbeitsspeicher sollte letztendlich mindestens 1024mb betragen. Wie schon gesagt, 2oder3 Slots wären genug. Sehr gut wäre es, wenn das Board 2048mb unterstützen würde. Den PC hab ich geschenkt bekommen, und das Geld, dass ich eigentlich für den Rechner gespart habe, benütze ich jetzt zum Aufmotzen.


    Eigentlich gibt es für sowas ja Google, aber ich vertraue auf die Forenmitglieder wegen der Erfahrung und besseren Ratschläge.


    EDIT
    http://www2.alternate.de/html/…ource=highlight&pid=4552&[/b]

    Guten Abend zu so später Stunde,


    ich wollte meinen PC ein bißchen aufmotzen (hoh hoh MEHR POWER) und da wollte ich mir einen neuen Prozessor einbauen + neuen RAM.


    Mein momentanes System hat:Prozessor IntelCELERON2.4 gigahertz
    und einmal 256 MB RAM pc333.


    Einbauen möchte ich mir einen IntelPENTIUM (kann aus Kostengründen auch ein AMD sein, mit vergleichbarer Leistung) mit 3.0 gigahertz und zwei 512MB-400mhz-Riegel, mein momentanes Bord ist ein Asus P4GE-FSC. Kann ich dieses Board auch nach dem Umbau nutzen, oder soll ich gleich ein neues kaufen? Wenn ja, welche Empfehlungen?


    Danke
    The Earl of Grey