Beiträge von Reskal

    Das hört sich ja gar nicht gut an.
    Selber zusammengestellt kann sicher preiswerter sein, aber das müsste ich ja zusammenbauen dann, und damit bin ich nicht gut. Kann einen Lüfter einsetzen, aber auch nur wenn die CPU "hier" schreit..


    EDIT: habe jetzt auf Ebay nach Rechnern geschaut mit der oben empfohlenen CPU..kann das sein das die viel teurer ist ? Weil die Rechner mit der drin kosten alle um die 700 Euro und haben viel schlechtere Graka drin als mein erster link, den ich oben gepostet hatte..

    Hallo, da mein aktueller Rechner auch schon paar Jahre auf dem Buckel hat und jetzt gerade einen Defekt, denke ich mir es ist Zeit für einen Neukauf.
    Ich spiele sehr viel(wer sich auskennt, wegen grafischen Anforderungen Everquest 2, Planetside), ansonsten benutze ich den Rechner sehr gerne für distributed Computing(SETI;) ), deshalb hab ich auch gerne einen mehrkernigen Rechner, so das einer oder 2 genutzt werden zum Spielen und die restlichen machen im Hintergrund Rechnereien.
    Ausgespäht hab ich mir vorhin diesen hier:


    Gamer PC AMD Phenom II X6 1090T/ATI HD6870/1 TB/8GB RAM | eBay


    Seriosität ist mir auch wichtig, die 5 Jahre Garantie haben mir auch gefallen und er hat eine sehr gute Grafikkarte, nach der Liste hier im Forum ist sie Rang 4 von allen überhaupt, den Preis könnte ich auch noch verschmerzen,aber ich möchte dafür schon sicher sein, das ich nicht irgendwie naiver- oder unauskennenderweise in eine Falle tappe, drum wollt ich bitten, das ihr euch das anseht und was ihr so dazu meint.

    Zitat von Kato Fuji;879102


    Die Meldung "H/W monitor status abnormal" weist also nicht auf Probleme des Bildschirm hin, sondern bedeutet, dass die Werte der HardWare-Überwachung unnormal sind.



    Vielen Dank für diese Erläuterung, wenn du mein Posting obendrüber gelesen hättest, hättest du kognitiv erfasst, das mit der Zusammenhang von "H/W" (HARDWARE) und "monitor" im Verlauf des Postens hier klargeworden war, wenn ich das auch nicht explizit und ganz deutlich ausgesagt habe.

    Zitat von Kato Fuji;879102


    In Deinem Fall kam es also zu alarmierenden Werten. Leider hast Du diese nicht mal notiert, aber Du erinnerst Dich ja an zu hohe Temperaturen und fehlerhafte Spannungen.



    Ich finde es toll, das du jede Fehlermeldung und jede Unregelmäßigkeit in deinem Rechner notierst.

    Zitat von Kato Fuji;879102


    Leider hast Du dann weiterhin und immer wieder versucht den Rechner zu betreiben, statt die gemeldeten Probleme anzugehen.



    Wenn du mein Posting obendrüber gelesen hättest, hättest du gelesen, daß ich beim erstmaligen Auftreten des Problems keine Zeit hatte selbiges anzugehen. Wenn du die Nachricht weiter unten auch gelesen hättest, nämlich daß ich Nachtschichter bin, hättest du eins und eins zusammenzählen können. Warum hast du das nicht getan ?

    Zitat von Kato Fuji;879102


    Bla, Blubb, Lexikon usw etc



    Da ich nicht weiß was ich dir getan habe, aber deinen Kamikaze-Muschi-Namen sehe, kann ich nur davon ausgehen, das hier wieder Multikulti am Wirken ist, und ich davon und seinen rotzfrechen Begleiterscheinungen schon die Faxen heftig dicke habe, so das du deine schlauen Texte auch für dich behalten kannst. Dann bleib ich lieber dumm. Brauchst mir gar nichts mehr zu erklären, ich sags lieber mal langsam und deutlich.
    Bei euch weiß man ja nie.
    Und wenn dies Forum mittlerweile linksradikal politisch-korrekt ist, hab ich das Nachsehen und du kannst dich trotz deiner Unverschämtheiten noch freuen.

    @Tomato: Mir war so, als wäre ein Hauch von Elektronik kurz aufgetreten, bin jedenfalls aufgesprungen und hab hinter den Rechner geschnuppert aber da war nix mehr zu riechen. Das Netzteil ist innendrin auch eher vorne;)
    Aber vielleicht ist folgendes noch relevant: Es kommt häufig so eine Art schleifendes und eierndes Geräusch.
    Gerade nochmal ausprobiert, da kam das Geräusch nicht, aber das ganze vollzieht sich so: Entweder er scheint normal hochzufahren aber der Bildschirm bleibt schwarz, also er scheint einfach nur den Bildschirm nicht anzusteuern, oder: Er bleibt irgendwo im Dos hängen und fährt nicht erstmal hoch, was ich am schnellen-ausmachen-können bemerke.

    Wenn jetzt das Netzteil einen Schlag hätte, wirkt sich das dann auf die Anzeige im Monitor aus ?

    Also mit anderes Netzteil, hab ich nicht. Muss auch sagen ich bin ganz unversiert mit solchen Hardwaregeschichten.
    Gibt es eine MÖglichkeit, genauer rauszufinden was es ist ? Weil wenn es das mainboard ist, dann wird mir das zuviel Heckmeck, mit nochmal einschicken usw..dann kauf ich mir eine neue Kiste, während das Netzteil, das kann ich zur Not evtl noch selber auswechseln, wenn ich nur wüsste obs das sicher ist..


    (edit: bin nachtschichter und hau mich nun in die heia, freue mich aber trotzdem heut abend über Antworten:) )

    --------[ Debug - Video BIOS ]------------------------------------------------------------------------------------------


    C000:0000 U.b.K7400.L.w.VIDEO ..........IBM VGA Compatible.......}10/26/06
    C000:0040 .................B5...!..#..........."..F......PMIDl.o.......
    C000:0080 .....3..........HWEAPCIR............b.......G80 P356 SKU 0001 VG
    C000:00C0 A BIOS.......................................................Ver
    C000:0100 sion 60.80.07.00.01 ...Copyright (C) 1996-2006 NVIDIA Corp......
    C000:0140 ....G80 Board - p356h01 ...............Chip Rev ..............
    C000:0180 ............................................BIT......H2.....B...
    C000:01C0 ..C...,.D...:.I...>.L...N.M...P.N.....P...].S...v.T.....U.....V.
    C000:0200 ....c.....i.&..........`..................\\.........M./..._.y2N
    C000:0240 FNLNdN.N.NFN0....N..LI...................5..."...B......P.....(}
    C000:0280 /../#D.#g...{.'..4.4.....`...8....P.L10/23/06...................
    C000:02C0 ......).".e.\.V.V.k.w.h... .........).".e.\.V.V.,...].1.....@.5.
    C000:0300 ..`.y.....G.....J...1.....y.Q...).e.n.....r.......d.........a...
    C000:0340 \.{.f.\.\.\.k.....\.n.....q.\...t._.#...x.".z.................B.
    C000:0380 V.V...Q.Y.Z.[...+.s.2....u........P...........X.............2...
    C000:03C0 ...2.....f`2......fa.f`3.2......fa.f`3.......fa.f`...2....fa.W3.



    --------[ Debug - Unknown ]---------------------------------------------------------------------------------------------


    HDD SAMSUNG HD250HJ SCSI Disk Device
    Motherboard 01/13/2009-C55-MCP51-P5N-D-00
    Motherboard ASUS P5N-D ACPI BIOS Revision 1001
    Motherboard DMIMOBO: ASUSTeK Computer INC. P5N-D
    Motherboard DMISYS: System manufacturer System Product Name
    PCI/AGP 10DE-0193: NVIDIA GeForce 8800 GTS [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-0260: PCI Standard-ISA-Brücke [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-0264: NVIDIA nForce PCI System Management [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-026C: Microsoft UAA-Bustreiber für High Definition Audio [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-026D: Standard OpenHCD USB-Hostcontroller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-026E: Standard erweiterter PCI-zu-USB universeller Hostcontroller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-026F: PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-0270: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-0272: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-03A3: PCI Standard-Host-CPU-Brücke [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-03A8: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-03A9: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-03AA: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-03AB: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-03AC: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-03AD: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-03AE: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-03AF: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-03B0: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-03B1: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-03B2: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-03B3: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-03B4: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-03B5: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-03B6: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-03B7: PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-03BA: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-03BC: PCI Standard-RAM-Controller [NoDB]
    PCI/AGP 10DE-05BF: PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke [NoDB]



    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    The names of actual companies and products mentioned herein may be the trademarks of their respective owners.

    Danke für die schnelle Antwort, gerade ist mir ein Coup gelungen: Hab es auf Anhieb geschafft, den Rechner hochzufahren und SCHNELL mit Lavalys einen Schnellbericht rauskopiert, den füg ich ans Ende des Postings an, hie erstmal Daten aus dem BIOS, vom H/W Monitor:


    Vcore Voltage 1.28V
    3.3V Voltage 2.70V
    5V Voltage 4.91V
    12V Voltage 12.03V


    CPU Temp. 42°C
    M/B Temp. 47°C
    CPU Fanspeed 1890 - 1912 RPM


    ganz unten stand dann dran: CPU-Fanspeed Warning 600 RPM (aber in blau alles, nichts in rot)


    So, hier nun der Schnellbericht von Lavalys:


    --------[ EVEREST Home Edition (c) 2003-2005 Lavalys, Inc. ]------------------------------------------------------------


    Version EVEREST v2.20.405/de
    Homepage Computer Diagnostics & Network Audits Software | Lavalys.com
    Berichtsart Kurzbericht
    Computer MARKUS-EA78EB50
    Ersteller Besitzer
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition 5.1.2600 (WinXP Retail)
    Datum 2011-11-02
    Zeit 08:51



    --------[ CPUID ]-------------------------------------------------------------------------------------------------------


    CPUID Eigenschaften:
    CPUID Hersteller GenuineIntel
    CPUID CPU Name Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q6600 @ 2.40GHz
    CPUID Revision 000006FBh
    IA Markenzeichen ID 00h (Unbekannt)
    Plattform ID 05h (Socket 370)
    IA CPU Seriennummer Unbekannt
    Microcode Update Revision B6
    HTT / CMP Units 1 / 0


    Befehlssatz:
    64-bit x86-Erweiterung (AMD64, EM64T) Unterstützt
    Alternate Instruction Set Nicht unterstützt
    AMD 3DNow! Nicht unterstützt
    AMD 3DNow! Professional Nicht unterstützt
    AMD Enhanced 3DNow! Nicht unterstützt
    AMD Extended MMX Nicht unterstützt
    Cyrix Extended MMX Nicht unterstützt
    IA-64 Nicht unterstützt
    IA MMX Unterstützt
    IA SSE Unterstützt
    IA SSE 2 Unterstützt
    IA SSE 3 Unterstützt
    CLFLUSH Befehl Unterstützt
    CMPXCHG8B Befehl Unterstützt
    CMPXCHG16B Befehl Unterstützt
    Conditional Move Befehl Unterstützt
    MONITOR / MWAIT Befehl Unterstützt
    RDTSCP Befehl Nicht unterstützt
    SYSCALL / SYSRET Befehl Nicht unterstützt
    SYSENTER / SYSEXIT Befehl Unterstützt
    VIA FEMMS Befehl Nicht unterstützt


    Security Features:
    Advanced Cryptography Engine (ACE) Nicht unterstützt
    Data Execution Prevention (DEP, NX, EDB) Unterstützt
    Hardware Random Number Generator (RNG) Nicht unterstützt
    Montgomery Multiplier & Hash Engine Nicht unterstützt
    Processor Serial Number (PSN) Nicht unterstützt


    Power Management Features:
    Automatic Clock Control Unterstützt
    Enhanced Halt State (C1E) Nicht unterstützt
    Enhanced SpeedStep Technology (EIST, ESS) Unterstützt, Aktiviert
    Frequency ID Control Nicht unterstützt
    LongRun Nicht unterstützt
    LongRun Table Interface Nicht unterstützt
    PowerSaver 1.0 Nicht unterstützt
    PowerSaver 2.0 Nicht unterstützt
    PowerSaver 3.0 Nicht unterstützt
    Processor Duty Cycle Control Unterstützt
    Software Thermal Control Nicht unterstützt
    Temperature Sensing Diode Nicht unterstützt
    Thermal Monitor 1 Unterstützt
    Thermal Monitor 2 Unterstützt
    Thermal Monitoring Nicht unterstützt
    Thermal Trip Nicht unterstützt
    Voltage ID Control Nicht unterstützt


    CPUID Besonderheiten:
    36-bit Page Size Extension Unterstützt
    Address Region Registers (ARR) Nicht unterstützt
    CPL Qualified Debug Store Unterstützt
    Debug Trace Store Unterstützt
    Debugging Extension Unterstützt
    Fast Save & Restore Unterstützt
    Hyper-Threading Technology (HTT) Unterstützt, Aktiviert
    L1 Context ID Nicht unterstützt
    Local APIC On Chip Unterstützt
    Machine Check Architecture (MCA) Unterstützt
    Machine Check Exception (MCE) Unterstützt
    Memory Configuration Registers (MCR) Nicht unterstützt
    Memory Type Range Registers (MTRR) Unterstützt
    Model Specific Registers (MSR) Unterstützt
    Page Attribute Table (PAT) Unterstützt
    Page Global Extension Unterstützt
    Page Size Extension (PSE) Unterstützt
    Pending Break Event Unterstützt
    Physical Address Extension (PAE) Unterstützt
    Secure Virtual Machine Extensions (Pacifica) Nicht unterstützt
    Self-Snoop Unterstützt
    Time Stamp Counter (TSC) Unterstützt
    Virtual Machine Extensions (Vanderpool) Unterstützt
    Virtual Mode Extension Unterstützt

    Hallo zusammen,


    ich werd mir Mühe geben, alles ganz detailliert zu schildern, hoffentlich hast du(lieber Leser) etwas Zeit dabei;)


    Motherboard ist Asus P5N-D


    Also wie ich so gemütlich vor mich hinspiele, wird auf einmal der Bildschirm vielfarbig bunt und dann ein knallrot überall, Monitor hat sonst nichts mehr angezeigt. Weil ich nicht viel Zeit hatte hab ich runtergefahren und nochmal hoch, dann ging er wieder eine Weile und wieder dasselbe.
    Als ich ihn dann wieder neugestartet habe, ist mir eine Meldung aufgefallen, die lautete:


    ***warning H/:W monitor status abnormal***


    Komisch dachte ich, mein Monitor ist gerade mal 8 Jahre alt, was soll da denn sein. War aber auch ein Hinweis, mal ins BIOS zu gucken, und da waren dann Temperaturen und Voltzahlen in Rot, also überhöht angezeigt. In einem anderen Thread(Warning Monitor Status Abnormal) hab ich dann gelesen das ein CMOS-Reset alles wieder gutmachen könnte, den hab ich jetzt auch gerade gemacht, hab extra auf diesem Rechner das Handbuch runtergeladen.
    Nur gebracht hats nichts, momentan ist es so, das der Rechner allermeistens mit einem langen Pieg und dann 4 kurzen Pieps hintereinander anfängt, wenn ich ihn einschalte und der Bildschirm bleibt schwarz.
    Manchmal ist es auch so das er hochfährt und ich höre die Musik, die kommt wenn er fast fertig ist mit hochfahren und gerade das Desktop aufbaut. Nur das eben der Bildschirm schwarz ist. Das runterfahren dauert dann auch dementsprechend länger, als wenn er gleich am Anfang hängenbleibt, mit den 5 piepsern.
    Wenn die kommen fährt er nie hoch und beim ausschalten ist er dann auch sofort aus, klar, muß ja nicht runterfahren.
    Also die Anzeige funktioniert irgendwie nicht und manchmal schafft er auch das hochfahren nicht, ich denke nicht das die Graka kaputt ist, denn dann wären es nicht unterschiedliche Fehler und es würde immer gleich ablaufen.
    Alles in allem kann ich sagen, das das Problem sich seit gestern verschlimmert hat, ich konnt ihn noch hochfahren, jetzt geht das bei 20 Versuchen vielleicht einmal.
    Ich hab mir gedacht das ich vielleicht irgendwie es noch schaffen kann, das BIOS upzudaten, vielleicht ist das ja das Problem gewesen.


    Hat jemand von euch schonmal das Problem gehabt, oder davon gehört ? Was kann da hinübersein ? Vielleicht ist es überhaupt kein Hardwareproblem.
    Jedenfalls hatte ich den Rechner vor 2 Jahren schonmal einschicken müssen, weil das Mainboard kaputt war. Aber ob das jetzt damit was zu tun hat.

    Hallo zusammen,


    hab den firefox-browser und hab mir von giga.de was eingefangen, da hab ich ganz rechts unten jetzt immer so ein glöckchen das heißt "community notifications" und von dem gingen andauernd popups auf mit irgendeinem datenmüll. Habe das zwar abgeschaltet aber ich möchte das Ding gern ganz loswerden.


    Hab schon über die Systemsteuerung die toolbar von giga.de gelöscht, und in den Add-ons und Plugins im Browser war auch nichts zu finden.


    Auch habe ich schon die Systemkonfiguration aufgerufen, um zu sehen ob da als autostart was eingetragen sei, aber dort ist alles normal.


    Kann mir jemand weiterhelfen ?


    Hab schon in meinem Moziall Firefox-ordner rumkruschteln wollen aber kenne mich da zuwenig aus, weiß nicht was hingehört und was nicht.

    Habe gestern auf meinem Notebook Medion Akoya P8610 einen neuen Grafiktreiber installiert, den 260.99_notebook_winvista_win7_32bit_international_whql.
    Neben anderen Problemen hat er mir einen Performance-Manager reingewürgt, der meinen Rechner bei jedem Neustart für Minuten lahmlegt. Es passiert nichts, ich kann auch nicht eingreifen und danach in der Nvidia Systemsteuerung sehe ich auch keine Option, wo ich ihn abschalten könnte.
    Während der Performance Manager läuft, habe ich ein Rechteck über dem Desktop, das aus 2 Quadraten besteht, links steht ENERGIE SPAREN drin, und rechts PERFORMANCE STEIGERN, und in der Mitte ein weißer Pfeil, der von links nach rechts zeigt. Zudem habe ich unten neben der Uhr ein grünes Ausrufezeichen, wo beim mit der Maus drüberfahren "Sie können die Performance steigern, für weitere Informationen anklicken" angezeigt wird.
    Ich möchte das Ding nur noch loswerden, seit dem neuen Treiber habe ich nur noch einen Graka-chip statt 2 und mein Rechner ist langsamer geworden, Systemherstellung hat nichts gebracht, wurde wegen Fehlern nicht ausgeführt.
    Hilfe wär super.

    Hallo zusammen,




    Ich habe auf meinem Notebook, ein Medion Akoya P8610 ja eine Grafikkarte mit 2 Grafikprozessoren, einen Geforce 9100 und einen Geforce 9600. Gestern habe ich von Nvidia einen neuen Grafiktreiber installiert, den 290.66(260.99_notebook_winvista_win7_32bit_international_whql), und dann waren der Ton weg, der Coprozessor-treiber hat auch gefehlt, und der SM-Bus-Controller.
    Ich habe stundenlang rumgepfriemelt, und den Soundtreiber, den SM-Bus Controller und auch den Coprozessor treiber(für den 9600er-Grafikprozessor) gefunden und wieder installliert, trotzdem wurde für den 9600 im Geräte-Manager immer noch ein gelbes Dreieck mit Ausrufezeichen angezeigt, und in den Eigenschaften wurde Fehler Code 43 angezeigt, und das das Gerät nicht aktiv sei.
    Nach dem Neustart taucht im Gerätemanager der 2. Prozessor gar nicht mehr auf, ist nur noch der 9100 angezeigt.


    Die Frage ist nun, wie bekomme ich den 2. Grafikprozessor wieder zum laufen ? Spiele viel mit dem Notebook. Oder sollte ich vielleicht einen anderen und besseren Treiber aufspielen ?

    Hallo zusammen,


    ich muß vorausschicken, das ich gerade an meinem Rechner zuhause hocke und nicht an meinem Notebook, an dem das Problem auftritt, deshalb kann ich mit Daten nicht so gut aufwarten, schreibe aber trotzdem mal, vielleicht ist es ja ein bekanntes Problem.


    Ich habe auf meinem Notebook, ein Medion P8610 ja eine Grafikkarte mit 2 Grafikprozessoren, einen Geforce 9100 und einen Geforce 9600. Gestern habe ich von Nvidia einen neuen Grafiktreiber installiert, den 290.66, und dann waren der Ton weg, der Coprozessor-treiber hat auch gefelt, und der SM-Bus-Controller.
    Ich habe stundenlang rumgepfriemelt, und den Soundtreiber, den SM-Bus Controller und auch den Coprozessor treiber(für den 9600er-Grafikprozessor) gefunden und wieder installliert, trotzdem wird für den 9600 im Geräte-Manager immer noch ein gelbes Dreieck mit Ausrufezeichen angezeigt, und in den Eigenschaften wird Fehler Code 43 angezeigt, und das das Gerät nicht aktiv ist.


    Die Frage ist nun, wie bekomme ich den 2. Grafikprozessor wieder zum laufen ? Spiele viel mit dem Notebook.
    (Heut abend ab 20:30 kann ich genauere Daten nachreichen)

    Hallo ihr,


    mußte nach Virusbefall meinen Rechner neu aufsetzen, und bekomme seitdem nach dem Hochfahren folgende Meldung:


    Die Ati Systemsteuerung konnte nicht initialisiert werden, weil kein ATI-Treiber installiert ist oder weil ATI-Treiber nicht korrekt funktioniert. Die ATI Systemsteuerung wird nun beendet.


    Meine Grafikkarte ist die nVidia GeForce 6600 PCI-E.


    Dachte ja, ATI wären die Radeon-Karten aber vielleicht ist in der GeForce ja was von denen beigemengt. Oder so.


    Jedenfalls habe ich den aktuellsten Treiber für obige GraKa aufgespielt..oh ich seh gerade in Everest, das mein Motherboard was von ATI verwendet, nämlich den Chipsatz: ATI Radeon XPress 200, AMD Hammer.
    Hey ist das nicht der onboard-grafikchip oder wie man das nennt ? Versucht der Rechner vielleicht auf den zuzugreifen und ignoriert die GraKa ?


    Da siehste mal, ich brauch noch nichtmal antworten, hier posten reicht schon;)


    Falls ich richtig liege..bitte verifizieren:)


    Übrigens die Treiberversion meiner GeForce ist 6.14.12.5896, mit Datum vom 9.7. 2010.

    Ist jetzt durchgelaufen, weil ich den Monitor auf den anderen Rechner umgestellt habe, hab ich etwaige Anzeigen von Resultaten nicht gesehen, weil der Rechner im Anschluß an den Test gestartet wurde, nur am Anfang(hab ein Weilchen zugeguckt gehabt) hat er mal was repariert.
    Leider ist es immer noch so wie davor, beim Start ist das Desktop zu sehen und ich muß zahlreiche "Fehler in der Anwendung"-Fensterchen wegklicken.
    Zusammenfassung:


    memtest: keine Probleme gefunden.
    Datenträgerprüfung(beide Häkchen gesetzt, waren ca 2 Stunden Testdauer): auch kein Resultat.


    Was könnt ich jetzt machen ?

    Slapstickkomödie Kapitel 8:


    Nachdem also memtest keine Fehler angezeigt hat, mache ich jetzt gerade die eingangs vorgeschlagene Datenträgerüberprüfung, habe beide Häkchen gesetzt, melde mich wenn die Sache durch ist, wieder.

    Zitat von Deacon;808883

    er hats sogar dreimal entzippt....
    nur 1x entzippen, nur 1 mal!
    einmal!!


    Geh weg du Pflaume.



    @AHT Nun hats geklappt. War sehr irreführend, das da eben auch immer Win-rar Archiv drangestanden ist. Sah sehr nach was zum entzippen aus.


    Der Test jedenfalls hat keine Fehler ergeben, Pass war zu 100% durchgelaufen, Test dann auch und es erschien die Einblendung "No results, press ESC to cancel"..und dann gings weiter, bzw hat von vorne angefangen, weiß nicht so genau.
    Soll ich abbrechen ?

    So jetzt zeige ich das mal , wies bei mir aussieht.


    Also das ist nach dem ersten Mal enzippen, direkt nach dem Download:


    [Blockierte Grafik: http://s3.postimage.org/NxvAi.jpg]


    Und hier habe ich das erste Winrar-archiv entzippt:


    [Blockierte Grafik: http://s3.postimage.org/NxFyS.jpg]


    Und hier habe ich jetzt das gezippte winrar-archiv memtest86-3.5 entzippt:


    [Blockierte Grafik: http://s3.postimage.org/Ny109.jpg]


    Und im ISOLINUX-Ordner ist halt nur die Isolinux-datei drin.


    Und die SV35 zipps kann ich auch alle entzippen, kommt aber dann immer nur ein Ordner namens memtest86-3.5 raus, in dem diese precomp-datei drin ist, sonst nichts.


    Hilfe.