Beiträge von Cage

    Wie wärs mit einem No Paste Service?
    Beispiele:
    http://ubuntuusers.de/paste/
    http://rafb.net/paste/index.html


    Beschreibung:

    Zitat

    Dies ist ein No Paste Service, hier kannst du Fehlermeldungen, Logs, Konfigurationsdateien oder Quelltext pasten, um Forenthreads oder IRC-Channels nicht unnötig unleserlich zu machen.
    --------------------------------------------------------------------------------
    Der No Paste Service ist ein Dienst von ubuntuusers.de, bei dem man Textdateien im Web speichern kann, so daß diese von überall aufgerufen werden können. Dies ist oft dann hilfreich, falls man lange Konfigurations- oder Logdateien z.B. im Forum zeigen möchte, ohne die Struktur des Forums unnötig in die Länge zu ziehen.


    Gruß
    Cage

    Hi
    Hab mich auch mal versucht. Leider sieht der Balken noch nicht so klasse aus...


    [Blockierte Grafik: http://www.postimage.org/aV12m750.jpg]


    Wenn jemand dran weiter arbeiten will, gerne, hab leider nicht mehr Zeit. Alle Grafiken, die ich erstellt oder verwendet habe, gibs hier: Klick. Die .xar Dateien lassen sich mit Xara (Xtreme? glaube, da gibt es mehrere Versionen, ich hab Xara Xtreme benutzt) öffnen.
    Es müssten noch etliche Dateien zugeschnitten werden und die Datei o_mitte.gif so angepasst werden, dass der Balken vernünftig aussieht. Und das ppf-Logo verpixelt beim skalieren immer so... :-?


    Gruß
    Cage

    Hi
    Ist nicht sonderlich schön, funktioniert aber (zumindest bei mir):
    Nimm den Namen der .tpl Datei und suche die passende .php Datei dazu (index_body.tpl => index.php, posting_preview.tpl => posting.php etc.).
    In den .php-Dateien sollte etwas stehen wie:

    Code
    $template->assign_vars(array(
    		'TOTAL_POSTS' => sprintf($l_total_post_s, $total_posts),
    		'TOTAL_USERS' => sprintf($l_total_user_s, $total_users),


    Davor schreibst du deinen PHP-Code. Die Ausgabe speicherst du in einer Variablen. Wenn da z.B. steht

    Code
    echo 'Das Ergebnis ist ' . $ergebnis;


    müsstest du das ändern in:

    Code
    $ausgabe = 'Das Ergebnis ist ' . $ergebnis;


    Als nächstes ergänzt du in dem Teil mit dem großgeschriebenen Zeug ('TOTAL_POSTS' => ...) deine eigene Ausgabe, also etwa so:

    Code
    $template->assign_vars(array(
    		'AUSGABE' => $ausgabe,
    		'TOTAL_POSTS' => sprintf($l_total_post_s, $total_posts),
    		'TOTAL_USERS' => sprintf($l_total_user_s, 
    		...


    Jetzt musst du nur noch ein {AUSGABE} in der .tpl-Datei ergänzen (an der Stelle, an der die Ausgabe sein soll).


    Gruß
    Cage

    Zitat

    Und wieso anfaengern/umsteigern immer zu ubuntu oder suse geraten wird kann ich auch nicht vestehen!


    Weil zumindest ubuntu extrem einsteigerfreundlich ist. Du installierst es und alles läuft sofort. Und das Wiki ist imo erstklassik.
    Was würdest du denn empfehlen?


    Zitat

    weil mit linux hat das bei suse und ubuntu nix mehr zu tun!


    ??? Nur weil man Suse oder ubuntu über eine GUI vernüftig bedienen und konfigurieren kann, heißt es doch nicht, dass man das tun muss. Unter ubuntu steckt ein vollwertiges Debian, mit allen seinen Möglichkeiten. Die Zeiten, in denen Linux nur über das Terminal zu bedienen war, sind schon etwas länger vorbei...

    Hi
    Ich verstehe deinen Code noch nicht so ganz, aber die Zahlen kannst du mit der Funktion explode() rausfinden:


    Code
    $numbers = explode(';', $numbers);


    Die Zahlen befinden sich dann im Array $numbers.
    Wenn also $numbers vorher 2;6;20;53 war, dann sieht das Array so aus:
    $numbers[0] = 2
    $numbers[1] = 6
    usw.


    Das hier ist übrigens unsicher:

    Code
    $query2 = "SELECT * FROM tblsystem WHERE fname = '".$_POST['fname']."'";


    Nie ungefilterte Eingaben in nen SQL-Statement lassen!


    Gruß
    Cage

    Hi
    Ich kenn mich mit Perl nicht aus, aber mit PHP könnte ich dir helfen:

    PHP
    <table>
    <tr>
    <th>Datum: <?php echo date("d.m.Y", filemtime($filename)); ?></th>
    <td><img src ="bild.jpg"></td>
    </tr>
    </table>


    Deine Datei muss die Endung .php haben (statt .html). Wenn du den Code auf deinem Computer testen möchtest, musst du erst PHP und einen Webserver wie apache installieren.


    Gruß
    Cage

    Zitat

    Welche Programmiersprachen oder ähnliches muss ich unbedingt lernen, um einen Onlineshop zu programmieren?


    PHP, Perl oder Ruby on Rails. C oder Java würde auch gehen, halte ich aber für übertrieben.


    Zitat

    Was ist zwingend zu beachten beim Beginn des HPaufbaus, was muss als Grundstock angelegt werden, welche Technik ist zu empfehlen ?


    Vorher Entwürfe machen, die Datenbank gut planen, auf die Sicherheit und Bedienbarkeit achten.
    Du solltest dir aber wirklich gut überlegen, ob du einen eigenen Shop programmieren möchtest. Es gibt zig gute opensource Shopsysteme...


    Gruß
    Cage

    Hi
    Ich hab mal was kleines zusammen geschrieben. Stellst du dir das so in etwa vor? => http://www.web128.serverdrome24.de/ppf/index.php
    Die Farben kannst du natürlich ändern, außerdem fehlt noch ein Header.


    Zitat

    Und vielleicht noch eine Anzahl wie oft man an sie gedacht hat.


    Meinst du damit eine Liste, in der aufgezählt wird, wie oft sich jemand auf der Seite eingetragen hat?


    Zitat

    €: Achja, Toplevel Domain? Was würde mich das im Jahr kosten? .de.vu geht zwar auch ist aber weniger schön.


    Ich würd dir für deine Zwecke das Paket s von top-hoster.de ( http://top-hoster.de/th-paket-s ) empfehlen - das hat alles, was du brauchst.
    Falls du 2 Domains möchtest und noch mehr Webspace, wäre dieses Paket ganz nett => http://top-hoster.de/th-last-minute


    Zitat

    aber ich glaube sonst guckt niemand in diesen Unterforum


    Themen: 1201
    Beiträge: 7602
    Soviel dazu... :wink:


    Gruß
    Cage

    Tut mir Leid, viel weiter kann ich dir nicht helfen. Ich hatte nur mal ein halbes Jahr Pascal in der Schule und hab nicht mal nen Compiler hier.


    Zitat

    Wie geht das "das" mit (Engine einbinden, nicht programmieren)?


    Laut der Doku kannst du mit Init_PSE; die Engine starten.


    Zitat

    ein SVGA-Bereich von 800*600 oder gar 1024*768 oder mehr ansteuern kann


    In der Schule hab ich eigendlich gelernt, dass Turbo Pascal nur eine Auflösung von 640*480 Pixeln ansteuern kann. Keine Ahnung, ob das stimmt...
    Vieleicht meldet sich noch jemand, ansonsten gibt es ja noch Foren, die sich auf Pascal spezialisiert haben.


    Gruß
    Cage

    Ich schätze mal, das bei der erste Variante die Variable page automatisch an die index.php übergeben wird, da ja sonst keine Seite angegeben wird. Wenn du allerdings Variablen an andere Seiten übergeben willst, musst du wahrscheinlich die Seite mit angeben.
    Ich finde die zweite Variante irgendwie sauberer...