Resourcen: Schickere Icons und Toolbar-Bitmap(s)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hm, eigentlich sollte nur das "A"-Icon größer sein. Alle anderen sind gleich: 32 * 32 und 256 Farben.


    Gruß
    Roland

    (Intel Duo E8400 3,0 GHz / 4 GB RAM / 250 GB HDD / ATI Radeon HD4770 512 MB / Windows Vista - ausgemustert zum Verkauf)
    AMD Athlon II X2 2,9 GHz / 8 GB RAM / 500 + 1000 GB HDD / ATI Radeon 3000 (onboard) / Windows 10(64) - XProfan X4


    http://www.xprofan.de

  • Roland, weißt du zufällig, welche ID's du deinen Icons gegeben hast in der Dll?


    EDIT: Ok, die ID's liegen zwischen 1 und 56. Ich denke, wenn ich eigene Icons einbaue, werde ich keine Probleme bekommen, wenn ich sie ab ID-Nummer 1000 einbaue, oder?

  • Zitat von Frabbing;819392

    Roland, weißt du zufällig, welche ID's du deinen Icons gegeben hast in der Dll?


    EDIT: Ok, die ID's liegen zwischen 1 und 56. Ich denke, wenn ich eigene Icons einbaue, werde ich keine Probleme bekommen, wenn ich sie ab ID-Nummer 1000 einbaue, oder?


    Nein, da solltest Du keine Probleme bekommen.


    Gruß
    Roland

    (Intel Duo E8400 3,0 GHz / 4 GB RAM / 250 GB HDD / ATI Radeon HD4770 512 MB / Windows Vista - ausgemustert zum Verkauf)
    AMD Athlon II X2 2,9 GHz / 8 GB RAM / 500 + 1000 GB HDD / ATI Radeon 3000 (onboard) / Windows 10(64) - XProfan X4


    http://www.xprofan.de

  • Zitat

    Da ich nicht immer wegen ein paar Icons eine dll verwenden will, ist meine erste Aktion alle Icons auszutauschen.

    Wer die neue XPRR-Version einsetzt, kann schon im Sourcecode bestimmen, welche Icons die Exe erhalten soll. Am einfachsten geht das als XPIA-Direktive, aber natürlich auch auf Batch-Datei-Basis.
    Beispiel:


    $TOOL E XPRR ExeIcon "%" "G:/Icons/xprofan_lo.ico"
    $TOOL E XPRR WindowIcon "%" "G:/Icons/home.ico"
    $TOOL E XPRR Icon "%" "G:/Icons/euro.ico" "Muenze"
    $TOOL E XPRR Icon "%" "G:/Icons/neu.ico" "Neues_Icon_1"

  • Ich benutze seit langer Zeit den Resourcehacker und steuere ihn per Scriptdatei, hat den Vorteil, dass ich alle gewünschten Resourcen in einem Rutsch vor dem Linken austauschen oder neue hinzufügen kann, da ich meine Runtime grundsätzlich mit UPX packe und dann auf eine Größe von 500 + kb komme.

  • Wer immer die gleichen Resourcen benutzt, ist damit auch gut beraten. Wer in seinen Programmen wechselnde Resourcen benutzt, für den eignet sich die Methode dann vielleicht nicht mehr so gut. Der Vorteil mit XPRR ist, dass ich jedem Projekt schon im Quellcode seine Resourcen (speziell Icons) vergeben kann, ohne später wieder umbauen zu müssen, wenn ich andere Projekte bearbeite. Iconnamen lassen sich so auch sehr schnell austauschen.


    Ansonsten benutze ich lieber den XN Resourcen Editor, wenn ich Sachen manuell ändern möchte. Der bietet doch mehr Komfort und ist mir lieber. ;-)

  • Der Resourcenhacker zeigt die Icons in der Group-Anzeige immer nur in einer Größe an (32x32). Die separate Anzeige von Icons und Icon-Groups finde ich dazu eher verwirrend. Das gehört nicht getrennt, ist ja intern eine Struktur.


    XN Resourcen Editor macht das intelligenter, aber 32 Bit Icons zeigt er nicht korrekt transparent an. Minuspunkt dafür. Dafür ist aber ein Icon-Editor eingebaut.

  • Ist halt alles Gewohnheit, die Originalgröße und die Frabtiefe werden ja trotzdem angezeigt und 32 x 32 ist halt gut zu erkennen. Wenn mans weiß, dass das eine Struktur ist, ist es doch hilfreich wenn die einmal unter Ordinal Namen und einmal unter dem Iconnamen angezeigt werden. Der eine liebt es so der andere so, wie bei so vielen Dingen.