VPN mit FritzBox

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Jetzt habe ich auch mal ein Problem wo ich nicht weiterkomme...


    Ich will mit meiner FritzBox 7170 eine VPN-Verbindung herstellen und habe dafür alles strikt nach der AVM-Anleitung eingerichtet. Das Ergebnis (jeweils mit dem selben Laptop ausprobiert):
    - über meinen UMTS-Stick funktioniert es bestens
    - über den Internet-Zugang von Freund1 geht es nicht
    - über den Internet-Zugang von Freund2 geht es nicht


    Ich denke, das Problem liegt in der Konfiguration der Netze...


    Folgendes zu meiner Konfiguration:
    Subnetzmaske: 255.255.255.0
    IP-Adresse FritzBox: 192.168.0.1
    IP-Adresse des Notebooks über VPN: 192.168.0.201
    Sonstige bei mir belegte IP-Adressen: .11 / .12 / .21 / .22 / .23 / .24 / .50


    Zur Konfiguration über den UMTS-Stick muss ich denke ich nichts sagen (IP-Adresse vergibt der Zugangsprovider Vodafone).


    Konfiguration von Freund1:
    Subnetzmaske: 255.255.255.0
    IP-Adresse des Routers: 192.168.0.1
    Belegte IP-Adressen: Liegen alle im Bereich von 192.168.0.1 bis .100


    Konfiguration von Freund2:
    Subnetzmaske: 255.255.255.0
    IP-Adresse des Routers: 192.168.178.1
    Belegte IP-Adressen: Liegen alle im Bereich von 192.168.178.1 bis .50



    Der Fehler der beim Verbinden der VPN-Verbindung (mit der AVM-Software) kommt: Fehler bei der Namensauflösung.
    Den VPN-Zugriff versuche ich über die DynDNS-Adresse meines Routers. Da ich darüber (ohne VPN) Zugriff auf z.B. einen FTP/WWW-Server hinter der Box bekomme, kann ich davon ausgehen, dass Weiterleitung der DynDNS-Adresse auf die aktuelle Online-IP funktioniert.


    Wo liegt das Problem, dass ich über den UMTS-Stick die Verbindung herstellen kann, nicht aber über den Internetzugang anderer?
    Das VPN soll möglichst mit allen 3 Zugängen funktionieren. Da ich mittlerweile von einem Netzwerkproblem ausgehe, bin ich auch bereit mein Heimnetzwerk entsprechend umzukonfigurieren.

  • Hi Freaky,

    falls Du hier im Forum nicht weiterkommst hinsichtlich einer Lösung, dann schau mal im ip-phone-Forum (einfach googlen) nach und dort bei "AVM" und "Fritzbox".

    Gerade was dieses Thema angeht, kann Dir dort mit Sicherheit geholfen werden.

    PS:
    Da ich nicht weiß, ob ich hier auf dieses Forum direkt verlinken darf, mein obiger Hinweis zu Google.
    Und bitte nicht falsch verstehen, es soll nur eine SEHR GUTE ALTERNATIVE zum hiesigen Forum sein, damit Du Dein Problem gelöst bekommst.