Microsoft Outlook schließt sofort nach dem Start wieder

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo,
    habe Microsoft Office 2000 (Windows XP) auf meinem älteren PC neu installieren müssen. Es funktioniert soweit alles prima, nur wenn ich Outlook 2000 aufrufe bzw. starte, startet das Programm ganz normal, schließt sich aber sofort wieder von selbst....
    Was kann ich tun? Was ist falsch gelaufen bei der Installation?
    Viele Grüsse Stoertebeker :|

  • Hi,


    schau bitte mal im Eriegnisprotokoll nach ob hier irgendwelche Warnungen/Fehler aufgezeigt werden.


    Start - ausführen %SystemRoot%\system32\eventvwr.msc /s und dann Anwendung bzw. Microsoft Office Alerts (ob es diesen Punkt bei der 200-er Version schon gab :?:)

  • Hallo MarcusSch,

    danke für deine Nachricht.
    Hab im Ereignisprotokoll nachgesehen, sind auch einige Fehler bzw. Warnungen dabei aber keiner der in irgendeiner Art und Weise auf Microsoft Outlook oder auf Microsoft Office verweisen...!?!? :| :?:

    Viele Grüsse Stoertebeker :-)

  • :btv:


    Hi stoertebecker,


    Outlook 2000 ist ´ne echte Zicke, wenn was falsch läuft.
    Mir fallen drei mögliche Versuche zur Fehlerbehebung ein.
    Auf geht´s in der Reihenfolge des Aufwandes:


    1. Outlook mit dem Parameter "/save" starten, also outlook.exe /safe.



    2. Die Datenbank-Datei "Outlook.pst" ("PST = "Personal Storage") ist evtl. defekt. Sichere die Originaldatei aus dem Standard-Verzeichnis
    C:\Dokumente und Einstellungen\>Anmeldename>\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook
    in einen anderen Datenordner. Starte Outlook dann neu und lass´ eine neue Datendatei erstellen. Vornehmlich übrigens nicht im Standardpfad sondern passenderweise in einem eigenen Verzeichnis im Ordner "Eigene Dateien". Wenn der Start funktioniert hat, dann kannst du evtl. die Daten deiner alten PST über das Menü "Datei, Importieren..." wieder importieren.



    3. Neuinstallation von Office. Folgendes Vorgehen:
    - PST wie oben beschrieben sichern.
    - Ggf. Vorlagendateien von Word oder Excel, etc. sichern
    - Deinistallation von Office über die Systemsteuerung und Neustart
    - Manuelles Löschen der Verzeichnisse...
    -> C:\Dokumente und Einstellungen\<Anmeldename>\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\OFFICE
    -> C:\Dokumente und Einstellungen\<Anmeldename>\Anwendungsdaten\Microsoft\Office
    -> C:\Dokumente und Einstellungen\<Anmeldename>\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook
    -> C:\Programme\Microsoft Office
    ...so noch vorhanden
    - Start, Ausführen, regedit eingeben und "OK"
    - Löschen folgender Schlüssel:
    -> HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office
    -> HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Office
    - Durchlauf des ->CCleaner<-, insbesondere die Bereinigung der Registry
    - Neustart des Rechners
    - Neuinstallation von Office


    Viel Glück, :)
    Tunarus

  • Zitat von Tunarus;809546


    2. Die Datenbank-Datei "Outlook.pst" ("PST = "Personal Storage") ist evtl. defekt. Sichere die Originaldatei aus dem Standard-Verzeichnis
    C:\Dokumente und Einstellungen\>Anmeldename>\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook
    in einen anderen Datenordner. Starte Outlook dann neu und lass´ eine neue Datendatei erstellen. Vornehmlich übrigens nicht im Standardpfad sondern passenderweise in einem eigenen Verzeichnis im Ordner "Eigene Dateien". Wenn der Start funktioniert hat, dann kannst du evtl. die Daten deiner alten PST über das Menü "Datei, Importieren..." wieder importieren.


    sollte es an der pst liegen reicht eventuell scanpst "C:\Programme\Microsoft Office\Officexx\SCANPST.EXE"

  • Hi,


    nachdem es Tunarus erwähnte:-).
    Klar, an die *.pst habe ich gar nicht gedacht. Allerdings würde ich zu 2. etwas anders vorgehen.


    Zitat

    Starte Outlook dann neu und lass´ eine neue Datendatei erstellen.

    Vor dem neu erstellen versuche mal die alte (NICHT die gesicherte) per Scanpst "Programme\Microsoft Office\Office14 (heisst bei Dir glaube ich Office10)\SCANPST.EXE" zu reparieren.
    Eventuell sparst Du dann, sollte es an ihr gelegen haben, das importieren.


    Details zu Scanpst findest Du hier Outlook 2007 PST-Datei mit ScanPST.exe reparieren

  • Hallo Tunarus,


    herzlichen Dank für Deinen Beitrag. Punkt 3. Neuinstallation von office, redigit, CCleaner, das volle Programm. Ich bin Dir echt Dankbar! Was bist Du von Beruf, daß Du soche Prozeduren entwickeln und sauber dokumentieren kannst?


    Vielen Dank
    Dieter