DVB-C Karte für analoges Kabelprogramm?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo zusammen,


    wenn das passende Gehäuse demnächst da ist möchte ich meinen alten HTPC im Wohnzimmer durch was flotteres ablösen. Die entsprechende Hardware ist bereits vorhanden.


    Jetzt möchte ich aber den TV-Tuner meines Fernsehers durch eine TV-Karte im PC ablösen.


    Noch empfange ich zuhause nur "normales" (analoges?) Kabelfernsehn, möchte sobald alles vorhanden ist aber zusätzlich Kabel Digital empfangen.


    Jetzt ist der Markt von analogen TV-Karten weitesgehend bereinigt und da ich mich seit fast 10 Jahren nicht mehr mit diesem Problem beschäftigt habe bin ich im Moment etwas aufgeschmissen.


    Von TechniSat gibt es z.b. entsprechende Karten mit CI-Slot (dieser wäre mir wichtig) die aber entweder für Satellitenfernsehen oder für DVB-C geeignet sind. Lässt sich über den DVB-C Tuner nun auch analoges Kabelfernsehen empfangen bis die entsprechende Smartcard vorliegt? Einige Programme laufen dann ja immernoch übers normale Kabelfernsehen wenn ich das richtig sehe.


    Außerdem wäre es mir wichtig das die TV-Karte WMC kompatibel ist da hier dadrüber den Rechner gerne nutzen möchte (Windows 7 HP 32 Bit).


    Gibts nun eine Karte die meinen Ansprüchen (CI-Slot für Digitalkabelfernsehen, möglichkeit für analoges Kabelfernsehen, MCE Kompatibel) entspricht?


    Für jegliche Hilfe wäre ich dankbar ;-)


    Gruß,


    Bloody


    Nachtrag: PCI wäre optimal!

  • Ja, noch läuft hier analoges Kabel TV ;-) Ich werde mich demnächst um den digitalen Kabelempfang kümmern...


    Jetzt ist noch die Frage um eine passende DVB-C Karte mit CI-Slot. Ausgeguckt habe ich mir die:


    TechniSat CableStar HD2/HDTV DVB-C PCI (4098/3733) | hoh.de


    Wobei es wissenswert wäre ob der Tuner was taugt. Habe jetzt für die Überbrückung eine AVer Media Karte angeschafft und der Tuner ist Mist. Schlechtes Bild auf 50% der Kanäle und ganz schlechtes Bild auf dem rest.


    Vorher 2-fach geschirmtes Billigkabel aus dem Mediadiscounter, jetzt 3-fach geschirmtes 100dB Kabel mit Platinanschlüssen und Pi Pa Po - Immernoch große Qualitätsmängel (die ich mit dem Tuner meines Toshiba LCD-Fernsehers nicht habe, auch mit dem schlechten Kabel nicht).


    Wenn wirklich keiner Erfahrung mit dem Ding hat bestell ichs mir auf Gutbefund sobald die Kabel Digital geschichte geklärt hat - Aber Rücksendung und co machen ja auch immer wieder Aufwand...


    Also, her mit den Infos ;-)

  • Letztlich steht in der Beschreibung, das es gehen soll...
    Zitat:
    "Zu den TV- und Radioprogrammen des herkömmlichen Fernsehens empfangen Sie mit der Cable Star HD2 via Kabel auch die brillanten Bild- und Klangwelten des neuen hochauflösenden Fernsehens (HDTV)."



    mit Avermedia haste natürlich keine Gute Qualität... hatte ich damals (irgendwann früher mal) auch schon nicht!