Zusätzliche Email bei T-Online einrichten

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Zusätzliche Email bei T-Online einrichten
    (Kostenlos für T-Online Kunden (begrenzt))

    Telekom bzw. T-Online Kunden können neben der "Stamm-Email" Adresse, über die im Prinzip alles läuft, zusätzliche Email Adressen einrichten. Die werden entweder auf die "Stamm-Email" aufgeschaltet und werden somit auch über sie verwaltet, oder über einen eigenen Account, der einen eigenen Login Bereich besitzt und somit eine unabhängige Email Adresse ist. Die erste Möglichkeit (Zusätzliche Email Adressen) ist sehr einfach über das Email Kundencenter einzurichten, wer sich etwas genauer mit dem Kundencenter beschäftigt, wird das schnell ohne weitere Anleitung einrichten können. Einen zusätzlichen Email Account (Inklusivnutzer) einzurichten geht leider nicht (mehr) ganz so einfach.

    Änderung
    Bitte nach unten Scrollen, der erste Schritt hat sich geändert, der aktuelle Weg zur Inklusivnutzereinstellung steht weiter unten. Das restliche Verfahren stimmt noch.

    Inklusivnutzer einrichten

    • Kundencenter Login:
      t-online.de, anschließend unten rechts auf Kundencenter.
    • Dienste & Abos anklicken
    • Email & Mediacenter anlicken (Daten werden geladen, dauert etwas)
    • Runter scrollen bis Inklusivnutzer (mit E-Mail-Postfach)
    • In den Warenkorb anklicken (Daten werden wieder geladen)
    • Warenkorb anzeigen anklicken
    • Haken bei den AGB setzen
    • Aufträge abschicken (Auftragsbearbeitung kann einige Zeit dauern.)

    Einstellungen

    • Kundencenter Login:
      t-online.de, anschließend unten rechts auf Kundencenter.
    • Email & Mediacenter anlicken (Daten werden geladen, dauert etwas)
    • Die Email Adressen werden unten aufgelistet, klick auf mehr zu Inklusivnutzer (mit E-Mail-Postfach), auf der folgenden Seite sind Einstellungen möglich.
    • Bei mir geht der Button Warenkorb anzeigen nicht auf der Einstellen-Seite, klick auf den Zurück Button, dort befindet sich auch der Button Warenkorb anzeigen, klick ihn an und schick den Auftrag ab.

    Das Grundprinzip sieht also so (oder wie ich es verstanden habe), man bestellt einen Noname Account, der als ein Auftrag bearbeitet wird. Anschließend wird diesem Noname Account eine Email Adresse und ein Passwort vom Benutzer, über die Einstellen-Seite, zugewiesen. Sollte die Adresse bereits belegt sein, wird sie nicht akzeptiert. Ein Passwort Assistent hilft bei der Suche nach einem sicheren Passwort über eine Balkendiagramm-Anzeige. Da das Kundencenter ständig im Wandel ist, wird diese Anleitung nicht lange aktuell bleiben, daher sind Abweichung mit der Zeit sehr wahrscheinlich. Überlegt also vorher jeden Klick, eine versehentlich gelöschte Email Adresse bleibt 80 (oder 90? ... so in etwa jedenfalls) Tage gesperrt.

    Ergänzung
    Heute hatten wir Post im echten Briefkasten von der Telekom, eine Autragsbestätigung, drei Seiten lang. Ich hatte nur einen bestehenden Inklusivnutzer Account gelöscht. Das wird nicht berechnet, ist aber doch etwas übertrieben.

    Infos für Email Programme
    Posteingangsserver: popmail.t-online.de
    Postausgangsserver: smtpmail.t-online.de
    Authentifizierung ist erforderlich, also Haken entsprechend setzen.

    Persönliche Bemerkung
    Etwas kompliziert geworden, die Sache mit dem Warenkorb & Co., früher konnte man das alles sofort über eine Seite anlegen, ohne Bestellung. Nun könnte man annehmen, das es extra so kompliziert gestaltet wurde, damit die Nutzerzahlen klein gehalten werden, aber für so Übel halte ich T-Online natürlich nicht. ;)

  • Zitat: 'aber für so Übel halte ich T-Online natürlich nicht'


    Stimmt, unter den Blinden sind die der einäugige König.... :-|

    Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )

  • Wenn die Entwicklung bei T-Online so weiter geht, muss bald jeder Informatik studiert haben, der eine Mail-Adresse einrichten will :D
    Warum einfach, wenn es auch umständlich geht ?

  • Horst


    Stimmt, das Motto 'Einfache Frage = einfache Antwort' gilt nicht mehr. Die Berater sind gleich so komplex in ihrem Denken, dass sie immer um die Ecke denken statt auf den Punkt zu kommen.

    Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )

  • T-Online bzw. Telekom ist eigentlich besser als ihr Ruf, leider werden Service Initiativen gerne kaputt gespart oder durch Psychotricks verkompliziert, um Kosten einzusparen.

    Aber das hat Methode:

    • Phase 1
      Einer baut es auf.
    • Phase 2
      Einer will dran sparen.
    • Phase 3
      Einer will dran verdienen.
    • Phase 4
      Einer schafft das Projekt ab.
    • Phase 5
      Einer startet ein ähnliches Projekt und schon beginnt alles wieder von vorne.

    Vermutlich befinden wir uns gerade in Phase 2, sparen durch verkomplizieren. Ständiger Wandel scheint bei den Manager`n gewollt zu sein, damit sich keine festen Strukturen bilden können und sie immer eine Existenzberechtigung haben. Eine funktionierende Verwaltung braucht schließlich kein Managment, die organisiert sich von alleine.

  • Michi
    Du hast die Sache auf den Punkt getroffen :!:


    Dieses System haben wir bei vielen öffentlichen Behörden auch:
    Deutsche Bahn
    Arbeitsagentur (vormals Arbeitsamt) usw...
    Es gibt sogar Behörden oder Ämter auf Bundesebene, die NICHTS produzieren oder verwalten, sondern nur sich selbst verwalten mit Millionen Kosten.
    In diesem Zusamenhang ist das Schwarzbuch vom Bund der Steuerzahler sehr interessant. T-Online stand da auch schon drin :!::D

  • Update

    Es hat sich mal wieder etwas geändert.

    Klicke im T-Online Email Center unter der neuen Ansicht (ist die Standartansicht, unter klassische Ansicht gibt es diese Option nicht) auf den Button Einstellungen (linke Seite). Den Button Kundencenter klicken (ziemlich weit oben und ziemlich unscheinbar), es öffnet sich ein neues Fenster. Auf der linke Seite befindet sich eine Art Toolbar, dort ist auch der Button Email, es sieht zwar so aus, als ob die Seite bereits geöffnet ist, das stimmt aber nicht, klick also drauf.

    Nun nach unten Scrollen, dort befindet sich die Inklusivnutzer Option.
    Das Verfahren ist wie oben beschrieben, mit dem Unterschied, das man nur noch eine Email Bestätigung bekommt, der Post Weg war wohl zu teuer.

    Jedenfalls muss der Nutzer in den Warenkorb gelegt werden und er wird als normaler Auftrag behandelt. Keine Angst, der Auftrag wird mit 0,00 Euro berechnet (Hinweis: Kommt natürlich auf den ursprünglichen Tarif an!). Nach dem die Auftragsbestätigung eingetroffen ist, wird das Kundencenter wieder über den "neuen Pfad" geöffnet. Es befindet sich nun ein neuer Inklusivnutzer in der Auflistung, der vom Provider eine automatisierte Email Adresse erhalten hat, die dient nur als Platzhalter. Über den Link Einstellungen wird nun die eigentliche Adresse und die Zugangsdaten festgelegt.

    Ziemlich verzwickt das ganze.

  • Löschen einer Inklusivnutzer-Email-Adresse

    Im Menü für die Erstellungen der Inklusivnutzer werden die vorhandenen Email Adressen aufgeführt. Links neben der Adresse befindet sich ein grüner Hakenbutton, den anklicken. Es öffnet sich eine neue Seite, wo alle Adresse aufgeführt sind. Auf der rechten Seite steht Abmelden, damit wird der "Auftrag" gekündigt. Die Bearbeitung kann einige Zeit dauern, sodass die gekündigte Adresse immer noch als vorhanden gelistet wird.