[Bugreport] Bereichsvariable

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • @GetString$ sollte eigentlich funktionieren, es holt den Text zeilenweise, 2. Parameter ist die Zeilennummer. Aber nullbasiert! GetCount liefert die Anzahl der Zeilen, beginnt also mit Zeilennummer 1. Auslesen dann mit @GetString$(Edit&, &Loop - 1). Aber da @GetText$(Edit&) den ganzen Text liefert, dürfte das die sinnvollere Variante sein. Natürlich ohne Schleife, ist ja der ganze Text.


    Gruß Volkmar

  • Zitat von Volkmar;922348

    @GetString$ sollte eigentlich funktionieren, es holt den Text zeilenweise


    Der Text hat kein CRLF, also nur eine Zeile! Die Zeilenumbrüche des MultiEdits sind nur Visuell. GetString sollte in diesem Falle genauso Funktionieren wie GetText ;)

  • Zitat von ts-soft;922358

    Der Text hat kein CRLF, also nur eine Zeile! Die Zeilenumbrüche des MultiEdits sind nur Visuell. GetString sollte in diesem Falle genauso Funktionieren wie GetText ;)


    Nicht so ganz. Mit GetText$(Edit&, Zeile%) holst Du auch bei einem Multiedit nur die entsprechende Zeile. Nur ist eben die Zählung nullbasiert.



    Gruß Volkmar

  • Ist von MS so vorgesehen. em_GetLine holt auch aus einem mehrzeiligen Text nur eine Zeile entsprechend, wie der Text dargestellt wird. Roland hat es hier nur vereinfacht, GetString für alle Fälle. Früher gabe es in Profan für diesen Fall mal @GetLine(), aber das ist veraltet :D. Und GetText entsprechend wm_GetText holt den ganzen Text von überall her.


    Gruß Volkmar

  • Hallo ich hoffe ich habe nichts vergessen zu Prüfen!



    :?:

  • Zitat von GT43A;922569

    Hallo ich hoffe ich habe nichts vergessen zu Prüfen!


    Funktioniert.
    Aber ich habe ein paar Anmerkungen.


    Du speicherst den Text so wie er dargestellt wird, soll heissen abgeändert !
    Willst Du den Text später nochmal verwenden z.B. für einen Ausdruck, musst Du ihn wieder konvertieren. Ich würde den Text so speichern wie er vorliegt.
    Das hat einmal den Vorteil das er eben nicht verändert wird, und das spätere Grössenänderungen den Editcontrols keine Auswirkungen haben, der Text wird immer richtig dargestellt.


    Etwa in diesert Art :


    Gruss
    Andreas


    ______________________
    http://www.ampsoft.eu


    Profan 3.3 - XProfanX2
    Windows 95,98,ME,2000,XP
    Vista - Windows 7 32 / 64 Bit


    ASUS X93S - Intel Core I7 - NVIDIA GForce GT540M - 8GB Arbeitsspeicher



  • Jo hab verstanden und wieder etwas dazu gelernt.
    Danke für die Erläuterung!