4k - Wer wird PPFProfi?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo,


    kleiner Code, der in der Abgabefrist erweitert wird:


    [Blockierte Grafik: http://s13.postimage.org/upwwgf65f/Screen_08_03_2013_14_Uhr_25_26_Sek.jpg]


    Viel Spaß!


    Thema soll auf Wunsch von mir bitte geschlossen werden. Danke.

  • Hallo,


    meine Vorrangehensweise: Python Code schreiben (möglichst kurz und leicht) und den Code so gut wie es geht nach XPROFAN umzuwandeln. Nun habe ich mir gedacht, dass man den zurzeit umstädnlichen Code vereinfachen könnte und begab mich auf Programmierreise. Nun habe ich mir gedacht, dass ich das alles per inputs löse. D.h. dann , dass der Code wohl viel kürzer werden wird. Das unschöne sind dann jedoch wohl die inputs.


    Python Code:



    Ich werde das demnächst nach XPROFAN umwandeln. Heute Abend folgt der Code oder morgen. Mal sehen. Habt ihr irgendwelche Vorschläge für Fragen, die ich im Programm stellen könnte? WItzig dürften sie schon sein.

  • XPROFAN Code:


  • In meinem Interpreter/Runtime hab ich die Ressourcen entfernt, darum läuft der Code nicht. Blinkt kurz auf und ist dann weg. Ich würde keinen Input-Dialog verwenden, sieht auch nicht sonderlich professionell aus. :-)

  • Zitat von Frabbing;962868

    In meinem Interpreter/Runtime hab ich die Ressourcen entfernt, darum läuft der Code nicht. Blinkt kurz auf und ist dann weg. Ich würde keinen Input-Dialog verwenden, sieht auch nicht sonderlich professionell aus. :-)


    Es ist aber die Byte-sparendste Lösung für Eingaben. Und darum geht es hier im Wettbewerb. Da müssen Teilnehmer nicht davon ausgehen, das die Nutzer ein "kastriertes" ;) Profan verwenden.


    Gruß
    Roland

    (Intel Duo E8400 3,0 GHz / 4 GB RAM / 250 GB HDD / ATI Radeon HD4770 512 MB / Windows Vista - ausgemustert zum Verkauf)
    AMD Athlon II X2 2,9 GHz / 8 GB RAM / 500 + 1000 GB HDD / ATI Radeon 3000 (onboard) / Windows 10(64) - XProfan X4


    http://www.xprofan.de

  • Mir gefiel die erste Variante besser. Und was den Input-Dialog angeht, hier kann ich leider den Prompt gar nicht vollständig lesen. Der Text ist viel zu lang. Wäre vielleicht auch mal eine Anregung, für künftige Profanversionen, diesen Bereich etwas größer zu machen ;)

  • Zitat

    Es ist aber die Byte-sparendste Lösung für Eingaben. Und darum geht es hier im Wettbewerb.


    Es gibt sicherlich bessere Methode als den Input-Dialog und wahrscheinlich trotzdem die Möglichkeit, den Code unter 4k zu halten. ;-)

  • muss Frabbing auch recht geben ;)


    mich stören folgende Punkte.


    - 2 Fenster = Unötig
    - Text is länger wie das Fenster.
    - beim klicken auf abbrechen kommt ein Fehler ;)
    - Grafisch war die erste Variante besser.


    mfg

  • Sorry,


    aber ich muss echt lachen. Der Code ist ja , ehrlich jetzt, mehr als grob und habe trotzdem 4 Stimmen. (Wer mag das bloss sein? :lol: Dennoch vielen Dank an alle, die für mich gestimmt haben!).


    Mein Ziel ist es zurzeit in XPROFAN dasselbe zu programmieren. Fragen und Antworten schön verpackt in Listen, die dann per slicing kopiert wird um dann die eine Liste mit dem Modul random zu vermischen und die andere, um die richtige Antwort abzufragen. Und nein, kein Anfänger Konsolenprogramm, sondern Anfänger GUI Programm :lol: (wenn mans so nennen darf). Dabei lerne ich wie man Daten richtig und sinnvoll strukturiert. Und wenn ich das dann mit ObjektOrientierteProgrammierung vermischen kann, werde ich mir überlegen, ob ich das dann auch in XPROFAN umwandeln werde. Mir fällt aber auf, dass XPROFAN BASIC ähnlich ist. Mal sehen, ob ich da meine Fühler ausstrecken kann.


    Da ich zurzeit kein XPROFAN zu Hand habe, wie sieht eine einfache Liste aus?


    Gute Nacht
    - Rumble101

  • Hier stimmen ja auch auch Leute ab, denen der Code gar nichts sagt, weil sie nicht selbst programmieren. Die bewerten dann einfach die Programmidee.


    Was Deine Frage zu Listen betrifft, da könnte man ein kleines Buch drüber schreiben. Lade Dir eine freie Version runter und probiere damit alles aus.
    Es gibt eine allgegenwärtige unsichtbare Liste, die auch als eigenständiger Dialog sichtbar gemacht werden kann. Die enthält auch vordefinierte Enumerationen als einfachen Befehl, wie zum Beispiel AddFonts, AddFiles. Da es diese Liste nur einmal gibt, wirst Du damit vorzugsweise Daten erfassen und dann per MoveListToHandle den Listeninhalt in eine "richtige" Liste übertragen. Davon kannst Du dann beliebig viele Listen haben: Handle = Create("ListBox"... oder wieder als nicht sichtbare Liste Handle = Create("List"... . Für alle Listen gibt es für die häufigsten Fälle entsprechende Funktionen (AddString, DeleteString, InsertString ...) und Abfragen, welche Zeile gerade ausgewählt ist. Und da es sich um die normalen Listen handelt, die auch Windows verwendet, können alle Listenmessages angewandt werden. Und Listen können natürlich auch sortiert oder unsortiert sein.


    Gruß Volkmar

  • Programmidee war, denke ich, nicht gerade die schlechste. Die Umsetzung war aber Katastrophe.


    Ich werde mir nicht die kostenfreie Version ziehe, sondern XPROFAN X2, weil ich die CD ja da habe.


    Aber ich vermute, in XPROFAN ist das ziemlich kompliziert. Ich bin sehr wissbegierig und habe nicht vor, XPROFAN ganz zur Seite zu legen.


    Poste dann evtl den Code :)

  • XPROFAN Code:


    Python:


    Code
    liste = ['Hello World', 'XPROFAN']
    
    
    for i in liste:
        print i

    Mit GUI wäre der Code um 3 Zeilen länger.


    Alles etwas kompliziert. Aber was solls.


    Wer wird Millionär in Python:


    Und das mit GUI :) Demnächst gibt es Code in XPROFAN. Derweil bin ich offline. Will mein Produkt ja noch etwas verbessern. :lol:

  • Nja, ein bißchen kürzer als Dein Beispiel geht es in XProfan schon:

    Code
    var liste$ = "Hello World|XPROFAN"
    
    
    whileloop 1, len(liste$,"|")
        print substr$(liste$,&loop,"|")
    endwhile
    waitinput

    Und das ist schon eine GUI-Anwendung. ;)


    Gruß
    Roland

    (Intel Duo E8400 3,0 GHz / 4 GB RAM / 250 GB HDD / ATI Radeon HD4770 512 MB / Windows Vista - ausgemustert zum Verkauf)
    AMD Athlon II X2 2,9 GHz / 8 GB RAM / 500 + 1000 GB HDD / ATI Radeon 3000 (onboard) / Windows 10(64) - XProfan X4


    http://www.xprofan.de