die LISTVIEW.DLL und der Einzelklick

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo an alle LISTVIEW.DLL-Experten
    Mit dem nachfolgenden Code frage ich für zwei Listviews den Einzelklick ab.
    Das funktioniert auch prima
    Anders ist es, wenn aus Versehen auf einen Datei-Eintrag, CHR$(160), ein Doppelklick gemacht wird.
    Dann kommt eine Fehlermeldung und der PC friert ein !
    Wie kann ich den irrtümlichen Doppelklick abfangen.
    Der Doppelklick hat aber ebenfalls eine Abfrageprocedur...

  • Hat sich erledigt :-)
    In Frank Abbings Demo-Code ist ein Beispiel.
    Das habe ich etwas umgeschrieben und jetzt klappt alles bestens :top:

  • Frank
    Manchmal sieht so ein alter Depp wie ich den Wald vor lauter Bäumen nicht ! :oops:


    PS: An sich hab ich das alles schon gewusst, habe aber lange nicht mehr mit der LISTVIEW.DLL gearbeitet.
    Das Problem ist diese Meldung:

    Code
    UserMessages &WM_COMMAND,&WM_CLOSE


    In einer früheren Version habe ich diese Meldung benutzt.
    Wenn ich aber das XProfan-Kontexmenu (rechte Maustaste) haben will, darf diese Meldung nicht im Code stehen.
    Daher bin ich jetzt dabei, alles umzuschreiben und es geht vorwärts :-)
    Sieht doch schon ganz gut aus oder ?
    [Blockierte Grafik: http://s1.postimg.org/k262dl8wv/kontexmenu.jpg]

  • Frank

    Es sieht recht gut aus, nur die Doppeltrennstriche mag ich nicht so. Aber natürlich soll es in erster Linie ja DIR gefallen. :)


    Aber nur, weil du es bist, hab ich jetzt die Icons vergrößert (24x24)
    und einen Trennstrich jeweils entfernt.
    Hab die ja nur drin gehabt, damit man nicht aus Versehen den falschen Befehl anklickt.

  • Zitat

    Sieht doch schon ganz gut aus oder ?

    Die Doppelstriche würden mich nicht weiter stören, aber dass der Dateiname nicht lesbar ist schon. Ich würde auf den Pfad verzichten, denn spätestens, wenn die Datei im 2., 3., usw. Unterordner liegt, wird die Information immer schlechter.
    Darstellungsfehler, dass die gewählte Datei nicht markiert ist? Beim Einsatz der Listview.dll ist es doch einfach die gewählte Zeile z.B.: rot zu färben.
    Ein wening stört mich das 'Schließen', da es vermutlich ein Abbruch der Aktion ist, oder wird das Menü, nach dem die Datei gelöscht wurde, erst über diesen Menüpunkt geschlossen?


    Gruß Thomas

  • Hallo Horst,


    hab Dir mal was gecodet, vielleicht ist es ja nützlich:

  • Thomas
    Sehr schön, den Code
    Bei mir sieht das so aus ;-)


    Code
    I%=LEN(datei$)
    CASE I% > 20:teil$=(LEFT$(datei$,10))+"....."+(RIGHT$(datei$,5))


    Könnte jetzt noch den Pfad$ dazu nehmen, aber die Wirkung ist die gleiche ;-)


    PS: Habe mich nie in API eingearbeitet. Das ist aber bekannt ! ;-)

  • Thomas
    Meine Dateiverwaltung hat den schönen Namen "2windows4me"
    Betonung liegt auf "ME" also für mich


    http://postimg.org/image/fwmvqkvy5/


    Am Aussehen siehst du schon, dass ein bischen "Norton-Commander" drinsteckt ;-)
    Aber keine Angst, Farben und Schriften sind frei wählbar.
    In der Mitte sind 5 Buttons, die mit einem Direktlink belegt werden können.
    Frank hatte mal einen Vorläufer getestet und ihm haben die beiden Parent-Buttons jeweils links neben den Fenstern gefallen.
    Sind so schön groß, hat er gemeint :-)
    Die grün-rot dargestellten Balken zeigen den freien und belegten Platz des grade aktuellen Laufwerkes in Echtzeit an
    Ein Klick auf den gelben LW-Buchstaben zeigt die Werte auch in Zahlen.