Probleme mit openbarcodes.dll

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo,
    mit dem Benutzen von API und Dll- Funktionen bin ich leider nicht ganz fit und hoffe Ihr könnt mir etwas auf die Sprünge helfen.
    Für die Erstellung von Barcode möchte ich die openbarcodes.dll nutzen, meine Barcodes können bis 15 Zeichen lang sein. Das Erstellen von Code39-Barcodes funktioniert, da aber auch Leerzeichen enthalten sein können, ist das nicht meine erste Wahl. Beim Erstellen von Code128-Barcodes meldet aber die DLL das der Ausgabepuffer zu klein ist, egal wie groß ich den dimensioniere. Ich denke ich habe irgendwo einen Denkfehler, aber wie gesagt ich bin auf dem Gebiet neu.
    Die readme habe ich mal angefügt:



    mein script geht in kürze so:

  • Die Funktion Code128 erwartet im 3. Parameter einen Zeiger auf die maximal zulässige Länge des Ausgabepuffers. Da Du den Ausgabepuffer mit 400 Bytes gedimmt hast, muß hier auf einen Wert von 400 verwiesen werden. Der Fehler "Puffer zu klein" ist hier also korrekt, da Du nur einen leeren Bereich übergibst. Der hat den Inhalt 0, zeigt also auf nichts und nicht, wie verlangt auf die reale Pufferlänge.


    Code
    Entweder:
    Long Bereich1#, 0 = 400
    erfolg%=@bauCode128(@Addr(bc_in$),bc_s_in%,bereich1#,bereich2#)


    Oder:

    Code
    Declare OutLen&
    OutLen& = 400
    erfolg%=@bauCode128(@Addr(bc_in$),bc_s_in%,Addr(OutLen&),bereich2#)


    Gruß Volkmar

  • Interessant.


    Würdest du vielleicht noch ein Komplettpaket für andere zur Verfügung stellen?

    XProfan-Semiprofi (XProfan X4a+XPIA+LemonEd)
    Ryzen 5800X/Gigabyte B550m DS3H/32GB RAM@3600MHz/Radeon HD7770 OC/Asus Xonar SE/108TB HDD+512GB Samsung 980 Pro+2TB Crucial SSD/28" Samsung 4k
    TerraMaster F4-421 mit 28TB
    XBox Classic/360S/Series X/PS3 Super Slim 500GB/PS4 Pro (XBL-ID: jacdelad, PSN: jacdelad84)
    OnePlus 6 8GB/256GB
    jacdelad.bplaced.net