HP Officejet 7410

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo und guten Abend,
    ich habe Probleme mit meinem Drucker. Die schwarze Patrone wurde nachgefüllt & seitdem bekomme ich die Anzeige schw. Fotodruckpatrone rechts einlegen. Ich habe soweit alles gereinigt & eine neue Patrone eingelegt, immer die gleiche Anzeige. Dadurch kann ich den Drucker nur eingeschränkt benutzen. Woran kann es liegen?


    Vielen Dank für die zu erwartente Antwort.


    Gruß Harry

  • Der Drucker merkt sich die Seriennummer, oder die Kennnummer der Patrone. Wir diese manuell nachgefüllt, ist für die Druckerelektronik die Patrone immer noch leer. Ich habe mal gehört, dass man dann die Patronen Elektronik reseten muss, habe allerdings keine Ahnung wie.

  • Hi,
    du kannst mal einen Drucker Reset versuchen.
    Prüfe ob der Chipkartenlese leer ist.
    Ziehe das Stromkabel aus der Steckdose.
    Drücke und halte die Tasten # und 3.
    Bei gedrückten Taste das Stromkabel wieder
    einstecken.
    Wenn der Drucker startet die Tasten wieder
    loslassen.
    Gruss Micha

    Tätig ist man immer mit einem gewissen Lärm. Wirken geht in der Stille vor sich.

  • Hallo


    da muss ich Idefix Windhund Recht geben. Die Patronen in den heutigen Geräten sind alle mit einem Chip ausgerüstet der den Tintenverbrauch,Seitenleistung etc kontrolliert. Ist die Tinte aufgebraucht und man füllt sie manuell nach ist sie für die Druckerelektronik immer noch leer. Chipresetter kenne ich nur von etwas älteren Epson Geräten. Diese wurde dann vor den Chip gehalten und der Chip wurde zurück gesetzt. Man hatte dann wieder eine "volle" Patrone obwohl diese manuell nachgefüllt wurde.


    Es gibt aber mittlerweile auch ganz gute Alternativpatronen, die ein Nachfüllen eigentlich uninteressant machen. Zudem unterliegt gerade bei HP Tintenstrahlgeräten die Patrone einem erhöhten Verschleiss, da der Druckkopf in der Patrone integriert ist.


    Das macht natürlich die neuen Patronen somit teuer.


    Ich persönlich habe mittlerweile auf einen HP Farblaser umgestellt.