Konfiguration eines Börsenhandelrechner

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo zusammen,
    ich möchte aus 2 vorhandenen ca. 2 und 3 Jahre alten Rechnern einen für den Börsenhandel zusammenstellen. Die vorhandenen Bauteile sind wie folgt:



    Fractial Design Define R5
    Asus P8Z77-V LE Plus ( vorhanden )
    Intel Core i5-3330 ( vorhanden )
    Asus NVIDIA GeForce GT 640 passiv 2 x ( vorhanden )
    Corsair DDR3 2 x 4026 MB ( vorhanden )
    Plextor PX- 256 SSD ( vorhanden ) Daten
    Samsung 840 EVO 120 SSD ( vorhanden ) OS


    Da vorerst 5 Monitore angeschlossen werden aber eine Erweiterung auf bis zu 8 möglich ist, bitte ich einmal zu überprüfen ob ich bei den Bauteilen beide Grafikkarten betreiben kann. Das Mainboard müsste es eigentlich hergeben. Laut Asus kann man pro GraKa 3 Displays anschliessen und 2 dann möglicherweise über das Mainboard.
    http://www.asus.com/support/Se…01F9F2D617A/?keyword=asus



    Passen die Bauteile eigentlich überhaupt vernünftig zusammen.



    Auf dem Rechner laufen ausschliesslich diverse Handelsprogramme und Brokersoftware. Meines Wissens alles keine für die Hardware sehr anspruchsvollen Programme.



    Vorab schon mal vielen Dank
    paternina

  • Hallo,


    soweit ich das beurteilen kann und es sich um eine Sockel 1155 CPU handelt, dann sollten die Teile passen. Ob das Gehäuse nun passt, habe ich nicht nachgesehen.
    Ich habe noch nie mehr als ein Monitor angeschlossen, daher kann ich das nicht beantworten. Aber evtl. brauchst du noch einen VGA Adapter.
    Als Festplatte wäre vielleicht eine kleine SATA besser geeignet, da SSD Festplatten bei ständiger Verwendung schnell"er" verschleißen. Eine SSD ist natürlich wesentlich schneller, aber Zuverlässigkeit dürfte bei der Zielsetzung wichtiger als Geschwindigkeit sein.