MeegoPad T05 Mini-PC Z3735F

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Autor: Schwabenpfeil!
    MeegoPad T05 Mini-PC Z3735F


    Gerade einmal 48 g bringt der kleine MeegoPad T05 Mini-PC Z3735F auf die Waage, bei Abmessungen von 11,3 cm auf 4,4 cm und einer Dicke von etwa 1,5 cm. Im Gehäuse verbirgt sich ein vollwertiger PC mit vorinstalliertem Windows 10 Home, 32-Bit. Der kleine PC, der im ersten Moment an einen etwas globigen USB-Speicherstick der ersten Generation erinnert, verfügt über eine HDMI 1.4 Schnittstelle und kann so problemlos an jedes moderne TV-Gerät oder an einen Computerbildschirm angeschlossen werden. Leider ist im Lieferumfang kein HDMI-Verlängerungskabel enthalten, was den Anschluss des PC-Sticks an einen Bildschirm u.U. etwas erschwert. Die Anschlüsse an den Bildschirmen sind für HDMI-Kabel konzipiert und haben dabei oft nicht genügend Platz zum Verbinden mit dem PC-Stick. Falls es doch gelingt, ist der Einschalter für den PC nur schwer zu erreichen. Hier empfiehlt es sich also bei Gelegenheit, ein passendes HDMI-Verlängerungskabel zu erwerben. Das mitgelieferte Netzteil wird schließlich via Micro-USB verbunden und los geht´s.



    Bild 1: Der Mini-PC mit Netzteil, Adapter und Anschlusskabel


    Im Inneren des Mini-PCs arbeitet ein 64-Bit Intel Atom Z3735F Prozessor mit eine Grundtaktfrequenz von 1,33 GHz (Burst-Frequenz 1,83 Gz). Diesen CPU findet man bei vielen aktuellen Tablet-PCs. Die angebotene Leistung reicht auf jeden Fall zum Surfen im Netz und für einfache Büroarbeiten aus. Für ausreichend Kühlung sorgt ein kleiner Ventilator, dessen Surren im laufenden Betrieb auch deutlich zu hören ist, von mir aber nicht als störend empfunden wurde.



    Bild 2: Die wichtigsten Systeminformationen auf einen Blick


    Der MeegoPad T05 Mini-PC Z3735F ist mit 32 GB internem Speicher ausgestattet, von dem durch Windows 10 bereits ca. 10,2 GB belegt sind und somit noch etwa 20 GB zur freien Verfügung stehen. Erweitert werden kann der Stick über eine Micro-SD (TF) Karte auf maximal 64 GB. Dem Mini-PC wurden 2 GB DDR3L Arbeitsspeicher spendiert.



    Bild 3: Knapp über 10 GB sind von Windows 10 belegt


    Ins Internet gelangt der PC über ein integriertes WLAN-Modul (802.11 b/g/n). In Kontakt mit weiterer Peripherie-Geräten kann der Mini-PC über Bluetooth 4.0 treten. So kann man problemlos eine Bluetooth-Maus und/oder -Tastatur anschließen. Der kleine Rechner verfügt überdies auch über zwei vollwertige USB 2.0-Anschlüsse, über die man ebenfalls Maus und Tastatur bzw. auch einen Speicherstick oder eine externe Festplatte anbinden kann. Das folgende Schaubild zeigt die verschiedenen Anschlussmöglichkeiten.



    Bild 4: Die Anschlüsse des Mini-PCs

    Einsatzzwecke und technische Daten


    Wenn man einen solch kleinen PC im Freundes- und Bekanntenkreis zeigt, wird natürlich sehr schnell die Frage nach einem sinnvollen Einsatzzweck gestellt. Die Stärke des PC-Sticks ist zugleich seine Schwäche, nämlich die Größe desselben. Der PC passt in jede Hosentasche, benötigt aber vor Ort zumindest ein TV-Gerät oder Monitor mit HDMI-Anschluss und eine freie Steckdose für die Stromversorgung. Ohne Maus lässt sich Windows extrem umständlich bedienen, sodass man also auch eine Maus mitführen sollte, welche man dann über USB oder Bluetooth verbindet. Wer nun keine Tastatur zur Verfügung hat kann zumindest die Bildschirmtastatur nutzen, welche natürlich zur Eingabe längerer Texte ungeeignet ist, zum Surfen im Netz oder für eine kurze Mail ausreicht. Zu Hause kann man den Mini-PC z.B. sehr gut als Mediacenter nutzen und z.B. über die Mediatheken der Fernsehsender Filme und Serien auf dem große Fernseher anschauen.



    ProzessorIntel: Atom Z3735F Quadcore
    CPU Frequency1,33 GHz
    Turbo Frequenz1,83 GHz
    GrafikIntel HD Grafik
    Abmessungen11,3 cm x 4,4 cm x 1,5 cm
    Gewicht48 g
    Interner Speicher32 GB
    Speichererweiterungüber Micro SD/TF-Karte bis 64 GB
    Arbeitsspeicher2 GB DDR3L
    HDMI Anschluss1 x HDMI 1,4
    NetzanschlussMicro-USB
    USB-Anschlüsse2 x USB 2.0
    Audio Anschluss1 x 3,5 mm
    Netzteil Eingang100V-240V 50 / 60Hz Ausgang 5V 2A
    WiFi802.11 b/g/n
    BluetoothBluetooth 4.0
    BetriebssystemWindows 10 Home, 32-Bit



    Fazit:

    Ich habe den MeegoPad T05 Mini-PC Z3735F zum Preis von ca. 92 Euro über den Shop BangGood aus China versandkostenfrei bezogen. Die Lieferzeit betrug lediglich eine Woche. Da auf dem Stick ein normales Windows 10 untergebracht ist, vollzieht sich die Bedienung für Windows 10-Anwender entsprechend einfach. Mit angeschlossener Maus und Tastatur vergisst man schnell, dass man mit einem Mini-PC im Hosentaschenformat arbeitet. Klar, überfordern darf man den kleinen Rechner nicht, die 2 GB RAM sowie der Z3735F-Prozessor reichen für viele Aufgaben aus, sind aber nicht für rechenintensive Aufgaben wie z.B. die Videobearbeitung geeignet.



    Zollbestimmungen:
    Bei Bestellungen aus China können in Abhängigkeit des Warenwertes, Zoll und Einfuhrsteuern anfallen. Bitte informiert Euch vor einer Bestellung über die Einfuhrbestimmungen, z.B. unter http://www.import-shopping.de/…rn-bei-china-bestellungen oder http://www.welt.de/finanzen/ve…raschungen-beim-Zoll.html oder direkt beim Deutschen Zoll unter http://www.zoll.de/DE/Privatpe…internetbestellungen.html