Was fehlt hier noch ?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Als nächstes jetzt die Druck-Optionen:
    Alles drucken
    Standard drucken (10 wichtige Einträge)
    Nur vorhandene Einträge drucken
    Eigene Auswahl drucken
    Ist bei 45 Einzelwerten eine ganz schöne Schreiberei ;-)

  • Zitat von gerri501

    Also ich hab nix zu meckern. :wacko: :-D


    Meckern schon mal gar nicht. ;-)
    Änderungen bzw. etwas hinzufügen wüsste ich jetzt auch nicht.


    Wie viel Datensätze sind denn möglich?

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 21H1 - [64 Bit]
    [PB-EasyNote TE69KB] Firefox 90.0.2 - Thunderbird 78.12.0 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Na ja, sieht doch gut aus !


    Vielleicht noch optionales Speichern beim Beenden...
    Platz für eine entspr. CheckBox oder "Optionen"-Button wäre ja noch neben der "Hilfe".


    Ansonsten gut gelungen und vor Allem schön übersichtlich !


    Vielleicht noch einen Plausibilitäts-Check bspw. bei den Kontodaten, da gerade hier eventuelle Eingabefehler seeehr unangenehm sein können. Aber vlt. hast Du an sowas schon gedacht. Das viel mir aus aktuellem Anlass eben noch ein...


    Gruß Matthias

    Matthias Arlt
    WinXP SP2/Win7 - XProfan 10/11/FreeProfan32 - Xpia

    Einmal editiert, zuletzt von MaZz ()

  • Ich denke mal wenn es beendet wird kommt die Frage ob gespeichert werden soll. :hmmm:


    Intern nach einer festgelegten einstellbaren Zeit, wie zum Beispiel bei OpenOffice bzw. LibreOffice, wird dann automatisch gespeichert das wäre noch ein Punkt.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 21H1 - [64 Bit]
    [PB-EasyNote TE69KB] Firefox 90.0.2 - Thunderbird 78.12.0 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • @Lurker
    "Datt hässe ewer schöön jemat !" :-)


    @*Nobbi*
    Nach oben keine Grenze


    An Alle...
    [Speichern] wird bei Änderungen automatisch angeboten.
    Zusätzlich wird eine Sicherung (Copy) unter einem vom User vorher festgelegten Platz erstellt

  • Dieses Image wird, wenn gewollt, aus den Daten meines im Moment in Arbeit befindlichen Projekt, erstellt und gespeichert.

  • Gibt es eine Möglichkeit das Programm zu erwerben wenn es fertig ist? :)

    Erwerben ist nicht, weil meine Tools immer Freeware sind.
    Die Fertigstellung dauert aber noch.
    Will ich mir selbst zum Geburtstag schenken (3. August) :-D

  • Mal sehen, ob hier ein "XProfan-User" helfen kann:
    Also, die Briefköpfe werden einwandfrei als JPG-Dateien abgespeichert.
    Jetzt bin ich soweit:
    In einer Listbox sind alle aufgezählt und der Pfad zum ausgewählten Briefkopf wird mit Klick in die Zwischenablage gestellt.
    Von hier aus kann ich jetzt in einer Textverarbeitung über "Objekt einfügen" oder Ähnliches die Grafik sofort laden.
    Das klappt soweit.
    Besser wäre, wenn ich die Textverarbeitung aufrufen könnte und direkt die Grafik zeigen kann.
    Der Versuch mit RUN "NOTEPAD "+bild$ zeigt mir den Maschinencode anstelle des Bildes.
    Hat da jemand einen Trick in der Schublade ?

  • Das Notepad da nur Wirrwar darstellt, war wohl zu erwarten. Es interpretiert die Datei als Text. Und genau das machen auch andere Textverarbeitungen, wenn Du denen eine Datei als Parameter angibst.
    In MS-Office ist es möglich, einen Macro beim Aufruf zu starten pfad\Winword.exe /mMacroname, zwischen der Option /m und dem Namen des Macros darf kein Leerzeichen stehen.
    Theorie: Es gilt nun, einen Macro in Word aufzuzeichen, der eine Datei einfügt. Diesen Macro der Normal.DOT hinzufügen und desssen Name jeweils im Aufruf angeben. Der Name des einzufügenden Bildes ist im Macrocode fest vorgegeben, Dein Programm müßte dann das Bild jeweils unter diesem festgelegten konstanten Namen speichern, bevor es Word mit diesem Macro als Parameter aufruft. Wie gesagt, Theorie. Ich habe sowas noch nicht getestet.


    Nachtrag: An Word per Sendkey Tasten senden, um das Bild aus der Zwischenablage einzufügen.


    Gruß Volkmar

  • @Volkmar
    Danke für deine Antwort. :top:
    Da aber jeder User eine andere Textverarbeitung hat, wird das mit dem Makro nicht überall klappen.
    Ich lasse es so wie es jetzt ist:
    Den Briefkopf als kompletten Pfad in die Windows-Zwischenablage und dann in der Textverarbeitung als Bild einfügen.
    Klappt bei Wordpad, beim Textmaker und beim Office-Editor.
    Jetzt kommen Briefumschläge dran... ;-)
    @*Nobbi* kennt das schon von einem anderen Tool, das ich ihm geschrieben habe.
    Aber das neue Tool wird größer und leistungsfähiger !

  • Ja, das ist ein Problem, wenn Du das Programm auch für Andere verfügbar machen willst. Dann dürfte es so die beste Lösung sein. Muß eben jeder, der es nutzt, wissen, wie man etwas aus der Zwischenablage in sein jeweiliges Programm einfügt ;-)


    Gruß Volkmar

  • Ja, das ist ein Problem, wenn Du das Programm auch für Andere verfügbar machen willst. Dann dürfte es so die beste Lösung sein. Muß eben jeder, der es nutzt, wissen, wie man etwas aus der Zwischenablage in sein jeweiliges Programm einfügt ;-)


    Gruß Volkmar

    Trotzdem Danke für deinen Beitrag ! :-)

  • Für die Datumseingabe möchte ich mit CHOICEBOXEN arbeiten.
    Die Angaben müssen 2stellig bei Tag und Monat sein.
    Was mache ich bei diesem Code falsch ?


    Normal müsste sich doch bei einstelligen Werten eine NULL vorstellen oder ?