ALGORITHMEN - Teil XIX: Stromausfall im Aussenhirn

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Abt. AneR 69 ´Stange´
    =================
    Staatsfeiertag. Lehrling Hans soll eine an einer Stange befestigte Flagge aus der Dachluke hängen. Die Holzstange ist 5 m lang und 7 cm dick. Der Weg zur Dachluke führt durch einen langen, 3 m breiten Gang, der unter 90 ° in einen 2 m breiten längeren Korridor abbiegt. Beide Gänge sind 3 m hoch.
    Frage: Kann Hans diesen Auftrag erfüllen?
    Zusatzfrage: Wie lang darf die längste Stange sein, die ohne die Wände zu zerkratzen um die Ecke getragen werden kann?

    HP255G7:Win10pro2.004,4*AMD Ryzen3200U@2.60GHz,6+2GB-RadeonVega/237GBSSD:intlDVDRW,3xUSB3 ext4TB-HDX,XProfanX3+Xasm/Xpse

  • Hallo p.specht,


    welches Holz hätten Die denn gerne?


    Mit Eiche klappert es nicht.
    Mit einer Weide geht es wohl.


    So jetzt deine Erklärung.


    Tschau

  • Nix biegen, wir bleiben bitte hübsch theoretisch! :thumbsup:


    Die 5 m-Stange stellen wir mal so weit als möglich auf: Der Gang ist 3 m hoch, das bekannteste ganzzahlige rechtwinkelige Dreieck ist 3 - 4 - 5, also ist die Stange im Grundriss nur mehr 4 m lang. Das sieht doch schon recht machbar aus.


    Lässt man eine (horizontale) Stange immer an den äusseren Wänden entlangfahren, beschreibt ihre Hüllkuve einen Kreis mit Radius = projizierte Stangenlänge L. Wir betrachten die Gangwände mal von oben und setzen den Koordinatenursprung in die äußere Ecke: Die Bedingung, ob die Sache um den inneren Eckpunkt (x,y) = (3 m, 2 m) getragen werden kann, lautet dann:


    (x-L)^2 + (y-L)^2 <= L^2


    Wir prüfen das: (3-4)^2 + (2-4)^2 <= 4^2 ===> 5 < 16 , d.h.:
    Hurra, die Stange passt ums Eck!


    Gruss

    HP255G7:Win10pro2.004,4*AMD Ryzen3200U@2.60GHz,6+2GB-RadeonVega/237GBSSD:intlDVDRW,3xUSB3 ext4TB-HDX,XProfanX3+Xasm/Xpse

    5 Mal editiert, zuletzt von p. specht ()

  • P.S.: Obige Formeln sind Näherungen für den Hausgebrauch im Fall, dass die Gangbreiten sich nicht um mehr als 3:1 unterscheiden. Die tatsächliche Hüllkurvenform ist mathematisch eine Astroide mit folgender grausamer Formel:


    x^(2/3)+y^(2/3)= L^(2/3)


    äquivalent zu


    (x^2+y^2-L^2)+27*L^2*x^2*y^2 = 0


    Gruss

    HP255G7:Win10pro2.004,4*AMD Ryzen3200U@2.60GHz,6+2GB-RadeonVega/237GBSSD:intlDVDRW,3xUSB3 ext4TB-HDX,XProfanX3+Xasm/Xpse

    Einmal editiert, zuletzt von p. specht ()

  • Ergänzung zu AneR 69, Lösung der "Zusatzfrage"
    ---------------------------------------------------
    Theoretisches Ergebnis, noch ungetestet und ohne Gewähr!
    Gruss


    P.S.: Erratum bei der "Äquivalenten Formel" da oben: Es fehlt im 1. Term ein ^3.
    Korrekt ist: (x^2+y^2-L^2)^3+27*L^2*x^2*y^2 = 0

    HP255G7:Win10pro2.004,4*AMD Ryzen3200U@2.60GHz,6+2GB-RadeonVega/237GBSSD:intlDVDRW,3xUSB3 ext4TB-HDX,XProfanX3+Xasm/Xpse

    Einmal editiert, zuletzt von p. specht ()

  • Abt. B-Pictures
    ==========
    Es gibt einige Filme, die es zu Recht nicht über die Vergessenshürde geschaffen haben. Aus purer Nostalgie daher dieses Link zum deutschsprachigen Science Fiction-"Schocker" (wenn auch nur wegen schlechter Qualität) aus dem Jahre 1989: "Moontrap -Gefangen in Raum und Zeit". gottlob nur kurze Zeit verfügbar. Der spätere Lt. Pawel Tshechow vom Raumschiff Entenscheiß als Junger´ist auch dabei. Gruselig schlecht ...

    HP255G7:Win10pro2.004,4*AMD Ryzen3200U@2.60GHz,6+2GB-RadeonVega/237GBSSD:intlDVDRW,3xUSB3 ext4TB-HDX,XProfanX3+Xasm/Xpse

  • Abt. Von Meister A.M.+ lernen
    ====================
    Wie man mit der Windows Management Instrumentation (WMI) SQL-Schnittstelle umgeht.
    Tiefe Verneigung!


    P.S.: Hier ein Link zum zuständigen, die WSQL-Sprache definierenden Standardisierungsgremium "Distributed Management Task Force" (DTMF). Für das aktuelle "Common Information Modell" = CIM 2.51.0 ist die frühere SPMF, nun Redfish Forum genannte Untergruppe zuständig.

    HP255G7:Win10pro2.004,4*AMD Ryzen3200U@2.60GHz,6+2GB-RadeonVega/237GBSSD:intlDVDRW,3xUSB3 ext4TB-HDX,XProfanX3+Xasm/Xpse

    2 Mal editiert, zuletzt von p. specht ()

  • Ergänzung zu oben:
    --------------------
    Über WMI kann lesend und schreibend, lokal oder vom Netzwerk aus, auf nahezu alle Einstellungen eines Windows-Computers zugegriffen werden. WMI ist daher unter Windows eine der wichtigsten Schnittstellen für die Administration und Fernwartung von Workstations und Servern mittels Skriptsprachen.

    HP255G7:Win10pro2.004,4*AMD Ryzen3200U@2.60GHz,6+2GB-RadeonVega/237GBSSD:intlDVDRW,3xUSB3 ext4TB-HDX,XProfanX3+Xasm/Xpse

  • Abt. Demo: Create("MultiEdit", ... mit Umbruch
    ===============================

    HP255G7:Win10pro2.004,4*AMD Ryzen3200U@2.60GHz,6+2GB-RadeonVega/237GBSSD:intlDVDRW,3xUSB3 ext4TB-HDX,XProfanX3+Xasm/Xpse

  • Abt. AneR 70 ´Würfelglück´
    ===================
    Hans ärgert sich: Die mit Farbe aufgemalten Augen auf seinen Spielwürfeln verblassen im Laufe kurzer Zeit durch Abrieb und Abgreifen, sodaß sie unbrauchbar werden. Seine Lösung: Er bohrt tiefe Löcher in die Würfel statt der Farbaugen. Aber kommt die ´6´ dadurch öfter, gleich oft oder weniger oft? Und wie ist das mit der ´4´??

    HP255G7:Win10pro2.004,4*AMD Ryzen3200U@2.60GHz,6+2GB-RadeonVega/237GBSSD:intlDVDRW,3xUSB3 ext4TB-HDX,XProfanX3+Xasm/Xpse

  • Abt. CMD kann rechnen
    ================
    Fast schon vergessen: Die CMD-Shell kann rechnen - zumindest in Ganzzahl-Werten.
    Und vorher einen Datums- und einen Zeit-Wert zum Rechnen zerlegen.
    Einfach als "Demo.bat" auf den Desktop legen:
    Gruss

    HP255G7:Win10pro2.004,4*AMD Ryzen3200U@2.60GHz,6+2GB-RadeonVega/237GBSSD:intlDVDRW,3xUSB3 ext4TB-HDX,XProfanX3+Xasm/Xpse

  • Abt. CMD-Zeile zeigt Temperaturen
    =======================
    Die Windows Management Instrumentation WMI fusst eigentlich auf WMIC, der zugehörgien Commandline-Schnittstelle. Hat man auf seinem Rechner Lokale Admin-Berechtigung, dann kann man mit der WMIC schon sehr viele Betriebsdaten auslesen. Selbstverständlich nicht alle, denn seit Windows-Version NT4 ist der Zugang zu heikleren Einstellungen passwortgeschützt (bzw. UID-geschützt). Daran scheiterten beii mir bisher viele Ausleseversuche via XProfan.


    Aber als Lokaler Admin kann man immerhin schon CPU-Temperaturen auslesen - damit es nicht so einfach ist, erst mal in Kelvin absoluter Temperatur. Die Sensoren liefern üblicherweise einen Bereich von 32767 Werten, die aber nur vierstellig ausgewertet werden - also immerhin Zehntelgrade!


    Um an die Celsius-Temperaturen ungefähr heranzukommen, muss man 2732 abziehen und duch 10 dividieren:


    Temperatur [°C] = ( X [Zehntelkelvin] - 2732 ) / 10


    Und so kommt man zumindest mal an die Temperatursensoren heran: In der CMD> -Zeile oder als Batch-Datei (Dateiendung .bat):


    wmic /namespace:\\root\wmi PATH MSAcpi_ThermalZoneTemperature GET CurrentTemperature


    Zumindest hat das bei mir eben geklappt denke ich*). Man muss den CMD-Interpreter aber "als Admin" starten. Das kann man in der Verknüpfung voreinstellen oder per rechter-Maustaste auf cmd-Icon und den entsprechenden Punkt auswählen.
    Gruss


    *) Die Werte erscheinen mir nach CPU-Belastung seltsam stabil ... bin am testen.

    HP255G7:Win10pro2.004,4*AMD Ryzen3200U@2.60GHz,6+2GB-RadeonVega/237GBSSD:intlDVDRW,3xUSB3 ext4TB-HDX,XProfanX3+Xasm/Xpse

    2 Mal editiert, zuletzt von p. specht ()

  • Abt. Weitere WMI-Daten nach Maitre A.M.+ testen
    =================================
    Hier eine erste Liste von Schlüsselworten, um an manche - lange nicht alle - Systemkonfigurationsdaten heranzukommen. Weitere Begriffe und Microsoft-eigene WMI-Klassen und deren abfragbare Unterbegriffe für Experimente gibt es z.B. HIER.



    HP255G7:Win10pro2.004,4*AMD Ryzen3200U@2.60GHz,6+2GB-RadeonVega/237GBSSD:intlDVDRW,3xUSB3 ext4TB-HDX,XProfanX3+Xasm/Xpse

  • Abt. Welche Infos WMI über Laptop-Batterien herausrückt
    ===========================================

    HP255G7:Win10pro2.004,4*AMD Ryzen3200U@2.60GHz,6+2GB-RadeonVega/237GBSSD:intlDVDRW,3xUSB3 ext4TB-HDX,XProfanX3+Xasm/Xpse

  • Hallo p.specht,


    Abt. AneR 70 ´Würfelglück´

    Aus welchem Material sind die Würfel?


    Bei Würfeln aus Balsaholz oder Styropor dürfte der Effekt vernachlässigbar sein.


    Bei einem Würfel aus Gold merkt man schon einen Effekt.


    Zu 6 Löchern:
    - Der Würfel landet auf der Eins, da die Gegenseite leichter ist.


    Zu 4 Löchern:
    - Der Würfel landet auf der Drei, da die Gegenseite leichter ist.


    So, jetzt kommst Du mit der Mathematik. :thumbsup:


    Tschau

  • @oldi-40: Die mathematische Antwort lautet: Du hast großteils recht, die Chancen sind zugunsten der leichteren Seite verschoben. Physikalisch ist das Verhältnis von der Verschiebung des Schwerpunkt-Lotes auf die Flächen, die unter 90° auf die Auflagefläche stehen bestimmt. Allerdings wäre die Berechnung der %-Sätze sehr aufwändig, daher wäre Ausprobieren z.B. mit 1000 Würfen von jeweils 20 solchen Würfeln die bessere Methode.

    HP255G7:Win10pro2.004,4*AMD Ryzen3200U@2.60GHz,6+2GB-RadeonVega/237GBSSD:intlDVDRW,3xUSB3 ext4TB-HDX,XProfanX3+Xasm/Xpse

  • Hallo p.specht,


    daher wäre Ausprobieren z.B. mit 1000 Würfen von jeweils 20 solchen Würfeln die bessere Methode.

    Ich hatte da mal ein Program getippselt, in Delphi.


    Ich suche mal nach dem Quälcode.


    Da konnte man > 100.000 Würfe in Sekunden auswerten.


    Deine Bohrlöcher hatte ich damals nicht im Blick.


    Tschau

  • @Oldi-40: Ja, das wäre interessant!


    Abt. KAPITELABSCHLUSS
    =================
    Wie üblich, folgt am Ende eines ALGORITHMEN-Kapitels wieder eine chronolgoische Themenübersicht (siehe SPOILER). Weiter geht es dann bei Teil XX ( = röm. 20)
    Gruss


    ALGORITHMEN - TEIL XIX: Stromausfall im Aussenhirn


    Es folgt Teil 2:

    HP255G7:Win10pro2.004,4*AMD Ryzen3200U@2.60GHz,6+2GB-RadeonVega/237GBSSD:intlDVDRW,3xUSB3 ext4TB-HDX,XProfanX3+Xasm/Xpse

    Einmal editiert, zuletzt von p. specht ()

  • Teil 2 der Kapitelübersicht:


    Weitere Beiträge bitte im Folgekapitel (ALGORITHMEN - Teil XX )!

    HP255G7:Win10pro2.004,4*AMD Ryzen3200U@2.60GHz,6+2GB-RadeonVega/237GBSSD:intlDVDRW,3xUSB3 ext4TB-HDX,XProfanX3+Xasm/Xpse