USB Gerät (Festplatte Samsung HM500JI) wurde nicht erkannt

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Liebe Community,


    in meinem Vaio VGN-NW21ZF habe ich die HDD Festplatte (Samsung HM500JI) gegen eine SSD Festplatte ausgetauscht.
    Nun möchte ich die alte ausgebaute HDD Festplatte als externe Festplatte nutzen. Dazu habe ich sie in ein Festplattengehäuse gesteckt und über USB 2.0 an mein Laptop angeschlossen.
    Leider wird sie nicht erkannt. Es kommt immer die Fehlermeldung: USB Gerät nicht erkannt.


    Über den Gerätemanager habe ich versucht aktuelle Treiber für die Samsung HM500JI herunterzuladen bzw. zu aktualisieren, leider erfolglos.


    Hat jemand einen Rat, wie ich die Festplatte ans Laufen bekomme?


    Vielen Dank für Eure Bemühungen.

  • Über den Gerätemanager habe ich versucht aktuelle Treiber für die Samsung HM500JI herunterzuladen bzw. zu aktualisieren, leider erfolglos.

    Das würde ja auch nichts ändern.

    USB Gerät nicht erkannt.

    Es sieht mir so aus, als wenn das USB-Gehäuse (bzw. der Controller) nicht funktioniert. Mal mit anderer HDD testen, ob Gerät grundsätzlich erst mal funktioniert. Auch die anderen USB-Ports mal testen.

  • Hallo Thomas,


    vielen Dank für Deine Antwort.


    Auf Deinen Rat hin, habe ich sowohl ein anderes Festplattengehäuse ausprobiert als auch die Festplatte an einen anderen PC und andere USB Steckplätze angeschlossen. Leider wird Die Festplatte nicht erkannt.
    Weißt Du, wo ich mir den erforderlichen Treiber herunterladen kann und wie man diesen installiert.


    Liebe Grüße
    Karwi

  • Das würde ja auch nichts ändern.

    Es sieht mir so aus, als wenn das USB-Gehäuse (bzw. der Controller) nicht funktioniert. Mal mit anderer HDD testen, ob Gerät grundsätzlich erst mal funktioniert. Auch die anderen USB-Ports mal testen.

    Hallo ts-soft,


    danke für Deine Antwort.


    Andere externe Festplatten funktionieren an all meinen USB-Ports. Jetzt habe ich im Gerätemanager gesehen, dass Treiber für "Bsissystemgerät" und "unbekanntes Gerät" fehlen. Ebenso kann ich Bluetooth nicht aktivieren.
    Unter Sony Support habe ich einen Chipset Driver (windows 7 32 bit/64 bit) für meinen Vaio-NW21ZF gefunden. Kann dieser fehlende Treiber die Ursache dafür sein, dass meine HDD vom USB-Port nicht erkannt wird?
    Ich habe seinerzeit das Update von Windows 7 auf Windows 10 gemacht. Kann ich den Chipsatztreiber für Windows 7 trotzdem benutzen?


    Liebe Grüße


    Karwi

  • Festplatten brauchen im allg. keinen extra Treiber! Entweder liegt es am Chipsatz-Treiber oder die HDD ist kaputt gegangen beim Ausbau.


    Ich würde jetzt eine Clean-Installation von Windows 10 probieren, wobei dann natürlich alle Programme und Einstellungen erst mal weg sind.


    Keine alten Treiber (für Windows unter 10) installieren!

  • Was heißt genau nicht erkannt?


    Ich würde jetzt eine Clean-Installation von Windows 10 probieren, wobei dann natürlich alle Programme und Einstellungen erst mal weg sind.


    Keine alten Treiber (für Windows unter 10) installieren!

    Was heißt genau nicht erkannt?

    @ AHT


    Wenn ich die HDD Festplatte in den USB-Port stecke, öffnet sich kurzzeitig ein Popup Fenster "USB Gerät nicht erkannt". Wenn dies angeklickt wird , erscheint ein Hinweis.





    Wird sie in der Datenträgerverwaltung angezeigt?

    @ AHT


    Die HDD Festplatte erscheint nicht in der Datenträgerverwaltung.

  • @ts-soft



    Ich würde jetzt eine Clean-Installation von Windows 10 probieren, wobei dann natürlich alle Programme und Einstellungen erst mal weg sind.

    Nachdem ich die alte HDD Festplatte ausgebaut und wieder eingebaut habe, habe ich Windows 10 mit einer ISO Datei wieder clean aufgespielt.
    Vorher habe ich alle Treiber mit Hilfe des Programms Double Driver auf einer externen Festplatte gesichert. Leider weiß ich nicht, wo sich dort der Chipsatz Treiber befindet und wie ich dann weiter vorgehen muss.

  • Installiert er die Treiber nicht automatisch, das tun:

    • Von hier die aktuelle Version des PPFScanners herunterladen und die ZIP in einen eigenen Ordner entpacken (zum Beispiel nach C:\PPFS).
    • Danach die PPFScan.exe starten.
    • Lass auf Nachfrage des Programms die 64Bit Version des Scanners starten.
    • Klicke im PPFScanner oben links wieder auf den Menüpunkt Programm, es öffnet sich dann ein Untermenü.
    • Wähle im Untermenü Script laden und ausführen.
    • Du hast dann im daraufhin erscheinenden Dialog die Möglichkeit, durch die Ordner zu browsen und eine Datei auszuwählen. Wähle hier die Datei Hardwaredaten.scp aus, die sich im PPFScanner Ordner befindet, klicke dann auf Öffnen und bestätige die erscheinende Messagebox mit Ja.
    • Nach dem Scan beendet sich der Scanner und es öffnet sich im Windows-Explorer der Ordner C:\PPFS_Scan5.
    • Es befinden sich dann im Ordner C:\PPFS_Scan5 einige Text-Dateien. Lade bitte alle Dateien, die du dort findest, bei workupload.com/ hoch und poste die Downloadlinks hier. Setze bei Workupload ein Verfalldatum für den Upload und versehe den Upload mit einem Passwort (Datenschutz). Du kannst die Daten auch in eine ZIP packen und mit Passwort versehen.
    • Schicke mir dann das Passwort per Konversation zu, damit ich die Daten auswerten kann.

    Warum die Daten mit Passwort schützen?


    Je nach aufgetretenen Fehlern können die Daten unter anderem aufgerufene Webseiten und deinen am PC verwendeten Usernamen enthalten. Solche Daten sollten nicht in die Öffentlichkeit.


    Wafür brauche ich die Daten?


    Anhand der Daten kann ich meist sehr genau festellen, welche Hardware da nicht erkannt wird und ich kann dir eventuell auch Tipps dazu geben, wie du an die fehlenden Treiber heran kommst.


    Ein Hinweis noch:

    Was an Daten nicht Personenbezogen ist, nicht auf Surfverhalten hindeutet und wichtig für die Treibersuche ist, werde ich hier eventuell öffentlich posten, damit auch andere dir hier behilflich sein können.

  • OK - Das Gerät ich folgendes:
    Sony VGN-NW21ZF_T Notebook.


    Folgende Treiber fehlen:


    Folgende Treiber machen Probleme:



    Es sieht so aus, als hättest du ein Upgrade von Windows7 auf Windows10 gemacht. Eventuell hast du das Gerät danach oder dabei komplett neu aufgesetzt. Dabei ist der Treiber Sony Firmware Extension Parser Device Driver (das ist der mit der PNPDeviceID ACPI\SNY5001\4&15458336&0) nicht installiert worden. Der Treiber scheinr´t Teil vom Xperia Link Update Programm zu sein - eine spezielle Version für Windows10 gibt es für den Treiber nicht.


    Ist im Gerät ein Cardreader eingebaut? Der zweite fehlende Treiber scheint zu einem internen Cardreader von Ricoh zu gehören.


    Bei den Treibern mit Problemen siehst du USB Sachen gelistet. Das deutet auf Probleme mit dem installierten Chipset hin.


    Es passt da also einiges mit den Treibern des Gerätes nicht. Mich würde jetzt interessieren, ob das Gerät komplett neu installiert wurde - oder ob du nur ein Upgrade von Windows7 auf Windows10 durchgeführt hast.



    Warum benötigt das Malware-Team das Passwort

    Da kennen sich auch welche mit der Analyse von Hardwareproblemen aus. Wem du das Passwort schickst, ist deine Sache,.