Ende von Win 7

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo,
    habe auch die Meldung bekommen dass Win 7 ab 2020 nicht mehr upgedated wird.


    Meine Frage als Otto-Normal-User ist, wie kann ich auf eine höhere Version umstellen, ohne all meine lieb
    gewordenen ( und wichtigen ) Programme zu verlieren oder neu zu installieren.


    Oder sollte ich meinen PC besser zu einem Profi bringen, der das ja auch nicht umsonst macht ? :roll:


    Habe da übrigens auch noch ein Laptop mit dem gleichen 'Problem'


    Gruss,
    Attica

  • Deine Programm, die aber für andere Versionen geeignet sein müssen gehen ja nicht verloren. Wenn die Programm aber schon recht alt sind kann dir auch kein Profi mehr helfen. Darum habe ich auch alle Versionen mitgemacht dann ist der Schnitt nicht so rabiat.

    Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.

  • allo Attica,


    Du kannst Windows 10 als Upgrade installieren und dabei Deine Programme und Daten übernehmen. Wie MichiW schon erwähnte kann es aber sein, dass das eine oder andere Programm dabei ist, welches vielleicht nicht unter Windows 10 läuft. Das ist aber eher seltener der Fall, außer die Programme sind wirklich schon uralt. In den meisten Fällen gibt es aber auch Update welche Du installieren kannst, oder Du musst eine neuerer Programmversion kaufen.


    Noch hast Du ja genügend Zeit. Ich werde in den nächsten Wochen eine Anleitung um Umstieg schreiben, mit der Du dann normalerweise auf den Einsatz eines kostenpflichtigen Helfers verzichten kannst. :-)


    Gruß
    Schwabenpfeil!

  • Oder sollte ich meinen PC besser zu einem Profi bringen, der das ja auch nicht umsonst macht ?

    Ich werde von einem Profi eine saubere Neuinstallation machen lassen. Und der installiert mir dann auch gleich alle Programme wieder. Das ist mir das Geld wert.


    Muss aber jeder so machen, wie es für ihn stimmt. :-)

  • Ich meine, das kannst du doch selbst recherchieren. Du musst wissen, was dir wichtig ist. Geh auf die Herstellerhomepage und schaue nach, ob es ein Upgrade der Programme für Windows 10 gibt.


    Grundsätzlich kann man aus dem installierten Windows heraus über ein ISO Image als USB-Stick oder DVD) durch Aufruf der Setup.EXE auf Windows 10 umstellen. Dabei bleiben normalerweise Daten und Programme vorhanden.


    Aber: Windows 10 führt Kompatibiltätslisten. Software mit bekannten Problemen unter Windows 10 geht beim Upgrade über den Jordan. Daher sollte man vor dem Upgrade zumindest die installierte Software jeweils auf die neueste Version bringen.


    Was auch noch zu überlegen ist. Je nach Alter der Hardware wird Windows 10 evtl. einfach nicht laufen. Auch das kann man über Google mit Hersteller und Modell recherchieren.


    Mach einfach das erst mal. Und wenn du nicht klar kommst, frag hier einfach nach.

  • Das Geld das du für einen Profi ausgibst kannst du doch lieber in einen neueren PC investieren. Ist nur so eine Idee von mir. Profis sind nicht billig.

    Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.

  • Meine Profis kenne ich schon seit 10 Jahren, und ich weiss genau, was die kosten. Treue zu einem kleinen, aber feinen Laden mit zuverlässigen Leuten lohnt sich jedoch auf irgendeine Weise immer.

  • Ich werde von einem Profi eine saubere Neuinstallation machen lassen. Und der installiert mir dann auch gleich alle Programme wieder. Das ist mir das Geld wert.

    Grüß Dich EstherCH.
    Eine neu Installation ist ja seit Windows 10 so was von leicht, das würdest Du sicher selbst "sauber" hin bekommen.
    Auch "Treibermäßig" nimmt einem Windows 10 fasst alles ab.
    Bin Windows 7 und den vorherigen Versionen war das ja noch viel "Fummelei".
    Aber wie Du schon schriebst: "Muss aber jeder so machen, wie es für ihn stimmt" ;-):top:

  • Du kannst Windows 10 als Upgrade installieren


    Schwabenpfeil,


    wie funktioniert das, was müßte ich da tun und wo bekomme ich dieses upgrade her ?
    könnte es ja testweise mal am Laptop ausprobieren, da wäre ein Risiko nicht so dramatisch.

  • Windows 10 runterladen und auf einen USB Stick packen. Geht ganz einfach über diese Seite (Download&inkl. Kopier-Tool):


    https://www.microsoft.com/de-d…are-download/windows10ISO


    Dann Windows normal starten, den USB-Stick einlegen, Explorer zum USB Stick öffnen und die Setup.EXE aufrufen. Rest ist selbsterklärend.


    Bei dieser Vorgehensweise musst du keine Lizenz-Nr. eingeben.

  • Eine neu Installation ist ja seit Windows 10 so was von leicht, das würdest Du sicher selbst "sauber" hin bekommen.

    Vermutlich schon. ;-) Aber es stinkt mir einfach. :-)

    Dann Windows normal starten, den USB-Stick einlegen, Explorer zum USB Stick öffnen und die Setup.EXE aufrufen. Rest ist selbsterklärend.


    Bei dieser Vorgehensweise musst du keine Lizenz-Nr. eingeben.

    Dann habe ich aber ein Upgrade? Ich möchte jedoch eine Neuinstallation.

  • Wenn der Rechner gut läuft, würde ich lieber ein upgreat installieren.Manchmal liest man, bei einer völligen Neuinstallation, von Lizenz Key Problemen.
    Ich habe frühzeitig zu win 10 gewechselt, weil ich eh neu aufsetzen musste.
    Mit win 7 habe ich mir einfach leichter getan, vielleicht aber auch nur etwas besser ausgekannt.

  • Dann gehts flottweg auf 8.1 und 2 weitere Jahren hat man Ruhe vor der suspekten 10!

    Du tust Dir jetzt schwer auf ein neues System zu wechseln. Denkst Du denn, dass der Wechsel von 8.1 auf 10 in 2 Jahren dann für Dich einfacher wird? Also dieser Umweg ergibt für mich wirklich keinen Vorteil. Aber jeder wie er mag. ;-)

  • Da hast du sicher recht.
    Die Idee zu 8.1 bekam ich erst letzte Woche - hier in deinem Forum!


    Denn der eigentliche Plan ist, auf Linux - Mint oder ähnlich zu wechseln.
    Ich habe weder Office noch Outlook, noch sonst ein Programm, das ein Windows benötigt.
    Von daher bestimmt die beste Option

  • Die Idee zu 8.1 bekam ich erst letzte Woche

    Die Umgewöhnung von Windows 7 auf 8.1 oder 10 macht wirklich keinen grossen Unterschied. Ein Zwischenschritt über 8.1 bringt in meinen Augen rein gar nichts. Ganz abgesehen davon, dass Du für Win 10 den Lizenzkey von Win 7 benutzen kannst. Ich glaube nicht, dass das von 7 auf 8.1 auch geht. Kann mich aber irren.