Windows 10: Große Updates zukünftig optimiert

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Da bei Windows 10 und bei den großen Updates immer wieder Schwierigkeiten auftauchen, will Microsoft dies zukünftig optimieren, um die "Dauerbaustellen" zu verringern. Diese "Optimierung" soll zusammen mit dem nächsten Feature-Update 19H2 erfolgen und hat das Ziel, Updates schneller und effektiver austeilen zu können. Wir dürfen gespannt sein, ob dann nun endlich das jeweilige "Chaos" bei den großen Updates überwunden ist. Die Hoffnung stirbt zuletzt!


    Man informiere sich weiter bei: com!

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

    Einmal editiert, zuletzt von Guepewi ()

  • Ziel sei es, die anstehenden Aktualisierungen geschmeidiger und schneller an die Nutzerschaft zu verteilen. Daher setzt Microsoft auf dieselbe Service-Technologie, die auch bei der Verteilung der monatlichen Updates zum Einsatz kommt. Die Installation eines großen Feature-Updates soll sich dadurch ähnlich unauffällig gestalten wie die monatlichen Aktualisierungen.

    Was eine geschmeidigere und schnellere Verteilung und eine unauffälligere Aktualisierung damit zu tun haben sollen, dass weniger Schwierigkeiten bei den Feature-Updates auftreten, ist mir nicht klar. Das ist doch nur Augenwischerei. Microsoft soll endlich diese halbjährliche Updateitis bleiben lassen und sich mehr Zeit für eine sorgfältige Ausarbeitung und Prüfung der Feature-Updates nehmen.

    Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
    Antoine de Saint-Exupéry