Zeigt mal eure Linux-Desktops

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo an die "Linuxer / innen" hier,


    derzeit ist das "Kind im Manne" wieder ausgebrochen und ich experimentiere sowie spiele mal wieder. :P


    Nachdem ich vor einigen Wochen eine Windows 10 Preview "kaputt" experimentierte und MS wohl aus "Rache" ( ;-) ) mich meiner administrativen Rechte für "Windows Sicherheit " beraubte, hatte ich seit Jahren wieder mal die Schnauze voll von "Mickey Soft". Als habe ich auf den Lukas gehauen - ääähhh meine SSD von "MS" gereinigt und beschlossen, mal mich abstinent von MS zu halten und sich mal wieder ganz Linux wieder zuzuwenden. Da ich recht moderne Hardware habe, kann mir die Neuerscheinung von Ubuntu 19.10 „Eoan Ermine“ mit GNOME als Desktop sowie wie dem Kernel 5.3 vor einem Monat ganz recht. So flott hatte ich noch nie ein OS inklusive benötigter Software installiert. Auch die Einrichtung meines Multifunktionsgerätes von Brother ging ganz easy und der Scanner liefert sogar bessere Scans als unter Windows.


    Nun endlich zum "On-Topic" dieses Threads:


    paules-pc-forum.de/cms/attachment/7267/


    Zum Vergrößern bitte ins Bild klicken. Wie zu sehen ist, mag ich es schlicht und einfach.


    Ich bin sehr auf Eure Linux-Desktops gespannt.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Meiner ist etwas Informativer:
    paules-pc-forum.de/cms/attachment/7268/


    StarGate Atlantis. Oben Docky, links Tag/Datum, rechts CPU-Auslastung, sowie RAM Belegung.
    Unten Taskleiste von Cinnamon mit div. Anpassungen.


    Wurde jetzt aber eine Menge weggeschnitten, da man hier nur Bilder bis 1 MB hochladen darf.

    Gruß Thomas

    "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    ComputerInfo für PPF

  • Hallo :)


    Dies ist mein "coolster" Desktop . ;) War glaube Lubuntu 12.10.


    Programm-Menü ("XDG Menu") in das Openboxmenü integriert und ein Klick-Starter im Panel angelegt.

    Der Desktop wird nicht mehr genutz und auch nicht mehr verwaltet. Lediglich ein Wallpaper wird gezeichnet.


    Der gnome-mplayer zeichnet die Filme per -rootwin auf den Desktop.


    Fenster schieben ihre Titelleiste unter das panel.


    Das panel ist verkürzt damit die Navigationsbuttons problemlos zu erreichen sind. (Stellte sich im Nachhinein als tricky heraus = nicht zu empfehlen)




    @ts-soft


    Poste bitte deinen Screenshot aus #2 als. JPG (umwandeln), dann ist die Bildgröße sicher unter 1 MB

  • Ihr habt auch sehr interessante Desktops! Die Geschmäcker sind sehr variabel und das ist auch gut so....


    Auch ich kann die Erfahrung bestätigen, dass die Deinstallation über das Menü von Cinnamon funktioniert. Ich habe dann immer noch ein autoremove per Terminal hinterher geschoben. Derzeit ist LM 19.x für meine Hardware zu modern. Könnte sich ggf. mit LM 19.3 zum Ende des Jahres ändern, da dieses dann auch Kernel 5.3 enthalten soll.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Das Cinnamon Menü bietet damit ja dann eine intuitive Deinstallationsmöglichkeit! Nicht schlecht Herr Specht. :)


    Hier ist wieder mal mein Lubuntu, diesmal 14.04. Mit GLX-Dock an der linken Seite, hatte ich 2 Jahre so und macht meiner Meinung nach viel Sinn auf 16:9 Bildschirmen. Ah ja die Taskleiste ist in das Dock integriert.


  • mit LM 19.3 zum Ende des Jahres ändern, da dieses dann auch Kernel 5.3 enthalten soll.


    Moin Moin
    Hallo Jochen soweit ich weiß soll die Linuxmint 19.3 zu Weihnachten erscheinen, worauf ich schon warte und die LMDE soll in Version 4 kommen (Debian)
    ich mache alles per Terminal ( apt update , dann apt Upgrade apt autoremove)
    ich finde für Anfänger sollen die Aktualliesierungsverwaltung benutzen, ich selber mache alles über das Terminal, es wäre wünschenswert wenn man hier mal ein Berreich machen könnte wo man die Befehle, also sprich ein Wiki oder sowas machen könnte,über die wichtigsten Befehle, für das Terminal Also sudo apt ... aber bei der neusten Version braucht man ja nur apt und dann z.b. apt upgrade einzugeben. mein Desktop Bild hänge ich dran ich mag es schlicht und einfach deshalb habe ich wieder die Cinnamon und ein wenig angepasst an Mac OS mit Noobslab siehe hier
    https://www.noobslab.com/2018/…formation-pack-ready.html


    Gruß Markus

    Meine Augen wollen nicht so meine Bewusstseinsstörungen sollen nicht so, daher sind Rechtschreibfehler auch nicht gewollt. Mehr per PN