Coronavirus - Aktuelle/allgemeine Informationen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Genau. Alles ganz einfach und total easy, wenn die Welt bei der eigenen Nasenspitze aufhört.

    Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
    Antoine de Saint-Exupéry

  • Mit Sorge sehe ich den Wahlen entgegen.

    Nicht nur das! Ich frage mich in letzter Zeit öfters, ob unsere Herrschenden überhaupt ein vitales Interesse haben, diese Pandemie wirklich einzudämmen und zu beenden…. Mich stört vor allem, dass sie in den letzten Monaten immer häufiger zu Empfehlungen und Ratschlägen der Wissenschaften andauernd "auf Durchzug" stellen und sogar die schon "flehentlichen" Warnungen führender Intensivmedizinern zur "Welle III" so in den Wind schießen - bis auf unsere Kanzlerin...


    Die jetzt angekündigte Änderung des Infektionsschutzgesetzes wird den Bund auch nicht viel weiter bringen, weil die Länder de facto nur auf dem Papier entmachtet werden und weiter zuständig für die Ausführung der Maßnahmen bleiben - so meine Einschätzung. Erschwerend kommt hinzu, dass eine Änderung dieses Bundesgesetzes auch der Zustimmung des Bundesrates bedarf....


    Hier ein Interview mit der Virologin Isabella Eckerle: Virologin rechnet mit Politikern ab: "Eindämmung der Pandemie war nie das Ziel"

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Das geht alles auf eins hinaus. Die Partei muss weg, egal wie und da ist die Pandemie genau zur richtigen Zeit. Die Kanzlerei kann doch sagen und machen was sie will. Sie ist in der falschen Partei. Da gehen viel über Leichen. Aber das war eigentlich schon immer so.

    Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.

  • Mich stört vor allem, dass sie in den letzten Monaten immer häufiger zu Empfehlungen und Ratschlägen der Wissenschaften andauernd "auf Durchzug"

    Der Politik "kapituliert" so halbwegs, vor den selbstgerechten und egoistischen Querdenkern. Ich bin überhaupt entsetzt und tief enttäuscht, wie viele Menschen nur die Vorzüge und den Schutz einer Gemeinschaft nutzen und im Falle eines "Supergaus" dann auf ihre Rechte pochen.

    Man war sogar gezwungen einige Lockerungen zu machen, um einen Aufstand zu vermeiden und um die Leute etwas zu besänftigen.

    Traurig nur, dass diese Aktion wieder einige Menschenleben gekostet hat...........

  • So, ich habe heute meine zweite Dosis "Moderna" gefixt bekommen - wie beim ersten Mal wieder mit viel Bürokratie ... diesmal erstaunlich schnell in weniger als 1 Stunde inklusive Nachwartezeit... :) Noch dazu in einem anderen Impfzentrum - hatte ich per Zufall zuvor rausbekommen - die Info war nur als kleine relativ versteckte Mitteilung des Gesundheits-Senats auf seiner Homepage erschienen. Also ich auf die Spritze wartete, erfuhr ich, dass zwischen diesen beiden Impfzentren für Senioren und Behinderte extra ein kostenloser Sammel-Shuttle eingerichtet wurde, statt die "Moderna-Gefixten" persönlich zu informieren... Toll; einmal bitte vom Osten in den Westen - soviel zur Kommunikation von Institutionen und Behörden... :/ Wenigstens waren die Taxifahrten für mich diesmal etwas günstiger...

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Habe gestern auch die erste Gabe, Moderna-Brühe :haha: bekommen. Das Impfzentrum war gut organisiert und der Ablauf kurz und knackig.

    Dem "Zermonienmeister" genügte ein Millisekunden-Blick auf das prall gefüllte Attest, um sofort zur Tat zu schreiten.

  • Ja, wirklich eine "tolle" Leistung mit Betonung auf LANGSAM:


    Anteil vollständig Geimpfter: Deutschland 6 %, Schweiz 7 %.


    So bis etwa 2023 kommen unsere beiden Länder mit dem aktuellen Tempo dann eventuell, vielleicht, möglicherweise, unter Umständen auch auf einen Anteil von eventuell, vielleicht, möglicherweise, unter Umständen so knapp 50 %.

    Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
    Antoine de Saint-Exupéry

    Einmal editiert, zuletzt von EstherCH ()

  • Dann bedanken wir uns doch mal bei den Europa- und den Schweizer Politikern. Datenschutz und Geiz-ist-geil-Mentalität über alles.


    Wie die Rechnung "höhere Preise in den Verträgen mit den Impfstoffherstellern" gegenüber "zum Fenster rausgeschmissenen Milliarden im mehrstelligen Bereich wegen immer längeren Lock-/Shutdowns" aussehen würde, werden wir mit Sicherheit nie erfahren. Es gibt da ein nicht sehr salonfähiges Wort mit "K", das mir bei der ganzen Geschichte mittlerweile täglich einfällt.

    Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
    Antoine de Saint-Exupéry

    Einmal editiert, zuletzt von EstherCH ()

  • Bosco, ich persönlich bin zufrieden mit der Partei. Es war nur eine Reaktion auf die vorhergehenden Beiträge.


    Hab gerade meinen Impftermin bekommen. Dienstag 10.15 Uhr mit AZ.

    Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.

  • So, auch ich es geschafft. Am Freitag den 09.04.2021 habe ich meine erste Impfung mit AstraZeneca bei meiner Hausärztin erhalten. :top:

    Nebenwirkungen keine. :top:

    Die zweite Impfung ist am 25.06.2021.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 20H2 - [64 Bit]
    Firefox 88.0 - Thunderbird 78.10.1 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Schon wieder - langsam reichts:


    https://www.mdr.de/nachrichten/nachrichten100.html


    Bin froh, dass meine Frau und ich die Impfung mit Biontech hinter uns haben. Fragt sich nur, wielange der Schutz hält.


    und das auch noch:


    https://www.n-tv.de/politik/Ch…-App-article22488812.html


    Ich war überzeugt, dass diese App sinnvoll ist - ich habe sie jetzt erstmal gelöscht.


    Vielleicht ist das die bessere Möglichkeit - diese App bleibt auf jeden Fall weiter auf meinem Smartphone.


    https://www.regenbogen.de/nach…warn-app-mit-neuem-update

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

    2 Mal editiert, zuletzt von Bosco () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Bezüglich des Artikel bei n-tv wurde die Möglichkeit des Abrufen doch deaktiviert.


    Zitat von www.n-tv.de

    Entwickler räumt Fehler ein

    "Wir haben diese Möglichkeit sofort nach der erfolgten Meldung deaktiviert und bedanken uns für die Mitteilung. Es konnten zu keinem Zeitpunkt hinterlegte Kontaktdaten wie Adresse oder Telefonnummer abgerufen werden."

    Die App bleibt erstmal drauf.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 20H2 - [64 Bit]
    Firefox 88.0 - Thunderbird 78.10.1 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Fragt sich nur, wielange der Schutz hält.

    Das weiß auch kein Wissenschaftler bisher und dürfte Gegenstand aktueller und künftige Forschungen und Studien werden. Dennoch geimpft ist geimpft und erst mal Ruhe im Karton für uns vollständig "Gefixte"...


    Denn schon drohen lokal weiter Verzögerungen: Engpässe bei Biontech und Moderna: Brandenburg stoppt Terminvergabe für Erstimpfungen


    Und die beiden Apps hatte ich nie auf meinem Smartphone und das bleibt auch so. Denn der Staat soll erst mal die "kleinstaatlichen" mitunter "musealen" IT-Ausstattungen aller Gesundheitsämter hard- und software-mäßig auf einen Nenner bringen und erst wirklich richtig untereinander vernetzen! Das wird aber erst mal die "irren Datenschützer" auf den Plan rufen, denen ich während der Pandemie "Arbeit-Verbote" erteilen würde. Sonst kommen wir vor lauter wimmelnder Bedenkenträger nie zu Pötte....

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Ist doch klar das eine App die nicht Mil. kostet von vielen auseinandergenommen wird. Habe gestern einen Bericht gehört von einer so ähnliche Funktion, die an die Corona App angehängt werden soll. Ostern sollte es so weit sein. Steht noch in den Sternen. Der Datenschutz? Was sonst sollte es verhindern.

    Schade das die Luca App bei uns in Bayern noch nicht benutzt wird.

    Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.