Coronavirus - Aktuelle/allgemeine Informationen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Natürlich ist der Arzt unverzichtbar, aber dennoch finde ich es nicht seriös, das alles dokumentiert wird, wenn es darum geht die Menschen von einer Impfung zu überzeugen, wenn es aber in eine bestimmte Richtung geht, dann wird gemauert. Schließlich muss man davon ausgehen, das viele mit Vorerkrankungen in die Impfzentren gegangen sind, wo das Gesamtbild unmöglich umfassend beurteilt werden konnte. Das gibt sehr viel Raum für Spekulationen, die eine nicht ethisch einwandfreie Auslegung von Schutz bedeuten könnte.

  • Mensch, dann klär es doch mit Deinem Arzt und gut ist.


    Es geht doch überhaupt nicht darum, die Menschen von einer Impfung zu überzeugen, sondern darum, die ganze Sch..... in den Griff zu bekommen. Wenn Du einen besseren und effektiveren Weg weisst als eine Impfung, dann nur zu, lass uns an Deinem Wissen teilhaben. Und ja, die Anzahl der Überträger muss um jeden Preis klein gehalten werden. Das geht aber auch, indem man sich anstecken lässt und nachher für eine gewisse Zeit - die Dauer ist genauso wenig bekannt wie nach einer Impfung - immun ist. Jeder wie er mag.


    Wir stehen vor einem Problem, das weitaus grössere Ausmasse hat als z. B. HIV. Wie man sich damit ansteckt, weiss mittlerweile jeder aufgeklärte mündige Mensch. Bei Covid-19 sind noch so viele Fragen offen (und werden es mit einer hohen Wahrscheinlichkeit noch lange sein), dass eingebildete ethische Fragen echt nicht diskutiert werden müssen. Es sei denn, wir wollen noch monatelang oder ohne Herdenimmunität noch jahrelang soziale Kontakte auf Teufel komm raus vermeiden.


    Impfen ist freiwillig. Wer es kann und will, soll es machen, wer nicht will, kann es bleiben lassen. Der soll dann aber auch nicht jammern, wenn er von gewissen gesellschaftlichen Aktivitäten ausgeschlossen wird. Es scheint mir definitiv der falsche Moment, sich mit solchem Kleinkram herumzuschlagen.

  • Ich bin nicht im Detail informiert, wie es zahlenmässig mit dem "Impfstatus" in Deutschland aussieht. Bei uns nimmt die Sache endlich Fahrt auf. Auch steigt die Impfwilligkeit in der Bevölkerung. Ich fände es besser, wenn es ohne Pflicht geht (dürfte auch rechtlich nicht ganz unproblematisch sein), aber ich habe definitiv kein Verständnis für das Getue "ich will nicht krank werden, ich will nicht impfen, ich will keine Massnahmen mehr".

  • Natürlich ist der Arzt unverzichtbar, aber


    Verzeihung, aber man kann auch etwas ins unendliche Quatschen.:roll: :roll: Ich habe selbst unzählige Krankheiten und nasche jeden Tag Oxycodon-, Pregabalin- und Novalgin -Pillen wie andere Gummibärchen. Schilddrüse, Bluthochdruck usw. on top.

    Für mich gilt, ich lebe in einer Gemeinschaft und profitiere auch von ihr. Und jetzt wo ich was dazu beitragen kann, dann mache ich das. Ohne meckern, ohne Weltuntergangsstimmung-Impfung und ohne auf die Grundrechte zu pochen. Und fertig ist der Nicolaus. 8-)

  • Mein persönliches Problem ist jetzt nicht das Herz, das liegt u.a. im Autoimmunbereich. Allerdings habe ich noch einen inaktiven Port stecken, der im Vorhof vom Herz liegt und es besteht eine Thrombosenneigung.

    Um das Gequatsche mal abzukürzen: Ich würde in diesen Fall einen sehr großen Bogen um Vektor-Impfstoffe (AstraZeneca, Johnson & Johnson) machen und einen mRNA-Impfstoff von Moderna oder Biontech fixen lassen - aber ohne Gewähr, auch das sonstige Leben ist nicht frei von Risiken...


    Wenn Du Dich nicht Impfen lässt: ist das Deine freie Entscheidung. Darfst dann allerdings nicht jammern, dass Du dann weiterhin nicht an allen Freiheiten teilhaben darfst und weiter eine Gefahr als Ungeimpfter bleibst.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • In der Schweiz sind 11.7 % vollständig geimpft und etwa 11.6 % haben eine Erstimpfung erhalten. Wir haben ja auch nur 10 x weniger Einwohner als Deutschland. :roll: Zugelassene Impfstoffe: 3. Von einem (Johnson & Johnson) hat man aber keine Dosen bestellt, weil man in Bern auf dem hohen Ross sitzt. Wir kriegen das auch so hin. Idioten!


    Zumindest treffen aber jetzt die Impfstoffe von Pfizer und Moderna regelmässig ein und die Impfzentren arbeiten mit Hochdruck.

  • Manche Entscheidungen muß man nicht verstehen, aber man darf den Kopf schütteln


    Gruß Volkmar

    Und schon ist das tägliche Workout erledigt! ;)

    (Intel Duo E8400 3,0 GHz / 4 GB RAM / 250 GB HDD / ATI Radeon HD4770 512 MB / Windows Vista - ausgemustert zum Verkauf)
    AMD Athlon II X2 2,9 GHz / 8 GB RAM / 500 + 1000 GB HDD / ATI Radeon 3000 (onboard) / Windows 10(64) - XProfan X4


    http://www.xprofan.de

  • Dann demonstrieren sie halt ohne Bewilligung. Ist ja "in". :roll:

    Die Polizei ist heute in Villingen (dort war die Demonstration ursprünglich geplant) vorsorglich mit 3 Hundertschaften sowie einigen Reiterstaffeln und einem Hubschrauber im Einsatz. Bislang demonstrieren kleine Grüppchen der "Omas gegen Rechts" und der Antifa. Vereinzelt scheint auch der eine oder andere Querdenker unterwegs zu sein, aber die Lage ist insgesamt ruhig. Es hat in der Fußgängerzone wohl mehr Passanten, die die Sonne genießen und sich ein Eis gönnen als Demonstranten.

  • Mark.S:

    Ja, das ist die Demo, die ich meine.

    Sie wurde ursprünglich verboten (vom Gesundheitsamt und auch von einem Verwaltungsgericht in Freiburg). Wir haben hier im Landkreis nämlich eine Inzidenz von etwas über 260 und sie liegt schon seit gut 2 bis 3 Wochen ziemlich stabil auf diesem Level.


  • Wer bereit ist den Preis zu zahlen, sollte auch die Zahlen kennen.

    Quelle Paul-Ehrlich-Instituts Stand 30.04.21

    ca. 50.000 gemeldete Verdachtsfälle auf unerwünschte Wirkungen, 5.000 schwerwiegend, 524 sind offiziel gestorben.

  • Michi, setze doch mal diese Zahlen in Relation zu den Millionen von Menschen, die bisher ihre Erstimpfung und Zweitimpfung erhalten haben!

    Aber scheinbar quatscht Du uns hier voll und lässt Dich wohl vermutlich gar nicht impfen.


    Ich hatte trotz Vorerkrankungen null Nebenwirkungen mit dem mRNA-Impfstoff von Moderna!

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Jetzt muss ich Michi mal in Schutz nehmen.

    Als fast 20-jähriges, früher sehr aktives Mitglied, hat er es nicht verdient, so blödsinnig abgekanzelt zu werden.


    Seine Bedenken kann er hier äußern, ohne dabei angemacht zu werden, noch dazu von einem Mod zusätzlich. :flopp:


    Das Quasseln hier überlässt man den bekannten Verdächtigen, die werden nach Beiträgen abgerechnet. :)