rtf-Datei plötzlich nur Rautenzeichen bzw. leeres Dokument

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo zusammen,
    also. Ich habe eine wichtige rtf-Datei und wollte diese heute wieder öffnen. Dafü habe ich zwei Möglichkeiten.
    Entweder mit Open Office 4 oder mit Wordpad. Habe ich beides installiert.
    Öffne ich die Datei mit Open Office habe ich über die gesamte Seite nur Rautenzeichen.
    Öffne ich mit Wordpad habe ich ein völlig leeres Dokument vor mir.
    Woran kann das denn liegen. Virus?
    Ich gehe zur Zeit über Wlan ins Internet (Hotel). Das Wlan ist aber gesichert.


    Ich brauche unbedingt meine Datei bzw. den Inhalt wieder.


    Lieben Gruß
    Susanne

  • Hallo Susanne


    Erst einmal willkommen im Forum. :-)


    Ich habe keinerlei Erfahrung mit rtf-Dateien. Aber öffne die Datei mal mit Wordpad und speichere sie mit "Speichern unter ..." in einem anderen Format. Schlimmer, als dass Du wieder ein leeres Dokument hast, kann es ja nicht kommen.


    Wenn es nichts bringt, dann dasselbe mit Open Office.

    Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
    Antoine de Saint-Exupéry

  • Hallo Susanne


    Gemäss dem Link von *Nobbi" hast Du Deine Frage auch im ComputerBase-Forum gepostet. Diese Crosspostings werden nicht so gerne gesehen. Die Lösungsvorschläge können sich überschneiden, was in der Regel nur kontraproduktiv ist. In einigen Foren werden die Nutzer sogar gesperrt. Entscheide Dich doch deshalb bitte zukünftig erst einmal für ein Forum. Sollte Dir in dem gewählten Forum definitiv nicht geholfen werden können, steht es Dir natürlich nachher frei, Dich anderswo umzusehen.


    Danke. :-)

    Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
    Antoine de Saint-Exupéry

    Einmal editiert, zuletzt von EstherCH ()

  • Warum so kleinlich?
    Diesem Forum schadet es nun wirklich nicht, wenn sich ein Hilfesuchender hierhin mal verirrt.
    Crossposting hin oder her, wenn schnell Hilfe gebraucht wird, dann macht man das eben mal.
    Bevor hier ganz die Lichter ausgehen, würde ich da etwas mehr Kulanz walten lassen.


    Aber, was solls.


    Macht einfach weiter so. Ihr wollt es schließlich.


    @Josefine
    Wie groß ist die Datei denn, unter Eigenschaften zu sehen? Wenn sie 0 KB anzeigt, dann ist sie meist leer.
    Wenn sie wichtig war, dann existiert sicher noch eine Sicherung oder eine Kopie.
    Ansonsten war sie nicht sooo wichtig. Das muss ich leider sagen.

  • Wenn die Datei in Open Office nur mit Rauten (#) dargestellt wird, kann der Inhalt eigentlich von der Dateigröße her nicht Null sein. Vielmehr liegt eher ein Problem in der Zeichenkodierung vor. Guck doch mal im Explorer / Dateimanager per Rechtsklick auf diese Datei und dann Eigenschaften, wie groß die Datei eigentlich ist.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Wie groß die Datei ist, hat Josefine ja noch nicht geschrieben.


    Mit nur einer # in LibreOffice ist die Datei 8.7KB klein/groß. Größe auf Datenträger: 12,0 KB
    In WordPad 195 Bytes. Größe auf Datenträger : 0 Bytes

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 20H2 - [64 Bit]
    Firefox 87.0 - Thunderbird 78.9.1 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

    Einmal editiert, zuletzt von *Nobbi* ()

  • Interessanter Artikel.
    Allerdings aus dem Jahr 2000.
    Stellt sich daher die Frage, ob sich da nicht schon etwas zum Positiven getan hat und Microsoft die Falle geschlossen bzw. entschärft hat.
    (Windows Defender)

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 20H2 - [64 Bit]
    Firefox 87.0 - Thunderbird 78.9.1 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • @*Nobbi*, Deine Dateigrößen beziehen sich jeweils darauf, mit welchem Programm Du die Datei erzeugt hast? Nehme ich zumindest an, denn verschiedene Programme schreiben verschiedene Standardformate in eine neu erstellte Datei. Aber sei es drum, erst mal interessant wäre es, die Dateigröße von @Josefine zu wissen. Dann sieht man zumindest, ob die Datei noch Inhalte hat.
    Sollten alle Stricke reißen und kein Programm kann den Dateiinhalt sichtbar machen, aber die Dateigröße sagt, da müßte doch was sein, wäre auch noch möglich, mit dem Windows-Editor was zu machen. Sollte da was zu sehen sein, könnte man mit viel Handarbeit alle Steuerzeichen entfernen bis nur Klartext übrig bleibt und das Ergebnis dann als *.txt-Datei speichern. Die kann dann neu formatiert und als RTF gespeichert werden.


    Gruß Volkmar

  • Moin,


    ja einmal mit LibreOffice und einmal mit WordPad.
    Und da ist jeweils nur das eine Zeichen, #, drin.


    Die mit LibreOffice mit dem Windows-Editor geöffnet ein Wust von Zahlen und Zeichen.


    Die mit WordPad überschaubar.


    Ja wäre schön wenn sich Josefine bald dazu äußert.
    im anderen Forum kam auch keine Antwort mehr.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 20H2 - [64 Bit]
    Firefox 87.0 - Thunderbird 78.9.1 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Wie an Deinem Beispiel zu sehen, ist es möglich, alle Steuerzeichen zu enternen. Aber mit viel, viel Arbeit. Erst mal alle Ausdrücke in {geschweiften Klammern} entfernen. Und dann Sequenzen, die mit / beginnen bis zum ersten Leerzeichen. Dann siehst Du schon den Klartext. Wenn Du das einmal durch hast, weißt Du, warum Backups die bessere Lösung sind :-D


    Gruß Volkmar

  • Wenn ich mir das bei LibreOffice anschaue, wird das wohl so gut wie unmöglich sein.
    Da ist es ja auch nur das eine Zeichen.
    Jetzt stell man sich das mit nur einer Seite vor.
    Keine Ahnung wie das Dokument von Josephine ist.


    Ja von solchen wichtigen Dateien sollte unbedingt ein Backup, sprich Kopie, gemacht werden.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 20H2 - [64 Bit]
    Firefox 87.0 - Thunderbird 78.9.1 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Hallo Susanne,


    konntest Du das Problem in der Zwischenzeit lösen? Wäre toll, wenn Du eine kurze Rückmeldung geben könntest, damit andere Nutzer, die vielleicht einmal vor dem gleichen Problem stehen, vielleicht eine Lösung aus dem Thema entnehmen können. :-)


    Gruß
    Schwabenpfeil!