Win10 Iso Datei gebrannt, aber nix tut sich

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • liebe Leute,
    Ich habe die Anleitung hier im Forum zum Erstellen einer DVD mit der von Microsoft herunterzuladenen ISO Datei befolgt, das ISO-Abbild-Brennen auf verschiedenen Rechner gemacht, letztes Mal brennen im Automatik Modus mit anschließender Kontrolle, nichts auffälliges, aber die Datei startet nicht, auch wenn ich im Bootmenu "DVD"als Startmedium gültig einstelle.
    Wenn ich eine Win7 DVD einlege, funktioniert das Starten von DVD.


    Allerdings, mein CD Brenner liest keine DVD Ram mehr..., die ich aber hierfür auch nicht benutzte.
    Was mache ich ggf falsch?
    Gruß Schwipp

  • Hallo Guepewi,
    1) CDBurnerXP damit dann: "Iso Datei brennen"
    2) mit einem Win10 Rechner im Automatik Modus dieses herunterzuladenden Microsoft-Hilfsprogramms, 1. "Isodatei herunterladen", 2. Punkt :"Brennen", darauf klickte ich dann, wobei ich dann noch die Option"überprüfen" angeklickt habe.
    es ist wie verhext.
    Danke, Ciao Schwipp


    Habe Dein Brenn-Programm mal eben aus 2 Quellen heruntergeladen.
    Sophos meckert beide Male: ADWARE/PUA a) Install core b) Generic PUA GP
    was auch immer dieses heißt..

  • Tja, die Install-Version von ImgBurn enthält unerwünschte Programme ....



    dieses herunterzuladenden Microsoft-Hilfsprogramms

    Welches Programm meinst Du damit genau? Media Creation Tool (MCT) ...?

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Hallo ´To,


    in diesem Thread geht es nicht darum einen Bootfähigen Stick zu erstellen, sondern um eine Bootfähige DVD.


    Gruß Gugge

  • Du könntest mit dem "Media Creation Tool" auch einen USB-Stick startklar machen. Solltest du die ISO schon vorher heruntergeladen haben kannst du auch Rufus dafür verwenden. Ach ja du brauchst einen leeren Stick der mindestens 8 GB groß sein muss.


    edit: Ich wollte einen USB-Stick als Alternative zeigen, da man keinen Rohling verbrennt und die installation auch schneller geht.

  • Geht genau so mit einer DVD, wenn diese auch groß genug ist. Meist reicht sie aber derzeit nicht mehr für die Größe der Windows 10 ISO Datei aus. Deshalb lieber einen Stick erstellen.

  • Liebe Leute,
    vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten!
    Ja, es war das MediaCreationTool1909, was ich alsautomatisches Programm bezeichnete. Da ich von vorn herein auf die Auswahl 64Bit gegangen war, ist die ISO-Datei aber exakt nur 4 210 368 Byte groß, passt als gut auf eine normale DVD. GGF ist ein Universal-Isodownload doppelt so groß, weil 64 Bit Version und 32 bit Version gleichzeitig heruntergeladen werden.
    Ja, ich sollte es nochmals mit einen UST Stick probieren, ggf ist da ein Fehler in meinem DVD System, oder?
    Ciao Schwipp