Kopiert Edge wirklich ungefragt Firefox-Nutzer-Daten?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Bei reddit beschweren sich gerade einige Nutzer über ein ungewolltes Verhalten des neuen Microsoft Edge Browsers. Dort wird geschrieben, dass der neue Browser ungefragt die Firefox-Nutzer-Daten kopieren würde und dieser Vorgang nur über ein Beenden des Prozesses im Task-Manager abgebrochen werden könnte. Martin von Dr. Windows hat sich das mal angesehen. In aller Kürze: Ja, die Daten werden offenbar kopiert, der neue Browser wird aber nicht automatisch zum Standard-Browser befördert. Wie ist die Situation auf Euren Rechnern? Wurden die Daten kopiert und Edge zum Standard-Browser gemacht?


    Weitere Infos neben an bei Martin unter: https://www.drwindows.de/news/…erzwungene-firefox-import

  • Egal, ob der Edge als Standardbrowser festgelegt wird oder nicht, Microsoft hat keine Daten von welchem anderen Browser auch immer zu importieren. Gehts noch? Die Aussage von Martin Geuss, dass ältere User vielleicht unbedacht Daten von anderen Browsern importieren, aber dann bei ihrem ursprünglichen Broswer bleiben würden, ist ein nicht zu akzeptierendes Argument. Es sind zwei paar verschiedene Handschuhe, ob ein User das "unbedacht" macht oder ob Microsoft beschliesst, das einfach mal so zu machen.

    Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
    Antoine de Saint-Exupéry

  • Ich kann das so nicht bestätigen. Allerdings nutze ich den feurigen Fuchs ohne Lesezeichen und mit unbedingt nötigen Add-Ons sowie ohne Werbeblocker nur als "Dritt-Browser" für "störrische" Webseiten. Bevorzugt bin ich mit Google Chrome "drin" als "Zweit-Browser" wegen der einfacheren Synchronisation mit meinen Android-Tablet. Standard ist bei mir unter Windows der neue EDGE.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Der Edge hat meine Favoriten übernommen, die Lesezeichen Zeile autom. eingerichtet und anscheinend auch die Cookies für das Einloggen. Mich stört es nicht weiter, aber richtig finde ich es nicht. Ich werde trotzdem beim FF bleiben.

    Gruß Thomas

    "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    ComputerInfo für PPF

  • Ich frage mich bei solchen Dingen ja immer, was da bei Microsoft in den Köpfen vor sich geht. Meinen die echt, dass die sich jeden Move erlauben könnten? So ein Umgang ist inakzeptabel! War aber natürlich wieder klar. :roll:

  • Jetzt müssen wir das genauer aufdröseln. Datenimport UND Standard-Browser, oder nur Datenimport? Das Edge sich automatisch auch als Standard-Browser einträgt, kann ich auf meinen Systemen nicht bestätigen.

  • Also bei mir ist Opera der Standardbrowser geblieben.
    Wenn ich Edge aufrufe, fragt er, ob ich ihn las Standardbrowser einrichten möchte, was ich aber nicht mache. Und übernommen hat er auch nichts.


    Gruß
    Roland

    (Intel Duo E8400 3,0 GHz / 4 GB RAM / 250 GB HDD / ATI Radeon HD4770 512 MB / Windows Vista - ausgemustert zum Verkauf)
    AMD Athlon II X2 2,9 GHz / 8 GB RAM / 500 + 1000 GB HDD / ATI Radeon 3000 (onboard) / Windows 10(64) - XProfan X4


    http://www.xprofan.de

  • Ich habe an anderer Stelle ja schon mal geschrieben, dass ich diesen Reddit-Journalismus so überhaupt nicht mag. Da schreibt ein User was auf Reddit und leider wird das dann zu oft von anderen Medien ungeprüft aufgegriffen und verbreitet. Am Ende rudert man dann kleinlaut zurück, oder "vergisst" eine entsprechende Korrektur der Meldung. In diesem Fall bin ich mir noch unsicher, was denn nun wirklich dran ist. Man liest von vielen Nutzer, die einen Import der Daten zu Edge bestätigen, aber eben genauso zahlreiche Meldungen, in denen das nicht bestätigt wird. Sicher scheint aber zu sein, dass der Browser nicht zum Standard-Browser gemacht wird.


    Schaun mer mal, ob es auch von Microsoft noch eine Info dazu geben wird...

  • Ich denke mal, das hängt noch von anderen Aspekten ab, zum Beispiel sind überhaupt schon Favoriten im Edge oder gar keine, gibt es bereits einen Standard-Browser oder nicht usw.
    Viel nerviger finde ich, das häufiger die Dateiendung *.pdf mit Edge verknüpft wird.


    Der Import ist schon sehr ähnlich :-D

    Gruß Thomas

    "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    ComputerInfo für PPF

  • Könnte man die Installation des neuen Edge damit grundsätzlich verhindern?

    Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
    Antoine de Saint-Exupéry

  • Kann man die Installation des neuen Edge damit verhindern?

    Einfach deinstallieren wäre einfacher. Wenn Du ein Update blockierst und nächste Woche hat das eine neue KB, dann ist es ja doch wieder drauf.

  • Ich dachte, den kann man nicht so einfach deinstallieren bzw. man muss sich dann auch an der Registry zu schaffen machen? Und damit bin ich sehr zurückhaltend.

    Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
    Antoine de Saint-Exupéry

  • Man liest von vielen Nutzer, die einen Import der Daten zu Edge bestätigen, aber eben genauso zahlreiche Meldungen, in denen das nicht bestätigt wird.

    Wir haben hier doch dasselbe Spiel, als würde man ein neues (großes) Update installieren. Die einen haben Probleme, die anderen nicht. Damals gab es doch diesen Bug, wo plötzlich Daten verschwunden sind nach einem Update. Die Situation hier ist nichts anderes.


    Bin ja Mal gespannt, ob es von Microsoft eine Info geben wird. Allgemein stört es mich immer mehr, dass wir im Bezug auf Betriebssystemen kaum Alternativen zu Windows haben...

  • Ich habe schon einige Wege probiert, den Edge loszuwerden.

    Das Ansinnen ist zwecklos, man riskiert die Funktionslosigkeit des Betriebssystems.
    Auf alten Webseiten findet man Anleitungen, die vor 2-3 Jahren noch funktioniert haben.
    Siehe
    https://www.giga.de/downloads/…owser-loeschen-anleitung/


    Ich habe das einmal geschafft mit Hilfe dea angebotenen Downoads Edge_deinstallieren.zip


    Das hatte gut und schnell funktioniert.
    Leider ist es mir später nie gelungen, den Edge wieder zu installieren, auch nicht mit Inplace-Upgrade.
    Weg war er für immer.
    Das Betriebssystem hat zwar gut funktioniert, aber da war auch der IE im Hintergrund noch gut vorhanden für spezielle Aufgaben,
    die jetzt immer mehr der Edge-Browser gewollt übernimmt.


    Deshalb ist eine Entfernung jetzt und evtl. auch später nicht wirklich sinnvoll.

  • Leute, ihr werft hier gerade eine Menge durcheinander. Die alten Anleitungen betreffen den alten Microsoft Edge. Dieser war eine App und nicht für eine Deinstallation vorgesehen. Wer den alten Anleitungen folgte, die oft übrigens auch schlicht falsch waren, stellte fest, dass die App beim nächsten Funktionsupdate doch wieder drauf war. Beim neuen Edge Chromium macht Ihr einfach einen Rechtsklick auf die Kachel und wählt den Menüpunkt Deinstallieren. Der neue Edge ist keine App mehr, sondern eine herkömmliche Win32-Anwendung. Ob sich Microsoft überlegt den Browser dann beim nächsten Funktionsupdate doch wieder zu installieren, kann im Moment noch keiner sagen. Das wissen wir dann im Herbst mit dem neuen großen Update.








    = Alter Microsoft Edge (App, nicht zur Deinstallation vorgesehen)








    = Neuer Edge auf Chromium Basis, der aktuell auf alle Systeme verteilt wird.

  • Na ja,
    irgendwie muss man ja auch erkennen, dass du Bücher über Windows schreibst und mehr wissen solltest, als andere.
    Meine Meinung über die Deinstallation vom jetzigen Edge wird davon aber nicht berührt. :-)