Nach Installation von Malwarebytes funzt nichts mehr

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Danke für die Rückmeldung, du bist sehr nett und da hilft man gerne :thumbsup:

    Hi Brens,


    Ihr seid doch alle nett hier und dann macht es auch Spass, etwas von Euch zu lernen :love:


    (Ausserdem wird die nächste Frage gleich folgen: mein PC ist trotzdem irgendwie zu langsam. Ich schaue aber zuerst im Buch nach :idee: )

  • mein PC ist trotzdem irgendwie zu langsam.

    Du musst nach den Updates und dem Neustart noch mindestenes 1x erneut nach Updates suchen lassen, weil einige zurückgestellt werden, bis andere Updates installiert sind.
    Erst wenn nach dem erneuten Neustart und der wiederholten Suche angezeigt wird, dass die Updates auf dem aktuellen Stand sind, kannst du den PC wieder voll nutzen.


    Dann solltest du auch im Gerätemanager nachsehen, ob dort Warnhinweise angezeigt werden.
    Die Indexierung verlangsamt auch den PC, wenn er leistungsschwach ist.
    Bis diese abgeschlossen ist, dauert es auch einige Zeit.

    Einmal editiert, zuletzt von app () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Die Indexierung verlangsamt auch den PC, wenn er leistungsschwach ist.

    Ja richtig, aber das Gerät verfügt über einen Intel core(tm) i7-4510U CPU, der Vierkerner hat auch jetzt noch "ordentlich Wums inne Bux"


    Vorweg, eine entscheidende und deutliche Geschwindigkeitsverbesserung bringt eine SSD Festplatte. Das lohnt sich für dein Gerät auch noch.


    Erledige erstmal die Schritte die APP dir vorgeschlagen hat. Man kann auch nochmal in den Autostart schauen, gerade wenn da viele Programme mit gestartet werden, verlängert sich das Starten des PC`s.
    Grundsätzlich den PC sehr schlank halten, nur Programme, die man auch nutzt und du weißt ja, keine Wundertools ;-)

  • Huhu,


    Danke :)
    Stimmt: "er" hat tatsächlich noch Updates gefunden. Momentan zeigt er an, dass alles aktuell ist, aber ich werde das in den nächsten Tagen lieber noch ein paarmal prüfen.


    Im Gerätemanager hat er noch irgendetwas mit Kaspersky gefunden - das habe ich dann deaktiviert. Ich hätte es auch löschen können, hab' mich aber nicht getraut :oops: .


    Der PC ist jetzt wirklich schneller und SSD kommt dann wohl nächsten Monat dran.
    Um sicherzugehen, dass ich da jetzt aber nicht noch irgendwelche Altlasten habe oder etwas falsch eingestellt habe, würde ich Euch aber trotzdem de Screenshot vom Autostart noch anhängen., okay?


    Und: Jepp, das mit den Wundertools hab' ich mir gemerkt, das sitzt jetzt :pfeifend: !!!


    Viele und herzliche Grüsse


    Hier ist der Screenshot vom Autostart, ich denke, das passt alles, oder??


  • Im Gerätemanager hat er noch irgendetwas mit Kaspersky gefunden - das habe ich dann deaktiviert. Ich hätte es auch löschen können, hab' mich aber nicht getraut :oops: .



    Seit wann befindet sich was von Kaspersky im Gerätemanager ?
    Hatte früher auch mal Kaspersky AV, da war nichts dergleichen.
    Höchstwahrscheinlich handelt es sich um diesen Quatsch:
    https://help.kaspersky.com/keswin/10sp2/de-de/128043.htm


    P.S. Wozu muss Spotify im Autostart sein ?

  • Und: Jepp, das mit den Wundertools hab' ich mir gemerkt, das sitzt jetzt !!!

    :thumbsup::thumbsup: Okidoki :thumbsup::thumbsup: isch sach ja schon nüx mehr :lol2: :lol2: Späßle



    Das ist das, was ich meinte, Kaspersky und andere Programme nisten sich tief in die Registry ein. Kein Mensch weiß so zum Schluss, wo da überall herumgemuckelt wird. Deswegen auch die Aufforderung es mit dem Remover zu Deinstallieren. Es sind wohl trotzdem Dateien übrig geblieben.


    Im Autostart gefällt mir eine Sache nicht, Waves sv 64. das könnte die schuldige Geschwindigkeitsbremse sein.


    Bitte mal diesen Online Scanner, der durchaus länger laufen kann,(bei mir 6 Std.), durchlaufen lassen. Aber bitte nur den Scanner( linker Reiter), kein Echtzeitschutz dann auswählen oder ähnliches. Ergebnis hier bekannt geben. :-)

  • Hallo, Ihr zwei,



    • also das Kaspersky-Ding ist unter Netzwerkadapter hinterlegt. Ich hab's mal in den Anhang gelegt. Seltsam: ich hatte es doch mit dem Remover deinstalliert? :hmmm: Verrückt, wie unverzichtbar die sich alle halten...sind bestimmt Männer .
    • Mit Spotify - da musste ich erstmal nachschauen, was das ist! Ich nutze das nieee! Keine Ahnung, wie das auf meinen PC kommt... :0engel:
      Hab's deinstlliert :)
    • WavesSvc kommt laut Internet ZUM BEISPIEL von dem Realtek HD Audio Driver. Dort steht auch, dass man es deinstallieren kann, in dem man Realtek HD Audio Driver deinstalliert. Soll ich das wagen? Bis jetzt habe ich es nur deaktiviert.
    • den Online Scanner lasse ich dann lieber über Nacht laufen ....
      Hab gerade die neueste Version runtergeladen. Was muss ich denn da jetzt anklicken: "Möchten Sie die Bedrohungen beseitigen?" und sonst nichts? Screenshot habe ich ebenfalls unten angehängt.



      Danke Euch schon wieder und grüsse

  • Stimmt, ich nehme alles zurück. Du hast recht. Ich habe das mit den Threads durcheinander gebracht. :-) 2Kerne 4 Threads :thumbsup:



    Esset online Scanner unten links, vollständiger scann.

  • wäre gut, wenn du hier weiter helfen könntest. Ich bin so vollgepumpt mit Schmerzmittel, ich muss Pause machen.

    Nein, ich kann leider nicht weiterhelfen, da ich mich mit den hier angesprochenen Themen zu wenig auskenne.


    Die Sache mit den Kernen war nur etwas, was mich irritiert hat, deshalb habe ich nachgefragt.


    Gute Besserung!

  • Lieber Brens,


    das tut mir sehr leid! :wacko::cry:
    Jetzt ruhe Du Dich erstmal aus und schone Dich.


    Ich lasse heute Abend das Teil laufen und poste das Ergebnis. Vielleicht kann irgendjemand etwas dazu sagen und wenn nicht, dann ist es auch okay.
    Der Rechner läuft ja auch soweit.


    :danke: <3

  • Mit Spotify - da musste ich erstmal nachschauen, was das ist!

    Das Teil wird bei der Installation von Windows 10 ohne Nachrage als App installiert. Habe ich wieder auch wieder deinstalliert. Die meisten "unerwünschten" Apps im Startmenü lassen zwar deinstallieren - einige nur durch Tricks; diese am besten bitte ignorieren, weil teilweise tief im System verankert...

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Hallo, Ihr Lieben,


    soooo, den Scan habe ich ausgeführt, es waren aber nur "Peanuts" - so hoffe ich jedenfalls.
    Die Datei hänge ich unten an. Wenn jemand Zeit und Lust hat, es ich anzuschauen....


    Ja, ich habe ja jetzt gemerkt, wie tief sich so manches Programm 'reinfrisst. Ich installiere am besten nur noch nach Rücksprache mit Euch :-D .


    Herzliche Grüsse und Gute Besserung für Brens

  • Hallo MaJo,


    habe mir die kurze Textdatei angeguckt. Sind in der Tat nur "Peanuts", weil sie ja laut ESET gelöscht wurden und der Browser weiter funktioniert. Ich würde mir da auch keine Sorgen machen, wenn diese bei einem erneuten Scan wieder auftauchen.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.