Instagram: Wie jemanden melden, der meine URL missbraucht?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo!


    Heute morgen habe ich entdeckt, dass jemand auf Instagram einen neuen Account angelegt hat und oben bei den Infodaten zu der Seite (Name, Ort, Website etc.) einfach eine meiner Websites angegeben hat. Bisher gibt es auf Instagram nur drei harmlose Bilder, aber ich möchte natürlich nicht, dass meine URL dort veröffentlicht wird (und schon gar nicht ungefragt), und die mit der Seite und dem Betreiber absolut nichts zu tun hat.


    Ich suche jetzt schon eine halbe Stunde nach einer Möglichkeit, das bei Instagram zu melden und um Löschung meiner Website-URL zu bitten.
    Es gibt zwar massenweise Infos, wie man alle möglichen "Vergehen" melden kann, wodurch man dann auf Seiten mit jeweils passenden Eingabefeldern landet, aber nichts davon kann ich für meinen Fall gebrauchen. Zum Beispiel hier unter "Account melden": https://help.instagram.com/search/?query=account_melden
    Weiß jemand von euch vielleicht, wie ich die URL-Löschung beantragen kann? Hat jemand von euch schon mal ein ähnliches Problem gehabt?


    Ach ja, ich habe eines der Bilder dort heute morgen gleich kommentiert und die Entfernung des unrechtmäßigen Links gefordert, aber bisher ist das noch nicht passiert.


    Grüße
    Skippy

    .
    PC & Laptop: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
    Laptop: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
    Browser: Firefox, Chrome
    WLAN-Router: Fritz!Box 7590
    Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8 )

    3 Mal editiert, zuletzt von =Skippy= ()

  • Hallo Skippy,


    ich würde das als Urheberrechtsverletzung melden. https://help.instagram.com/454257084652404


    Vermutlich wird Dich der Typ blockieren, damit Du nicht weiter dort seine Beiträge kommentieren kannst.


    Gruß
    Schwabenpfeil!

  • Das sehe ich mir mal genauer an, danke.
    Ich habe zwischenzeitlich an den Support geschrieben, der auf der offiziellen Instagram-Website angegeben ist, aber da ist die Chance eine Antwort zu erhalten offenbar sehr gering, weil die dort wohl täglich mit Mails überflutet werden.
    Auch hab ich vor einer halben Stunde eine Nachricht über die Instagram-Seite bei Facebook gesendet. Hoffe, dass die nicht auch ins Leere läuft...

    .
    PC & Laptop: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
    Laptop: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
    Browser: Firefox, Chrome
    WLAN-Router: Fritz!Box 7590
    Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8 )

  • Ich denke, der Weg über das Onlineformular ist der vielversprechendste. Bin wirklich mal gespannt. Bei Facebook laufen die meisten Meldungen ja leider ins Leere und man erhält dann die Info, dass die gemeldete Seite oder das Konto nicht gegen die Bestimmungen verstoßen würden, obwohl sie es eindeutig doch tun. ;-)

  • Die Sache scheint sich erledigt zu haben.
    Ich wollte heute Nachmittag das mit der Meldung der Urheberrechtsverletzung durchführen, aber wie ich gesehen habe, ist die ganze Instagram-Seite nun verschwunden.
    Ob der User den Account selber gelöscht hat, weil ich den Kommentar zu dem einen Foto geschrieben habe, oder ob jemand vom Instagram-Team die komplette Seite rausgekickt hat, weiß ich allerdings nicht.
    Wie dem auch sei, jedenfalls ist nun alles okay. Ich werde Instagram und Co ab jetzt aber lieber trotzdem mal im Auge behalten.

    .
    PC & Laptop: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
    Laptop: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
    Browser: Firefox, Chrome
    WLAN-Router: Fritz!Box 7590
    Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8 )

  • Es könnte aber vielleicht auch sein, dass er Dich blockiert hat. Ich meine, dass blockierte Nutzer den Kanal dann nicht mehr sehen können. Hast Du das mal überprüft und den Kanal auch über ein anderes Profil aufgerufen?

  • Tatsächlich. Ich bin geblockt und die Seite ist noch da... *grrrrr*


    Bin nun gerade dabei, die Urheberrechtsverletzung bei Instagram zu melden und habe mich bis ans Ende eines langen Online-Formulars durchgekämpft. Jetzt wollen sie noch eine elektronische Unterschrift von mir haben.
    Dafür gibt es dort nur ein ganz simples Eingabefeld/Eingabezeile und nichts, wo man eine Grafik hochladen kann.
    Fügt man da einfach nur den Link zu einer Grafik mit einer Unterschrift ein, die ich vorher irgendwo hochlade?

    .
    PC & Laptop: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
    Laptop: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
    Browser: Firefox, Chrome
    WLAN-Router: Fritz!Box 7590
    Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8 )

  • Nee, das ging nicht.
    Hab jetzt einfach einen Link zu einem hochgeladenen Scan der Unterschrift eingefügt.
    Das ganze Formular ist nun abgesendet. Mal sehen, ob, wann und was sich jetzt tun wird.

    .
    PC & Laptop: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
    Laptop: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
    Browser: Firefox, Chrome
    WLAN-Router: Fritz!Box 7590
    Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8 )

  • Naja, das "zeitnah" hat sich etwas hingezogen, weil noch ein oder zwei Mal erst neue "Beweise" von mir verlangt wurden, die nachweisen, dass ICH tatsächlich die Eigentümerin der Website bin. Eine Kopie meines Ausweises und die Tatsache, dass die Angaben darauf mit denen im Impressum der Website übereinstimmen, hat ja nicht gereicht...
    Also habe ich die Seite mit meinen Daten (der Website und meine persönlichen) bei der DENIC freischalten lassen und den Link zu der Seite an Instagram geschickt. Das war dann auch das letzte, das mir eingefallen war, das ich als Beweis angeben konnte.
    Und siehe da, dieses wurde offenbar akzeptiert. Ich habe zwar keine Rückantwort mehr erhalten, aber am nächsten Tag waren auf der Instagram-Seite alle eingefügten Fotos verschwunden und auch die URL/der Link zu meiner Website. Nur der Seitentitel stand noch da. Und jetzt existiert mittlerweile die ganze Seite nicht mehr. Endlich!

    .
    PC & Laptop: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
    Laptop: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
    Browser: Firefox, Chrome
    WLAN-Router: Fritz!Box 7590
    Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8 )

  • Danke für die Info! Das ist ja sehr interessant, dass die Kopie des Ausweises nicht gereicht hat. Jetzt hoffen wir mal, dass die Person keinen neuen Versuch startet und Du dann auch diesen wieder melden musst. Das sind einfach die Nachteile von Instagram und Co. Bei der Eröffnung eines Kontos gibt es keine Prüfungen oder erforderlichen Legitimationen.