Fehler im System: Instagram-Fotos wurden nicht wirklich gelöscht

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Wie die Seite TechCrunch berichtet, hat ein Sicherheitsforscher bereits im Oktober 2019 festgestellt, dass auf Instagram gelöschte Fotos nicht wirklich vom Server entfernt wurden. Das Unternehmen erklärte nun gegenüber TechCrunch, dass es sich hierbei um einen Fehler im System handelte und diese zwischenzeitlich behoben sei. Von den Anwendern gelöschte Fotos würden nun auch wirklich gelöscht. Der Entdecker des Fehlers soll im Rahmen des Bug-Bounty-Programms von Instagram, für diesen Hinweis 6.000 US-Dollar erhalten haben.



    Bei solchen Meldungen schwingt natürlich auch immer ein bisschen die Skepsis mit, ob das nun wirklich ein Fehler gewesen ist. ;-)