Computerverwaltung

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo zusammen ,
    folgende Frage stellt sich mir :
    Meine Festplatte (Laufwerk) C: wird so langsam zu klein.
    Jetzt wollte ich die zweite Partition (Laufwerk B ) verkleinern bzw. löschen , damit der Speicher der Platte C vergrößert wird.
    Jedoch ist in der Computerverwaltung bei dem Laufwerk C: die Option Volume erweitern grau hinterlegt.
    Was kann ich da machen ?


    Bildschirmausdruck im Anhang.


    LG
    Berny

  • Laufwerk "B" ist die 4. Partition.
    Laufwerk "C" lässt sich nicht erweitern, weil da nichts zum Erweitern ist.
    Da stört die 3. Partition, die du aber löschen kannst.
    Diesen Platz der ehemaligen Wiederherstellungspartition fügst du zu "C" oder zu "B" hinzu.
    Danach kannst du die 4. Partion verkleinern und später den verkleinerten, vorderen Betrag der Partition "C" hinzufügen.


    Wenn du die Wiederherstellungspartition wieder haben willst, machst du ein Inplace-Upgrade mit der neuesten Windows Version. Sie wird dann wider angelegt.


    Es geht auch fachmännisch anders mit entsprechenden Partitionsmanagern und mit Images des BS, aber na ja...

  • Hallo ,
    erstmals danke für die schnelle Nachricht ,
    jedoch habe ich hier gleich das erste Problem , weil sich nämlich die 3.Partition nicht löschen lässt.
    :??::??:
    Ein wöchentliches Backup habe ich auf meiner externen Festplatte

  • Aus lfd. System kann man die auch nicht löschen. Du hast wohl gedacht, 1,2,3 alles ok.


    So einfach ist das nicht. Wenn du das nicht gewusst hast, lass besser die Finger davon und folge dem Rat vom @meierkurt.



    Ein wöchentliches Backup habe ich auf meiner externen Festplatte

    Hast du auch das Zurückspielen schon mal geübt oder immer nur Backups gemacht?
    Entscheidend sind nicht die gemachten Backups, sondern die 100%ige Gewähr, das System bei Notwendigkeit wieder bootbar zu bekommen.
    Wenn die Backups mit dem windowseigenen "Backup"-Programm gemacht worden, kann ich dir jetzt schon sagen, lass es sein.

    Einmal editiert, zuletzt von app () aus folgendem Grund: Zitat eingefügt nach Änderung Beitrag durch TH

  • Mir persönlich wäre ein Backup ohne Backup-Programm am liebsten.


    Also einfach nur Verzeichnisse und Dokumente etc. auf eine externe Platte per Explorer kopieren.


    Das Betriebssystem und die Anwendungen bei Bedarf lieber neu installieren.


    Die einfachste Art und Weise wäre vermutlich per Linux CD mit GPARTED das B: löschen und dann die Hauptpartition zu erweitern.

  • Mein letzter Hinweis, weil ich nach nebenan muss. :schlafend:


    Wenn es ein gutes Backupprogramm ist, kann man beim Zurückspielen die Partitionsreihenfolge selbst verändern, so dass die Wiederherstellungspartition ans Ende kommt, also ganz nach rechts. Dann kann man auch die jetzige Partiton "B" verkleinern und dann "C" zufügen.


    Also ein aktuelles Backup jetzt machen...und dann zurückführen.

  • Also einfach nur Verzeichnisse und Dokumente etc. auf eine externe Platte per Explorer kopieren.



    :thumbsup: Ich sichere nur eigene Daten. Wenn ich mir Arbeit mache, dann wird alles frisch gemacht. So ist alles auf dem neusten Stand.

  • So sehe ich das auch. Ein steinaltes Image muss ich ja auch zig Stunden aktualisieren.


    Muss aber ja selbst wissen, was seine/ihre bevorzugte Methode ist.


    Aber Grundsatz ist immer: Änderung an Partitionen nur dann, wenn man ein gesichertes Backup hast. Also sicher ist, das vollständig und rückspielbar.

  • Hallo Berny,


    Du hast zwei Probleme. ;-)


    Die Partition "B" liegt in einem "Container". Da muss man erst die Partition "B" löschen und dann den "Container" für die logischen Laufwerke.


    Die Lösung für geübte User ist: Gparted



    Denn manche Partitionen kann man nicht unter Windows verschieben. :-(


    Ob man ein Backup benötigt oder nicht, liegt am Einzelfall (Cloud).


    Tschau

  • Hallo zusammen ,
    erstmals vielen Dank für Eure Hilfe und Eure Tipps.
    Leider ist mir das Thema dann doch zu unsicher und kompliziert für mich ,
    deshalb werde ich meine Daten auslagern und Programme auf einer anderen Platte installieren solange es geht
    und dann irgend wann mal wenn eine neu installation ansteht dies bereinigen.


    Vielen Dank nochmals. :thumbsup:
    Berny

  • @Berny


    Wenn du deine Ordner wie Eigene Dateien, Videos, Musik, Bilder fachgerecht auf die Partition "B" verschiebst, siehe Anleitung im Link, dann erhälst du automatisch den gewünschten freien Speicherplatz auf "C".


    pctipp.ch/praxis/cloud/windows…ben-so-gehts-2002826.html

    Was hälst du denn davon?