Frage: Mainboard - RAM Speicher ?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo Zusammen



    Habe mal eine Frage zum Mainboard FM2A88X-ITX+ habe das Problem das ein Slot Defekt ist. :cry:
    Das Mainboard hat 2x 4 Gb Ram, jetzt habe ich angedacht das ich ein Riegel 8Gb oder 16Gb Kaufe, für den einen Slot.
    Könnte ich das machen, oder habe ich da jetzt Ram Mäßig gesehen Verluste ?
    Oder lieber doch ein neues Mainboard ?

  • Hallo Skorpion,
    obwohl ich nicht der Hardwareexperte bin, einige Hinweise trotzdem.


    Wie hast du festgestellt, dass ein Slot defekt ist?
    Hast du in Kürze sowieso vor, dein System hardwaremäßig aufzurüsten?
    Dann wäre jeder Euro verschwendet.


    Wenn nur ein Slot funktioniert, kannst du den Dual Channel-Modus nicht verwenden.
    Das ist dir sicher klar.
    Bei einem Neukauf eines RAM-Moduls musst du die Kompatibilitätsliste beachten.
    https://www.asrock.com/mb/AMD/…-ITX+/index.de.asp#Memory


    Also ich persönlich würde aufrüsten, massiv!

  • Konnte ich mir schon Denken, fragen kostet ja bekanntlich nichts, aber ich bin so ein Mensch der immer noch versucht was zu retten.
    Aber ok ich nehme jetzt Geld in die Hand für neues Mainboard, RAM und Prozessor.


    Danke :top:

  • Das Mainboard ist das Fundament eines Hauses. Niemand sollte auf einem wackeligen Selben, ein Haus errichten.


    Jetzt da noch das Teil messen lassen etc., dafür würde ich jetzt ebenfalls lieber etwas Neues in Angriff nehmen. ;-)

  • Hört sich gut an - da ich lieber einen ohne Betriebssystem kaufen würde,

    In diesem Thread geht es um @Skorpion und nicht darum, was der eine oder andere kaufen würde.


    OT:
    Von der Stange und bei einer Lieferzeit von 4 Wochen würde ich jedenfalls keinen kaufen.


    @meierkurt hat da schon die richtigen Seiten genannt und das Gerät kann man sich nach eigenen Bedürfnissen zusammenstellen lassen, mit installierten und aktivierten Betriebssystem kostengünstig.

  • In diesem Thread geht es um @Skorpion und nicht darum, was der eine oder andere kaufen würde.

    Genau, wobei ich die 2 Vorschläge schon mal von der Größe her fragwürdig empfinde.
    Soll es ein ITX, MicroATX, MiniATX oder "egal Gehäuse" sein?

    Gruß Thomas

    "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    ComputerInfo für PPF

  • Soll es ein ITX, MicroATX, MiniATX

    Wäre vielleicht nicht schlecht, wenn Du zu solchen Begrifflichkeiten jeweils Erklärungen oder Links liefern würdest. Bekanntlich haben viele User keine Lust, nach sowas zu suchen, und dann endet es in nicht beantworteten Fragen oder artet in sinnfreie Diskussionen aus.

    Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
    Antoine de Saint-Exupéry

  • Das sind versch. Mainboardgrößen, zu denen jeweils auch andere Gehäuse und Netzteile passen. Skorpion sein altes Mainboard hat ITX Faktor, also ziemlich klein.


    Die Frage wäre also, ob nur so eins in Frage kommt, bzw. ein ähnliche Grosses, oder ob das Egal wäre. Da unterscheiden sich auch die Preise erheblich. ATX ist die Standardgröße.


    ATX, Micro-ATX oder Mini-ITX: Der richtige Mainboard-Formfaktor

    Gruß Thomas

    "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    ComputerInfo für PPF

  • Hallo,


    wenn sich die Größe des Mainboards ändern soll, da stelle ich mal die Größe des Gehäuses in den Raum.


    Mit einer Dremel bekommt man jedes Board in ein Gehäuse. ;-)


    Ob dieses sinnvoll ist?


    Tschau

  • Ich habe 2 Geräte von Systemtreff. Habe sonst immer selbst gebastelt, aber das lohnt einfach nicht mehr.


    Die Geräte sind ordentlich aufgebaut. Wichtig: Aus Standardkomponenten. Geht da was kaputt, kann man das durch Standardkomponenten wieder ersetzen. Was bei Markengeräten nicht immer so einfach geht.


    Windows 10 ist vorinstalliert. Serien-Nr. zur Aktivierung liegt bei.


    Ist ja auch nur ein Vorschlag, es gibt ja auch andere Firmen.

  • Da sollte man doch überlegen, ob mit einer CPU: https://www.alternate.de/AMD/R…ssor/html/product/1553390? nicht besser bedient wäre? Alleine wegen der Grafik-Onboard. 40 € mehr sollten den Kohl dann auch nicht Fett machen.

    Gruß Thomas

    "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    ComputerInfo für PPF

  • Sorry bin jetzt ein wennig Irritiert, mein PC hat doch eine Grafikkarte, oder bin ich auf dem falschen Dampfer.


    Ich lasse mich gerne belehren, bis jetzt ist noch nichts gekauft, aber brauche ich die Grafik-Onboard ?

  • Dein ausgesuchtes Motherboard funktioniert nur mit einem Prozessor, der einen integrierten Grafikchip besitzt.
    Der ausgesuchte Prozessor hat aber keinen!


    Siehe Screenshot :



    Edit:
    Hätte ich hier bereits gewusst, dass du eine Graka hast, hätte ich das nicht geschrieben, weil das nur zutrifft, wenn keine extra Graka vorhanden ist. ;-)

  • Dein altes Board hat eine CPU mit integrierter Grafik (OnBoard).

    Integrated AMD Radeon™ R7/R5 Series Graphics in A-series APU

    Wenn Du also keine separate Grafik-Karte zusätzlich hast, wirste wohl eine CPU mit integrierter Grafik benötigen (bzw. alternativ eine propietäre Grafik-Karte).

    Gruß Thomas

    "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    ComputerInfo für PPF