PC Abstürze - wo finde ich die entsprechenden Protokolle in der Ereignisanzeige?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hin und wieder stürzt mein Rechner ab - welches Protokoll zeigt die Ursache an?


    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

  • Eine Vielzahl von Meldungen - Informationen, Warnungen und Fehler - bei welchen muss man ins Detail gehen:


    Sind das die dmp-Dateien (Temp), wenn ja, was ist dann zu tun?


    Bitte um weitere Hilfe, da ich hier an meine Grenzen kommen :-(

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

  • Für dich wäre der Blick in den Zuverlässigkeitsverlauf sinnvoller gewesen.
    Gib die Anfangsbuchstaben von "Zuverlässig" in das Suchfeld ein und dann auf Anzeigen des Zuverlässigkeitsverlaufes.


    Dann siehst du direkt, wo es klemmt.

  • Der letzte Absturz war am 16.09. - der Rechner hat sich aber sofort wieder hochgefahren.


    Hier kann ich aber nicht die Ursache sehen:



    Was kann ich noch tun?

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

  • Was kann ich noch tun?

    Neben der Kontrolle aus #6 von @meierkurt kannst du doch im Zuverlässigkeitsverlauf auf
    "Technische Details anzeigen" klicken. Dort sieht man dann Einzelheiten.



    Du kannst auch den automatischen Neustart nach Bluescreens deaktivieren.


    Dann kannst du den Fehlercode abfotografieren mit dem Smartphone und hier reinstellen für die Experten, die damit etwas anfangen können.

    Zitat

    Zum Beheben dieses Problems konfigurieren Sie Windows so, dass es nicht automatisch neu gestartet wird, wenn ein STOPFehler auftritt:


    • Drücken Sie in allen Windows-Versionen die Tastenkombination Windowstaste + Pause.
    • Klicken Sie am linken Rand auf "Erweiterte Systemeinstellungen". (kann auch jetzt rechts sein)
    • Wechseln Sie auf das Register "Erweitert" und anschließend unter "Starten und Wiederherstellen auf Einstellungen".
    • Deaktivieren Sie unter "Systemfehler" das Kontrollkästchen "Automatisch Neustart durchführen".


    https://www.computerwissen.de/…t-von-windows-finden.html


    Die erweiterten Systemeinstellungen könntest du bei deiner Version auch rechts finden.


    3 Mal editiert, zuletzt von app () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Speicher testen

    Danke - werde ich in den nächsten Tage machen und berichten.

    "Technische Details anzeigen"

    Siehe Bild 2 in Antwort 5 - mehr ist nicht angezeigt.

    Du kannst auch den automatischen Neustart nach Bluescreens deaktivieren.

    Werde ich ebenfalls versuchen.


    Danke für die bisherige Hilfe.

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

  • Gestern war wieder ein Absturz - der Rechner schaltet plötzlich aus und fährt dann aber wieder hoch.
    Nachdem der Zuverlässigkeitsverlauf zwar den Absturz anzeigt, aber keine klaren Infos dazu hergibt, habe ich nun den Speichertest (erweitert) gemacht - hier die Ergebnisse:



    Also hier scheint alles o. k. zu sein - an was könnte es noch liegen? Die Festplatten dürften auch i. O. sein - 2 SSD für Betriebssystem und div. Programme. Die HDD werde ich als nächstes testen. Mehr fällt mir im Moment nicht ein.


    Hier die Ergebnisse von CrystalDiskInfo:




    @meierkurt: Wo finde ich diese - Hast du dmp-Dateien halbwegs aktuell? Einfach mal im Explorer unter c:\Windows nach dmp-Dateien suchen

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

    2 Mal editiert, zuletzt von Bosco () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Die müssen ja nicht da sein. Löschen würde ich so manuell aus einem Verzeichnis unter c:\Windows nichts.


    Eher Datenträgerbereinigung, dann Systemdaten bereinigen und alles anklicken.


    Das kann auch ein thermisches Problem sein. Also mal alle Lüfter und alle Luftkanäle von Staub befreien.

  • Danke, werde mal den Desktop öffnen und sorgfältig entstauben - habe ich zuletzt etwa vor einem Jahr gemacht :-(

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

    Einmal editiert, zuletzt von Bosco () aus folgendem Grund: Fehlerkorrektur

  • Den PC habe ich entstaubt - war nicht viel vorhanden, da ich dies immer wieder einmal mache.


    Anbei die Sensorwerte:



    Mir sagen die Werte nicht viel, aber es gibt in diesem Forum ja zum Glück etliche Experten :-)

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

  • Hallo Bosco,


    die Sensorwerte sind z.Z. unauffällig. (Dein PC ist ja nicht abgestürzt)


    Das sollte man aber über längere Zeit beobachten.
    Nach einem Absturz kann man vielleicht die Ursache erkennen.


    Wenn es "blond" kommt, ist die überlastete alte Steckdosenleiste die Ursache.


    Tschau

  • Die Steckdosenleiste als Ursache?
    Ich habe eine mit Überspannungsschutz und 6 schaltbaren Steckplätzen. Da sind dran: PC, Display, Lautsprecher, Drucker, Scanner und 1 LED - Strahler.
    Werde mal testweise den PC separat an eine Einzelsteckdose hängen.

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein