MeWe, was ist das?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Schon nur die Bezeichnung "soziales Netzwerk" bei solchen Plattformen ist ein Widerspruch in sich. Mit "sozial" hat das wenig bis nichts zu tun. Oftmals Gequatsche ohne Sinn und Verstand, aber Hauptsache man ist dabei und hat "Freunde" ohne Ende.

    Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
    Antoine de Saint-Exupéry

  • Ich war mal eine zeitlang in MeWe, ist nicht schlecht und in seinem Format fast mehr ein Forum als ein soziales Netzwerk wie es allgemein üblich ist. Der Vorteil gegenüber Foren ist, das man in MeWe Gruppen bilden kann, die für andere Benutzer nicht einsehbar sind. Auf jedenfall bevorzuge ich das althergebrachrte Format eines Forums, obwohl es dabei ist auszusterben, was unzählige Forenleichen im Netz bestätigen.
    Den Hauptgrund sehe ich darin, das die Foren von einem Handy aus, sehr unbequem zu Handhaben sind.


    Eine andere Möglichkeit, man kann sogar sein eigenes privates soziales Netzwerk bilden. Dafür gibt es die sogenannten Deszentralisierten, wie Diaspora oder Mastodon (beide OpenSource), da besteht die Möglichkeit die Anwendung selbst runterzuladen und irgend einen alten PC in einen Server umwandelt oder einen server Mietet, worin man dies Anwendung einstellt, man hat dann ein eigenes soziales Netzwerk und sein eigener Herr, für seine Kollegen, Freunde oder Familienmitglieder, vollkommen unabhängig von allen Anderen, wenn man will oder von irgenwelchen Internetkompanien.

  • @'Zerg Rush,


    wenn es Deiner Meinung nach "nicht schlecht" ist, warum ist Du denn da nicht mehr drin? ;-)

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Ich glaub das ich das beantwortet habe, ich finde mich besser in einem normalen Forum zurecht. MeWe ist interesant und auch empfehlenswert, aber persönlich langweilen mich dieser Typ von sozialen Netzwerken, genauso wie Fakebook, Twitter und allen anderen. Ist einfach nicht mein Ding irgendwelche Antworten in einer secuenziellen, gemischten Liste zu Suchen, statt in einem Forum mit geordneten Subkategorien.