Office Lens für Windows 10 wird eingestellt

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Office Lens ist eine Art mobiler Scanner, mit dessen Hilfe man sehr einfach Dokumente abfotografieren und optimiert abspeichern kann. Die App gehört zu den beliebtesten Microsoft-Apps und ist für iOS, Android und Windows 10 verfügbar. Zumindest noch, denn die Entwicklung der Windows 10-App wird zum 1. Januar 2021 eingestellt. Der Download aus dem Microsoft Store wird dann ebenfalls nicht mehr möglich sein. Die App selbst kann weiter verwendet werden, allerdings entfallen einige Cloud-basierte Optionen, wie das Speichern von Bildern auf OneDrive, OneNote, Word, PowerPoint oder PDF.


    Die App-Varianten für die mobilen Betriebssysteme iOS und Android bleiben uns weiterhin erhalten und diese werden auch kontinuierlich weiterentwickelt.


    Quelle und weiterer Infos unter: https://support.microsoft.com/…a2-4029-8bb7-12f8114f472a

  • wie das Speichern von Bildern auf OneDrive, OneNote, Word, PowerPoint oder PDF.

    Der englische Text beschreibt schon diesen Fehler, da kann die Übersetzung auch nicht anders lauten.
    Word, PowerPoint und PDF`s haben nichts mit einer Cloud ursächlich zu tun. Das ist nun einmal Fakt.

  • Ach wäre das schön, wenn sich manche auch so bei der Hilfe von PC-Problemen reinhängen würden. :roll:


    Am besten Mal die App ausprobieren und damit wird dann auch klar, was gemeint ist. Ich versuche es nochmals, gemeint sind die Speicheroptionen nach Word und PowerPoint über die Cloud, also die Online-Versionen wie z.B. Office im Web und die Anbindungen an die Microsoft 365-Produkte. Also eben die Cloud-basierten Optionen. Dass man zum Speichern einer lokalen Word-Datei keine Cloud braucht, sollte irgendwie klar sein.


    Wer das Thema nun weiter austreten möchte, der wende sich bitte direkt an Microsoft, die können das dann sicher besser erklären.

  • Wir wurden am Freitag von unserer IT-Abteilung auf die Einstellung der App unter Windows 10 hingewiesen. Wir nutzen aber eigentlich nicht die Win10-App, sondern die Android-App auf den Firmenhandys. Die Formulierung der Meldung von Microsoft ist sicher suboptimal, wir waren da auch erstmal am Knobeln. Die ITler nahmen dann mit dem MSFT-Support Kontakt auf und da wurde es uns sinngemäß so erklärt, wie es Schwabenpfeil im Beitrag zuvor schrieb. Lokal gibt es noch keine Einschränkungen beim Speichern.

  • Na gut, dann habe ich das völlig falsch interpretiert. Asche auf mein Haupt. :hmmm:
    Wenn es so erläutert worden wäre, wie bei winfuture, hätte ich Dummi das auch verstanden.
    https://winfuture.de/news,118610.html


    Das ist einleuchtend. Ich scheine sicher der einzige zu sein, der Office Lens nicht kennt und nutzt.
    Ich denke auch, dass die 4 unnötigen Beiträge dem Forum nicht schaden werden.
    Mit der Cloud habe ich nichts am Hut.

    ~~~
    Wer immer erreichbar ist, gehört zum Personal.

    Einmal editiert, zuletzt von EstherCH () aus folgendem Grund: t eingesetzt