In welcher Datei/Ordner werden die Kalender/Kontaktdaten von Outlook gespeichert?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo,


    ich habe es heute Abend geschafft, im .ost-Ordner, wo die Daten der Kontakte und des Kalenders gespeichert werden, diese irgendwie zu löschen... :oops:
    Habe aber noch alte Daten von einer Datensicherung auf einer externen Festplatte. In welchem Ordner oder so finde ich da das, was ich brauche?

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Hallo,


    der Standard-Pfad wäre C:\Users\<Username>\AppData\Local\Microsoft\Outlook Wo Du den Ordner nun aber in Deiner Sicherung findest, kann Dir leider keiner sagen. Je nachdem wie Du das gesichert hast, kannst Du die Sicherung vielleicht nach der *.ost-Datei durchsuchen?

  • Outlook.ost wäre Standard, alternativ käme auch eine *.pst als Datei in Frage.
    Damit die Dateien angezeigt werden, müssen evtl. erst versteckte Dateien zur Ansicht freigeschaltet werden!


    Im Explorer:
    Ansicht > Optionen > Ordner und Suchoptionen.... >
    dann in den Ordneroptionen den Reiter > Ansicht
    und da unter >
    Versteckte Dateien und Ordner > Ausgeblendete Dateien und…. anzeigen.


    Rabe

  • Danke für eure Infos!


    Es scheint sich alles wieder geklärt zu haben. Gelöscht wurden die Daten glücklicher Weise nicht.
    Ich habe gestern ja bei Outlook.com drei E-Mail-Konten angelegt (zum ersten Mal) und Microsoft hat dann offenbar automatisch und ohne groß nachzufragen diese Konten per Microsoft Exchange Server mit meinem Outlook 2016 von MS Office verbunden.


    Dabei hat MS in Outlook 2016 einige Einstellungen umgeändert, wie ich heute festgestellt habe. Bei den Postfächern, den Kontakten und dem Kalender war vieles anders oder erst mal ganz verschwunden. Woanders ist mir bis jetzt noch nichts aufgefallen. Über das Menü am oberen Rand und an anderen Stellen konnte ich das meiste nun aber wieder so einstellen und herbeiholen, so wie es das vor den ungewollten Änderungen gewesen ist.


    Wegen der E-Mails: Was ich festgestellt habe ist, dass es im Ordner der pst-Dateien jetzt nur noch die archive.pst und die Outlook.pst gibt. Vorher gab es dort zusätzlich noch einzelne .pst zu jeder Mailadresse. Dafür ist der .ost-Ordner nun voller solcher Einträge. Und der war vorher fast ganz leer.


    Hat Microsoft Exchange das so umgeändert?
    Ist pst nicht eigentlich eine neuere oder bessere Variante als ost?
    Bis auf die neuen Outlook-Mailadressen wurden alle anderen Adresse eigentlich als IMAP/SMTP angelegt und für die wurde automatisch der pst-Ordner erstellt. Und jetzt sind die Einträge von dort alle im ost-Ordner zu finden und haben dementsprechend die Endungen .ost erhalten.
    Ist das so okay oder bringt das irgendwelche Verschlechterungen mit sich?

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone