Der JPEG-Killer AVIF?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Ein neuer Standard soll JPEG und Gif ablösen.



    JPEG und GIF soll durch AVIF abgelöst werden.
    Dazu gibt es von Sören Henschel, Webmaster Camp-Firefox, einen kurzen Beitrag der allerdings schon im Januar erschien.
    https://www.soeren-hentzschel.…efox/avif-unterstuetzung/



    Etwas aktueller ist das Video von CC2Tv.
    (Da wird auch ab 07:30 min. erklärt wie man das im Firefox aktivieren kann)
    AVIF, der JPEG-Killer?

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 21H1 - [64 Bit]
    [PB-EasyNote TE69KB] Firefox 89.0.1 - Thunderbird 78.11.0 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Erinnert mich so ein bisschen an die MP3-Diskussion. Auch da wurden andere Formate als Nachfolger vorgestellt und irgendwie ist MP3 noch immer allgegenwärtig. AVIF scheint aber schon ein paar Vorteile zu haben und ich denke, hier könnte sich nun wirklich ein Wechsel andeuten. Aber halt auch erst, wenn alle Browser das sauber ohne Zusatzkonfiguration umsetzen werden.

  • So ein Wechsel auf ein anderes Format ist auch nicht immer einfach. Ich kann mich noch erinnern, daß früher das WRI-Format für Texte viel genutzt wurde. Schließlich war Write früher in Windows enthalten und konnte für damalige Verhältnisse schon ansprechende Dokumente erstellen. Im Netz findet man noch immer WRI-Dokumente, die kann heute aber kaum einer mehr lesen. Damit gehen auch Informationen verloren, wenn der Autor das nicht rechtzeitig konvertiert.


    Gruß Volkmar

  • Alle Browser, bis auf Edge, zeigen sofort das Testbild an.


    https://libre-software.net/avif-test/


    JPEG fallback image kommt nur bei Edge.
    Da habe ich ein Update gestartet, aber dort wurde das schnelle Chrome-Update gegen das stundenlange Laden von MS ausgetauscht. Mal sehen, ob der Edge das auch anzeigen kann. Immerhin ist MS ja inzwischen auch ein Mitglied dieses Standards.


    Tja, das war wohl nichts. Edge zeigt es weiterhin nicht an.


    Es wird ja wohl auch noch eine Weile dauern, bis sich das neue Format überall herum gesprochen hat.
    Hoffentlich ist dann auch die Kinderkrankheit weg, das die Anzeige beim ersten Mal so lange dauert.


    Die bessere Qualität und die kleinere Dateigröße werden sicher zur Verbreitung dieses Formates beitragen.
    Wenn sich alle dieses Format anschauen können (ja, geht), kann ich mir vorstellen, das wir das auch bald in XProfan haben.


    Zu finden auf: https://github.com/Kagami/go-avif/releases


    P.S.:
    Die libre-Seite ist wohl etwas älter, da wird nur von Chrome und FireFox gesprochen (FireFox habe ich auch erst aktivieren müssen; steht im Artikel).
    Aber bei mir zeigt auch Opera diese Bilder an.
    Auf dem Handy klappt das aber noch nicht.


    P.P.S.:
    Ich habe als Anzeigeformat einfach mal "Google Chrome" angegeben, ein Testbild heruntergeladen und es anzeigen lassen. Klappt prima.

  • Also bei mir zeigte Firefox nur das Ersatzbild, nicht das AVIF! Man kann/muss das umstellen, dann soll es gehen. Aber immerhin kann Firefox es. Das muss halt noch standardmäßig aktiviert sein, was jedoch das kleinste Problem sein sollte.

  • Soeben von false auf true.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 21H1 - [64 Bit]
    [PB-EasyNote TE69KB] Firefox 89.0.1 - Thunderbird 78.11.0 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Das mit dem Handy soll auch gehen - ab Android 10.


    Kann ich also einfach nur nicht testen :cry:


    Die richtige Library zu erwischen ist nicht so einfach, vieles ist da noch in der Entwicklung. Der vorherige Link war eine "Go"-Variante.
    Ich werde es auf jeden Fall weiter verfolgen.

  • Wobei die Größe der Datei (KB) aber um ein vielfaches höher ist.
    Das ist meist der entscheidende Faktor abhängig von der Verwendung.
    Bei einer Diashow zum Beispiel, mitunter mit weit über 100 Fotos, wird wohl kaum einer PNG verwenden.


    Und zumindest ich kann keinen qualitativen Unterschied bei den Bildern feststellen.

    Quelle:

    https://www.techsmith.de/blog/jpg-oder-png-vergleich/

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 21H1 - [64 Bit]
    [PB-EasyNote TE69KB] Firefox 89.0.1 - Thunderbird 78.11.0 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Ich sprach darum ja von "qualitativ hochwertigen" Bildern. Solche, die wohlmöglich noch stark über/be-arbeitet oder vergrößert, ect. werden - da wird kein Experte JPG verwenden.


    Dein Beispielbild ist sehr unruhig. Bei Bildern mit sanften Farbverläufen ist der Unterschied sofort zu sehen.

  • Und zumindest ich kann keinen qualitativen Unterschied bei den Bildern feststellen.

    Und wenn ich mir den Quelltext der Seite ansehe, ist es ein JPG-Bild, das zweimal nebeneinander das gleiche Motiv zeigt. Die linke Hälfte als JPG und zum Anderen der rechte Teil als PNG beschriftet, mit der jeweiligen Größe, die es hätte, wenn es denn das wäre, was draufsteht.
    Ich finde zwischen JPG und JPG auch keinen Unterschied :0ahnung:


    Gruß Volkmar

  • Und zumindest ich kann keinen qualitativen Unterschied bei den Bildern feststellen.

    Du betrachtest Deine Bilder auch nur auf dem Bildschirm. Bilder im RAW-Modus (unkomprimiert) als jpeg sind qualitativ schon hochwertig. Bei komprimierten Bildern sind png-24 oder tiff meist besser. Aber der ganze Streit bringt nicht, solange man nicht weiß, woraufhin das Bild optimiert worden ist. Die meisten Bilder werden auf dem Bildschirm dargestellt und somit ist png schon mal den jpeg weit überlegen. Ob man das auch mit blossem Auge sehen kann, hängt auch von vielen anderen Aspekten ab, zum Beispiel von den Farben und auch vom letzten Besuch bei Fielmann :-D .

  • Benutzt von euch jemand den Bildbetrachter Irfan View?
    Ich tue das schon längere Zeit und habe bei dem schon lange aber nur noch JPG, PNG, BMP und GIF zum Bilder speichern in der Auswahl. Alle anderen Formate hatte ich mal gelöscht, weil ich die eh nie brauchte und welche die aufgeklappte Auswahlliste nur unübersichtlich lang gemacht hatten.


    Ist dieses AVIF regulär nun schon bei Irfan View mit dabei? Wenn ja, dann muss ich mal probieren, ob ich es nachträchlich wieder bei den Auswahlformaten reinbekommen kann, denn ich würde es gerne mal testen.

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Danke für's Nachgucken dort. Zwischenzeitlich habe ich da auch mal geschaut, ob im Changelog etwas von AVIF steht, aber ebenfalls nichts finden können.
    Dafür habe ich aber gesehen, dass es von IrfanView schon längst eine neuere Version gibt, als die, die ich noch installiert habe. Da werde ich gleich mal updaten gehen. :-)

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Wer jetzt ein jpeg Bild hat und dieses konvertiert zu avif wird wohl kaum einen Unterschied sehen. Nicht vorhandene Pixel können ja nicht durch den Konverter hinzugefügt werden :-D
    Den Unterschied wird man erst nach Bearbeiten der beiden Bilder sehen können, am besten erstellt aus einem RAW-Format. Nur so als Hinweis für die Leute die keinen Unterschied sehen.