Win7, Support eingestellt und trotzdem automatische Updates

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Ich hoffe dem Rätsel einen Schritt näher gekommen zu sein. Habe den Zuverlässigkeitsverlauf und den Updatverlauf gecheckt.


    Letztes Update für Win7 war am 10.05.2020 ein "Windows Tool zum Entfernen bösartiger...."
    Letzte Aktualisierung von Win7 war am 05.07.2020
    Am 12.11.2020 wurde der Acrobat Reader aktuallisiert.


    Offensichtlich war es der Acrobat, der auf die w.o. beschriebene Weise aktuallisiert wurde. Eine andere Erklärung habe ich nicht.


    Da kommt höchstens noch mal was aus der Reihe bei höchster Gefahr. Wenn wieder ein Wurm unterwegs ist, der auch intern in Netzwerken agiert.

    Werde alle drei Rechner nochmals von Hand nach Viren scannen. Hoffentlich finde ich nichts bösartiges. Was nicht bedeutet, das auch nix ist. Aber zumindest wenig wahrscheinlich.

  • Offensichtlich war es der Acrobat, der auf die w.o. beschriebene Weise aktuallisiert wurde. Eine andere Erklärung habe ich nicht.

    Wenn Du den Acrobat Reader meinst, der macht das auch nicht auf die oben beschriebene Weise.

    Letzte Aktualisierung von Win7 war am 05.07.2020

    Das könnte der Edge gewesen sein. Der wurde um diesen Zeitpunkt rum für Windows 7 veröffentlicht.

  • Hallo,
    ich habe eine Frage.


    Kann mir jemand sagen, wie ich mein Windows 7 in einer virtuellen Umgebung, wie z.B. Virtualbox, absichern kann,
    damit es für mich noch online nutzbar wird oder ist?


    Ich habe früher einmal gelesen, dass das evtl. möglich sein könnte, weiß aber nicht mehr wo.

  • Hallo astor,
    :willkommen:


    Da wirst du kein Glück mit haben, weil die virtuelle Umgebung auch mit dem Hauptsystem in Verbindung steht.
    Sicherheitslücken sind dann über das virtuelle System auf den "richtigen" PC übertragbar.

  • Wenn man keinen Shared Folder zum Dateiaustauch Gastsystem und Hostsystem einrichtet und auch keine gemeinsame Zwischenablage hat zum kopieren von markiertem Text hat sind die Systeme eigentlich voneinander getrennt.


    Allerdings kann das Windows 7 in Virtualbox wenn es am internet hängt trotzdem als Spamschleuder missbraucht werden. Es gibt auch spezialisierte Viren die aus Virtuellen Umgebungen ausbrechen können und so auch das Hostsystem infizieren können.


    Für was genau brauchst du Windows 7?


    PS. Willkommen hier bei uns, astor

  • Ich kann Deine Sentimentalität verstehen. :-) Um es mal geschwollen auszudrücken: Windows 7 wird als Windows-Version immer den ersten Platz in meinem Herzen einnehmen. :-D Aber Sentimentalität funktioniert nur wirklich im Rückblick, und dafür muss man auch mal "Adieu" sagen können, egal wie schwer es fällt.