Systemstart ohne Passwort

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo,


    mein Betriebssystem ist win 10 home, version 1909. Beim Systemstart muss ich entweder immer mein Passwort oder mein Pin für meinen Benutzer angeben, bis der Rechner hochfahren kann. Ich möchte, dass der Rechner ohne Passworteingabe startet, dazu habe ich in den Einstellungen für Benutzerkonten das Häkchen bei Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben entfernt; trotzdem wird mein Kennwort beim Start gefordert. (ich habe nur einen Benutzer)



    Wie kann ich nun die Kennwortforderung beim Start deaktivieren?

  • Hier im Forum hat man sich die "Mühe" gemacht hat es verständlich zu schreiben. ;-)

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 21H1 - [64 Bit]
    [PB-EasyNote TE69KB] Firefox 90.0.2 - Thunderbird 78.12.0 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • In einer Zeit, in der man seitenweise aktuelle Beschreibungen (keine 6 Jahre alten) online mit max. 2 Klicks übersetzen und auch anwenden kann, spielt das keine Rolle.


    Leider gibt es auch Englischverweigerer, die wissen noch nicht einmal was on oder off bedeutet.
    Das nur zu meiner Kritik unter #4.


    Da hat nun mal versucht, ein neuer User sich hier einzubringen. Das scheint nicht jedem zu gefallen.

  • Kannst du dir vielleicht auch vorstellen, dass es noch welche gibt bei denen noch nicht englisch in der Schule gelernt wurde? Darum bin ich auch froh, wenn es welche gibt die das übersetzen. Oder dürfen Ältere nichts mehr mit dem PC machen?

  • In einer Zeit, in der man seitenweise aktuelle Beschreibungen (keine 6 Jahre alten) online mit max. 2 Klicks übersetzen und auch anwenden kann, spielt das keine Rolle.

    ;-) Warum "umständlich", wenn es auch einfach geht. ;-)
    Und was hat das mit Englischverweigerung zu tun.
    Meine Muttersprache ist Deutsch und in denke mal auch 99,9% der Mitglieder hier.

    Das scheint nicht jedem zu gefallen.

    :hmmm:



    Der neue User hat nach einer Möglichkeit gefragt die Pineingabe bei der Anmeldung abzustellen.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 21H1 - [64 Bit]
    [PB-EasyNote TE69KB] Firefox 90.0.2 - Thunderbird 78.12.0 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

    Einmal editiert, zuletzt von *Nobbi* ()

  • Oder dürfen Ältere nichts mehr mit dem PC machen?

    Wie alt @coolman ist, wissen wir nicht, die Frage kam von ihm.
    Sein Avatar lässt aber erkennen, dass er kein Verächter des Englischen ist.


    Nun beruhigt euch mal wieder, soviel Aufruhr am frühen Morgen, das reicht wieder für den ganzen Tag.
    Sonst ist es hier so beschaulich ruhig.

  • Natürlich darf man diese Site DeepL zur Übersetzung nutzen. Aber ich halte es trotzdem für wenig zielführend, wenn hier User angegangen werden, nur weil sie auf eine deutsche Beschreibung hier in unserem Forum hinweisen. Genau dafür, einige englischsprachige Programme auch denen, die mit dieser Sprache nicht so vertraut sind, näher zu bringen, wurden diese Beschreibungen hier eingestellt. Und darauf sollte man auch dann verweisen dürfen. Danke, @*Nobbi*


    Gruß Volkmar