Windows 10 auf neue SSD installieren

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Jetzt hat es mich auch erwischt: Meine ca. 3 Jahre alte SSD ist defekt, d. h., der PC bootet nicht mehr.
    Wie bekomme ich jetzt am Besten Windows 10 wieder auf meine neue Festplatte? Backup ist vorhanden, jedoch ist mir nicht klar, wie ich dies auf die Platte bekommen soll, wenn der PC nicht bootet.
    Bitte um Hilfe.

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

  • Dann warte doch einfach bis der Administrator sich meldet. Der schreibt Bücher und er wird dir sicher helfen können.
    Sorry, falls ich mich irren sollte. :-)

  • Meine ca. 3 Jahre alte SSD ist defekt, d. h., der PC bootet nicht mehr.

    Das heißt erst einmal noch gar nichts. Wenn das Gerät nicht mehr bootet, kann es hunderte Gründe als Ursache geben.

  • Dann warte doch einfach bis der Administrator sich meldet. Der schreibt Bücher und er wird dir sicher helfen können.
    Sorry, falls ich mich irren sollte.

    Scheint wohl nicht zu funktionieren. :hmmm:
    Na Leute, nun macht mal! :wacko:
    Dazu habe ich echt keine Lust.


    Meine Empfehlung für dein System:
    Klemm dir das Teil unter den Arm und suche eine Werkstatt auf, ist nicht böse gemeint, aber ehrlich.


    Falls du die Wartezeit überbrücken willst und auf eine tolle Lösung wartest, hier ein paar Links:
    https://www.intel.de/content/w…er-wont-boot-windows.html


    https://www.turn-on.de/tech/to…er-nicht-hochfaehrt-80068


    https://www.google.de/search?n…Z3dzLXdpeg&sclient=psy-ab


    Ich lese schon die empörenden Aufschreie wegen des Verweises auf Google, aber das prallt an mir ab.


    :freude:

  • Hallo Bosco,


    mir kommt das Eröffnungs-Posting wirr vor:


    Im ersten Satz erzählst Du, dass die SSD hinüber ist; im zweiten Satz fragst Du, wie Du Windows auf die "neue" Festplatte bekommst - ja, was denn nun?


    Und so lange Du uns nicht verrätst, wie Du das Backup gemacht hast, können wir lange raten. Damit meine ich die "unbekannte" Backup-Software....

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Ganz einfach: Ich habe ein neues Netzteil eingebaut. Da ich ein kleines Problem mit der Verkabelung hatte, bin ich zur PC-Werkstatt (Firma Arlt). Dort wurde alles richtig gestellt und gleichzeitig festgestellt, dass die SSD mit dem Betriebssystem hinüber ist.
    Es wurde eine neue SSD eingebaut, auf die ich wieder Windows 10 installieren möchte - mir ist nicht klar, wie ich vorgehen muss.
    Backups mache ich mit Acronis.

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein

  • Gut...


    Du muss erstmal auf einen USB-Stick (mindestens 8 GB) mit dem Media Creation Tool (MCT) Windows installieren. Mit diesem erstellten Installation-Stick startest du den PC und installierst Windows 10 neu auf die SSD.


    Wie das mit Acronis geht, weiß ich jedoch nicht, weil ich von solchen Backup-Tools nicht viel halte. Ich kopiere meine eigenen Dateien lieber nativ auf einen größeren USB-Stick oder externe SSD und kann so jederzeit auf die einzelne Datei zugreifen.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

    Einmal editiert, zuletzt von JochenPankow ()

  • Sorry, aber iltis und JochenPankow haben mich verstanden. Ich versuche weiter, das Problem zu lösen, notfalls mit Hilfe einer Werkstatt.

    Gruß

    Bosco


    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.

    Albert Einstein