Cyborg.XXL stellt sich vor

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo zusammen!


    Mittlerweile bin ich schon ein paar Wochen hier mit an Bord, darum möchte ich mich nun auch mal etwas vorstellen.
    Mein Name ist Mike, ich bin 28 Jahre alt, habe einen Bürojob und wohne in einer deutschen Kleinstadt.


    Ich ...
    ... bin verlobt und im kommenden Jahr soll geheiratet werden
    ... bin Rechtshänder, Nichtraucher und kein Vegetarier oder Veganer
    ... bin Fan des FC Bayern München
    ... bin ein geselliger Mensch
    ... lache gerne und habe viel Humor


    Ich mag / tue gerne ...
    ... Billard spielen
    ... etwas Mountainbiken
    ... Fußball gucken
    ... Musik hören: Pop, Rock, Hardrock, Alternative Rock, Indie-Rock, Grunge
    ... nette Freunde treffen / mit Freunden was unternehmen


    Was gibts ansonsten noch?
    Wir haben zwei Katzen, teilen uns einen großen Garten mit Sitzecke, Gartenteich und Nutzgarten mit meinen Eltern, wir sind gerne draußen in der Natur.



    Mehr fällt mir momentan nicht ein, aber wenn's doch noch was Wichtiges geben sollte, wird es nachgeliefert.
    Und wer Fragen oder Anmerkungen zu etwas hat, darf die gerne stellen. :-)


    Grüße an alle Leser


    Mike aka Cyborg.XXL

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Hallo Mike,


    auch wenn Du ja schon ne Weile dabei bist, an dieser Stelle noch ein herzliches :willkommen:


    Ok Bayern - na ja, lassen wir mal durchgehen. :-D


    Toll, dass Du mit dem MTB einen Ausgleich für die Tätigkeit im Büro gefunden hast und insgesamt gerne draußen in der Natur bist. Die beiden Katzen sind Freigänger? :-)

  • Ok Bayern - na ja, lassen wir mal durchgehen.

    Hehe, ja, entweder ist man ein Fan von den Roten oder man hasst sie. 8-)


    Bei der Arbeit bin ich glücklicher Weise nicht die ganze Zeit nur mit zwei anderen Kollegen/Kolleginnen in einem Raum eingesperrt, da bin ich auch immer mal wegen verschiedener Dinge im ganzen Gebäude unterwegs und habe so auch Kontakt zu anderen Mitarbeitern. Das gefällt mir ganz gut. Das Mountainbiken in der Freizeit ist aber trotzdem etwas wie ein Ausgleich. Damit habe ich bereits schon in der Kindheit angefangen. Um meinen Wohnort herum gibt es viele Waldgebiete und die Gegend ist "wellig". Ein bisschen weiter weg wird es sogar leicht gebirgig. Da gibt es viele schöne Strecken, die man entweder gemütlich oder etwas sportlicher fahren kann.


    Ja, die Katzen sind Freigänger. Wir wohnen nahe am Ortsrand und da ist es etwas ruhiger mit dem Straßenverkehr. Die Ein- und Zweifamilienhäuser in dem Bereich haben meistens auch kleinere oder größere Gärten hinterm Haus, dadurch gibt es genug Raum für unternehmungslustige Katzen, die bei uns ein Kater und eine Katze sind. Beide sind natürlich vorbildlich kastriert, tätowiert und geimpft. :top: Es sollen ja schließlich nicht ständig Unterhaltsklagen ins Haus flattern, nachdem Kater Dino bei seinen Streifzügen vielleicht auch mal der einen oder anderen Katze begegnet ist. :grinz:

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Katzen sind tolle Tiere. In meiner Kindheit und Jugend hatten wird auch zwei, aber nicht gleichzeitig zusammen, sondern nacheinander.
    Sind eure beiden Geschwister oder mit Abstand dazwischen zu euch gekommen? Falls letzteres, vertragen sie sich gut miteinander oder gehen sie sich lieber aus dem Weg?

    .
    PC & Laptop: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
    Laptop: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
    Browser: Firefox, Chrome
    WLAN-Router: Fritz!Box 7590
    Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8 )

  • Moin
    Auch von mir erst mal ein :willkommen:
    Mike @Cyborg.XXL


    schon das du auch so viele Hoobys hast, und auch schon das du auch Tiere Hast (zwei Katzen)
    1. du weißt schon wenn du nächste Jahr Heiratest kannst du es nicht mehr wieder rückgängig machen :-D:thumbsup:
    Habe ich auch hinter mir :thumbsup::-D ist aber was schönes :top:
    @Skippy Katzen machen auch viel Ärger und andere Sachen habe nämlich Zwei Großgezogen und einer Davon ist diese Jahr mit 15 Jahren gestorben :-(


    So das war meine Antwort
    Liebe Grüße und bleibt mir alle Gesund und Munter :top:

    Meine Augen wollen nicht so meine Bewusstseinsstörungen sollen nicht so, daher sind Rechtschreibfehler auch nicht gewollt. Mehr per PN

  • @Mark.S Danke für das Willkommen an mich von dir! :-)


    Ich denke, ich weiß schon, auf was ich mich mit der Heirat einlasse. Wir testen das Zusammenleben schon seit fünf Jahren und haben uns bis jetzt noch nicht gegenseitig mit Hausrat beworfen. Das müsste doch ein gutes Zeichen sein. ;-)


    Die Katze (heißt Bella) ist jetzt 7 Jahre alt und Kater Dino ist 5. Bella haben wir aus einem Tierheim und Dino haben wir von Freunden bekommen, deren Katze mit einem Mal immer runder wurde und wo dann eines Tages plötzlich fünf Katzenjunge auf dem Sofa lagen... :-D


    Anfangs, als Bella so unverhofft den kleinen Dino um sich rum hatte, war ihre Begeisterung nicht besonders groß, aber nach einigen Wochen hatten sich beide aneinander gewöhnt und kommen seitdem sehr gut miteinander aus. Gelegentlich gibt's zwar auch mal kleinere Meinungsverschiedenheiten, aber danach herrscht wieder Frieden.
    So, und nun muss ich für heute mal Schluss machen.


    Gutes Nächtle und Grüße von Mike.S an Mark.S und Skippy

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Schön, dass ihr die eine Mieze aus dem Tierheim habt. Solche sind ja leider oft völlig überfüllt mit Katzen, Hunden und anderen armen Tieren, für die händeringend versucht wird einen neuen Besitzer zu finden. Wahrscheinlich kaufen auch zu diesem Weihnachten wieder viele ein Haustier, um es als Geschenk "unter den Weihnachtsbaum" zu legen, und nach drei Wochen stellt man fest, dass das Tier eigentlich doch keine so gute Idee war, weil es vielleicht zu viel Arbeit macht. Und schwupps, wird es im nächsten Tierheim abgegeben...

    .
    PC & Laptop: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
    Laptop: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
    Browser: Firefox, Chrome
    WLAN-Router: Fritz!Box 7590
    Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8 )

  • Ja, das ist es leider. Tiere mögen ist die eine Sache. Tiere selbst zu haben ist die andere Seite. Da macht sich so manch einer leider vorher keine Gedanken. Das ist eine Daueraufgabe für viele Jahre, das muß man vorher bedenken.


    Gruß Volkmar

  • Als wir damals wegen der Katze in dem Tierheim waren, hätten wir am Liebsten noch viel mehr Tiere mitgenommen. Wenn man da so an den Abteilen vorbei geht und wird dabei von so vielen Katzen oder auch Hunden erwartungsvoll angeschaut, dann möchte man am liebsten alle mitnehmen.
    Unsere ist eine Katze, die von ihren Besitzern abgegeben wurde, weil sie in eine andere Stadt umgezogen sind und in der neuen Mietwohnung Haustiere verboten waren.


    Mit Hunden habe ich bisher keine richtige Erfahrung, aber da hatten sie auch viele, die einen richtig tollen und gepflegten Eindruck gemacht haben. Aber meine Freundin hat mal gesagt, ein Hund wäre ihr zu teuer. Der frisst so viel und das kostet mehr Geld als bei zwei Katzen. Außerdem würde ich schon so viel essen und zwei von der Sorte, die dauernd Hunger haben, wären ihr zu viel. :-D

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Ich weiß ja nicht wie du aussiehst, aber wenn du immer mal mit dem Rad unterwegs bist, dann muss man als Mann dafür sicherlich auch ausreichend essen. Ein kleiner gemischter Salat bringt da bestimmt nicht genug Power. :lol:


    Naja, und bei Hunden und der Menge, die die so wegputzen, kommt es ja vielleicht auch ein klitzekleines bisschen darauf an, ob man z.B. einen Rehpinscher oder einen Irischen Wolfshund hat. Das vermute ich als Nichthundebesitzerin jetzt einfach mal so. ;-)

    .
    PC & Laptop: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
    Laptop: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
    Browser: Firefox, Chrome
    WLAN-Router: Fritz!Box 7590
    Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8 )

  • Okay, es kommt auf die Größe des Hundes an. Hast Recht.
    Bei den zwei Hunden könnte ein Irischer Wolfshund, wenn er richtig Appetit hat, einen kleinen Rehpinscher bestimmt mal eben so als Snack wegputzen. :saint:


    Also, ich esse eigentlich nicht übermäßig viel, ich bin nur etwas groß (1,98m) und da isst man schon mal etwas mehr als jemand der nur 1,75m groß ist. Darum auch das XXL in meinem Forumname. :-)

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Hallo Mike,


    sei auch herzlich von mir hier begrüßt! Ich bin übrigen mit meinen bimodalen Cochlea-Implantaten ein echter Cyborg - stolz wie Oskar. :-)


    Mit Tieren kann man viel Freude haben und mitunter auch was erleben. Ich selber habe jedoch keine Tiere. Meine Cousine schenkt sich zu Weihnachten einen Labrador-Welpen. Sie hat auch eine lange Erfahrung mit einem netten Labrador-Kuvasz-Mischling. der leider nach fast 18 Jahren wegen starker Altersschwäche eingeschläfert werden musste.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Hallo Jochen!


    Kannst du mit den Implantaten wieder ganz normal hören oder klingen mit denen die Geräusche etwas verfremdet?
    Ich habe im Fernsehen schon Berichte über solche Cochlea-Implantate gesehen. Die waren sehr interessant, aber an Details kann ich mich nicht mehr erinnern.


    Ich selber kann in Sachen ein "echter" Cyborg sein auch mithalten. Bei mir trifft wie bei dir das was hier unter dem Abschnitt "Cyborgs in der Gesellschaft" steht zu: https://de.wikipedia.org/wiki/Cyborg
    Vor zehn Jahren hat mich ein Autofahrer vom Fahrrad gerammt. Das war noch innerorts und er war in Eile. Hat dann nicht richtig geguckt und mich einfach übersehen. Damals war ich zwar mit einem Trekkingrad unterwegs, das alles dran hatte was in der StVZO verlangt wird, aber das hatte mir in diesem Moment auch nicht geholfen. Dummerweise hat er mit der Stoßstange ein Bein voll getroffen und die Knochen da so blöd kaputt gemacht, dass der Schaden auch operativ nicht mehr in Ordnung gebracht werden konnte. Seitdem trage ich rechts eine Unterschenkelprothese. Ich komme mit der aber gut klar und habe nur sehr selten mal irgedwelche Probleme. Im Alltag kann ich alles machen, was andere auch so tun.
    Mal sehen, ob sich hier noch ein weiterer Cyborg aus dem Forum meldet. Dann können wir bald den Club der Lahmen und Kranken gründen. :-D


    Und nun zu den Hunden: Labradore gefallen mir auch, ebenso Golden Retriever. Nach Kuvasz musst ich gerade erst mal googeln, aber ich glaube, ich habe solche schon im Fernsehen gesehen, und zwar in Berichten, in denen es um Heerdenschutzhunde ging. Solche würden nun wieder mehr "in Mode" kommen, weil sich die Wölfe, die in den letzten Jahren wieder angesiedelt wurden und seitdem sich stetig vermehren, ganz gerne mal Schafe reißen. Die Hunde, die da gezeigt wurden, waren auch immer weiß und haben die anschleichenden Wölfe jedesmal wild bellend vertrieben. :top:
    Bei uns im Ort wohnt jemand, der hat einen Jagdhund, der mir sehr gefällt. Was für eine Rasse das genau ist, weiß ich nicht, ich kenne Herrchen und Hund nur vom Sehen, aber er hat sehr kurzes mittel- bis dunkelbraunes Fell, das fast wie Samt aussieht. Es klingt jetzt sicher etwas kitschig, aber der Hund sieht sehr anmutig und edel aus. :-)

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Hallo Mike

    Die Hunde, die da gezeigt wurden, waren auch immer weiß

    Ein reinrassiger Kuvasz ist in der Regel weiss. Erlaubt ist noch elfenbeinfarbig. Ursprünglich stammt er aus asiatischen/mongolischen Steppengebieten, wird aber heute allgemein als "Ungarischer Hirtenhund" bezeichnet.

    er hat sehr kurzes mittel- bis dunkelbraunes Fell, das fast wie Samt aussieht. Es klingt jetzt sicher etwas kitschig, aber der Hund sieht sehr anmutig und edel aus.

    Nix kitschig. ;-) Viele Hunde sehen anmutig aus. Mit einer Rasse kann ich hier nicht dienen, kommt auch auf die Grösse des Hundes an.

    Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
    Antoine de Saint-Exupéry

    Einmal editiert, zuletzt von EstherCH ()

  • Hallo Mike,


    anfangs klangen Stimmen erst so richtig roboterhaft/blechern bis Mickey-Mouse-artig... Die "Mickey-Mouse-Phase" fand ich am lustigsten. :-D Mit weiteren Anpassungen wurde das im Laufe der Zeit immer natürlicher und ich bin nach sehr intensivem Training und auch viel Geduld am Ziel angekommen. Ein CI kann jedoch nicht das natürliche Hören niemals ersetzen. Ich war und bin erstaunt, wie "plastisch-flexibel" auch mein "altes" Gehirn ist, das ja erst mal die elektrischen Signale neu einsortieren musste.


    Oha, dann hast Du in Deinem Alter auch schon einiges hinter Dir! Willkommen im Club der Cyborgs! ;-) Diese Art der Prothetik hat ja auch schon große Fortschritte gemacht, wie ich in einer Fernsehen-Doku sehen konnte.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Nix kitschig. Viele Hunde sehen anmutig aus. Mit einer Rasse kann ich hier nicht dienen, kommt auch auf die Grösse des Hundes an.

    Da hasst du Recht.
    Mischlinge sind übrigens ja auch tolle Hunde, die will ich mal nicht unerwähnt lassen. Sonst klingt es so, als würde ich nur Rassehunde mögen...



    Diese Art der Prothetik hat ja auch schon große Fortschritte gemacht, wie ich in einer Fernsehen-Doku sehen konnte.

    Ja, das ist wahr. Selbst bei Unterschenkelprothesen gibt es immer wieder gute Neuerungen und Verbesserungen.
    Sehr viel Computertechnik oder andere Technik steckt ja in Beinprothesen mit Kniegelenken oder in Armprothesen, wo das Greifen und Bewegen der Hände zum Beispiel ständig besser wird.


    Wie ist es bei dir mit den CI, wenn jemand mit dir redet und dabei etwas nuschelig spricht? Oder einen stärkeren Dialekt hat? Kannst du das gut verstehen?

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Das kommt auf die jeweilige akustische Situation an; kann recht unterschiedlich ausfallen. Wenn z. B. mein Gegenüber eine Maske trägt, hängt das auch sehr von der Ton- und Stimmlage des Gegenübers ab. Manche Leute verstehe ich sofort, viele auch gar nicht. Hängt auch damit zusammen, dass ich nach 45 Jahren Tragens von konventionellen Hörgeräten immer noch zusätzlich vom Mund ablese, obwohl sich das Sprachverstehen mit den CI´s recht gut entwickelt halt. Das erreicht längst nicht jeder CI-Träger. Und ich nehme endlich die hohen Frequenzen über 4,5 kHz wahr ....

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • @JochenPankow
    Auch wenn's manchmal wohl etwas unverständlich ist, scheinst du jetzt mit den CI ja doch deutlich besser zu hören als vorher. Und das mit den Corona-Masken wird im kommenden Jahr doch hoffentlich irgendwann vorbei sein, auch wenn sich das Durchimpfen der gesamten Bevölkerung noch einige Monate hinziehen wird.
    Bin da mal gespannt, wann meine Freundin und ich mit dem Impfen dran sein werden. Wir gehören ja nicht zur Risikogruppe. Vor April wird da bestimmt auf alle Fälle nix passieren.



    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Ja, das ist schon ein echter Quantensprung für mich: U. a. endlich Fernsehen ohne Untertitel sowie in einer größeren Gruppe/Gesprächsrunde nicht mehr so ausgeschlossen zu sein hat was! :-)

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Hallo Mike,


    ich habe zwar auch eine Mountainbike, aber ich bin eine Schönwetterfahrerin und fahre meistens nur über unbefestigte Feldwege und ähnliches... :pfeifend:
    Das Biken klappt bei dir mit der Prothese gut? Das tut nach einer Weile nicht irgendwie weh, weil die Wege doch immer mal holprig sind und es einen manchmal schon etwas durchrüttelt? Also, wegen der Erschütterungen an den Beinen meine ich.

    .
    PC & Laptop: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
    Laptop: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
    Browser: Firefox, Chrome
    WLAN-Router: Fritz!Box 7590
    Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8 )