Kosten sparen beim Drucker und um ihn herum

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Hallo,


    beidseitig drucken finde ich klasse, wenn der Drucker das unterstützt. Bei meinem müsste ich erst Seite A drucken, das Papier wieder einlegen und dann B drucken, das macht bei mehrseitigen Dokumenten dann keinen Spaß mehr. ;-)

  • Ja darauf habe ich bei meinem jetzigen geachtet. (Duplex-Druck)


    Und auch den ADF (Automatischer Dokumenten- bzw. Vorlageneinzug)


    Diese dann an den Computer senden zum Archivieren. Lässt sich aber auch ein USB-Stick anstöpseln und darauf speichern
    Zudem das er für jede Farbe eine Patrone hat.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 20H2 - [64 Bit]
    Firefox 87.0 - Thunderbird 78.9.1 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

    3 Mal editiert, zuletzt von *Nobbi* ()

  • Falls dir Duplexdruck wichtig genug ist könntest du mal https://www.turboprint.de/ testen.

    Mit TurboPrint wird jeder Drucker zum Duplex-Drucker!Bei aktivierter manueller Duplexfunktion druckt TurboPrint zunächst nur dieVorderseiten eines Dokuments. Vor dem Drucken der Rückseiten werden Sieaufgefordert, den Papierstapel umgedreht erneut in den Drucker einzulegen.

    Ist aber nicht billig. :) ;)


    Ich kenne Turboprint weil es Drucker-Treiber mitbringt für die es keine Herstellertreiber mehr gibt.


    Ach ja zum Thema sparen, man soll damit bis zu 30% Tinte sparen können ohne das es auf den ersten Blick auffällt.

  • Hallo Kater,


    genau das ist es doch was Jörg geschrieben hat.

    Bei meinem müsste ich erst Seite A drucken, das Papier wieder einlegen und dann B drucken, das macht bei mehrseitigen Dokumenten dann keinen Spaß mehr.

    Da spart man auch nichts. Vor allem keine Zeit. Die verdoppelt sich ja.


    Die Funktion Duplex macht das ja automatisch.
    Druckt die erste Seite und zieht das Blatt wieder ein um die zweite (Rück) Seite zu bedrucken.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 20H2 - [64 Bit]
    Firefox 87.0 - Thunderbird 78.9.1 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • OK bei 2,3,4 Seiten kein Problem.
    Aber mach das mal bei 30, 40 Seiten. :pfeifend:
    Da weiß ich mit meiner Zeit was besseres anzufangen. ;-)

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 20H2 - [64 Bit]
    Firefox 87.0 - Thunderbird 78.9.1 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Warum, man druckt alle Vorder und danach alle Rückseiten. Zeitaufwand beschränkt sich auf das umdrehen des Papierstapels.

    Klar, jede Seite einzeln wäre der Super-GAU. ;-) Natürlich kann man das machen, keine Frage. Bequemer ist es halt, wenn der Drucker das selber macht. ;-)

  • Der Duplex Druck macht das aber automatisch.

    Druckt die erste Seite und zieht das Blatt wieder ein um die zweite (Rück) Seite zu bedrucken.

    So schnell drehst Du das Blatt nicht um.
    Natürlich je nach Drucker.
    Unten in die Schublade oder hinten in den Einzug.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 20H2 - [64 Bit]
    Firefox 87.0 - Thunderbird 78.9.1 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Kater, so verstehe ich das auch. Aber ist ja freiwillig. :-)


    Nobbi, lies doch einfach mal von links nach rechts, was unter dem Link von Kater in Beitrag 4 steht. Ist auf Deutsch.

    Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
    Antoine de Saint-Exupéry

  • Ich weiß wie es mein Drucker macht.
    Und so soll es ein.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 20H2 - [64 Bit]
    Firefox 87.0 - Thunderbird 78.9.1 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Ich weiß wie es mein Drucker macht.
    Und so soll es ein.

    Es gibt ja nicht nur Deinen Drucker. Dann misch Dich doch einfach nicht ein, wenn Du nicht kapierst, wovon die Rede ist bzw. dass es bei anderen Druckern anders funktioniert oder funktionieren kann.

    Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
    Antoine de Saint-Exupéry

  • Ich hatte nach meiner "9- und 24-Nadel-Drucker-Ära" Mitte der 1990er nur ganz kurz einen Tinten-Drucker gehabt und ihn im Rahmen der Gewährleistung nach einem halben Jahr gegen einen ersten Laserdrucker umgetauscht. Seitdem bin ich beim Laser geblieben.


    Jetzt habe ich seit fast 3 Jahren ein S/W-Laser-Multifunktionsgerät "brother MFC-L2700DW" zu meiner vollsten Zufriedenheit im Einsatz. Weil die mitgelieferte erste Toner-Kartusche wie üblich nur teilweise befüllt war, wurde vor gut 2 Monaten eine neue fällig; die ich eBay als High-Kapazität-Kartusche mit doppelter Menge an Toner original abgepackt von brother zum halben Preis bekam als üblich..... War eher ein Glückstreffer.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.


  • Der Laserdrucker ist etwas für sehr viel und sehr wenig Drucker, sehr viel weil die Druckkosten je Blatt gering sind und sehr wenig Drucker weil die Tinte nicht eintrocknen kann.


    Mein Vater hat einen Canon MG2550S Tintendrucker und füllt seit dem Kauf die Patronen fleißig nach. Vorher hatte er einen anderen Canon der 29€ kostete bei Abholung im Laden. Da waren sogar Patronen drinnen. Die Patronen fehlen ja mittlerweile manchmal bei billig Angebotenen Modellen.


    Edit:


    Dein "brother MFC-L2700DW" ist ja ganz schön groß, aber dank WLAN Anbindung kann er stehen wo platz ist. Also kein echter Nachteil. :)

  • Jetzt habe ich seit fast 3 Jahren ein S/W-Laser-Multifunktionsgerät "brother MFC-L2700DW" zu meiner vollsten Zufriedenheit im Einsatz.

    Damit käme ich heutzutage nicht mehr klar.
    Brauche S/W und Farbe. (Rot Gelb Blau)
    Bin bei meinen Tätigkeiten in verschiedenen Bereichen darauf angewiesen.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 20H2 - [64 Bit]
    Firefox 87.0 - Thunderbird 78.9.1 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

  • Kater es kommt vor das ich im Monat nur 5 Blätter drucke. Habe immer einen Tintenstrahler und noch nie sind mir die Patronen eingetrocknet. Verwende auch nur Patronen die ca. 1 € pro Farbe kosten.

    Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.